Rundum stimmig

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Mein Fazit ist durchweg positiv. Das Buch sieht nicht nur spitze aus, es liefert auch wirklich geniale Rezepte. Selten habe ich ein durchdachteres Kochbuch gesehen."
Rundum stimmig
Foto: Verlag

Da bisher noch keine Rezensionen zu "Nature II" online stehen, folgen an dieser Stelle Stimmen zum ersten Band:

Der wahre Genuss

"Dass Ducasse mit seiner detailbesessenen Sterneküche nur einen kleinen Teil der interessierten Leser wirklich zum Nachkochen seiner Gerichte bringt, war ihm schon früh klar. Schon mit Sophie Dudemaine hat er sich an die Vereeinfachung seiner Gerichte für den Hobbykoch gemacht. Jetzt hat er nachgelegt und präsentiert mit Nature ein ansprechend und witzig gestaltetes Buch, das ihn einmal von einer bisher noch nicht so häufig gezeigten Seite, die ihm aber sehr wichtig ist. In einer noch immer von Überfluss geprägten Gesellschaft möchte er hier mit seinen Rezepten zeigen, dass der wahre Genuss in einfachen Lebensmitteln zu finden ist, die auf natürliche Art zubereitet werden – ganz ohne Molekularküchen-Chichi oder Technikaufrüstung." Magazin Frankfurt

Neu aufgespürt

"Das Buch ist witzig, sehr ansprechend gestaltet und wie in der heutigen Zeit so oft dem wahren Genuß der einfachen Dinge gewidmet und das ist auch gut so! Viel zu lange führten Lebensmittel wie Hirse, Quinoa, Linsen oder unsere klassischen Gartengemüse ein Schattendasein! Viele vergessene, ursprüngliche Aromen werden neu aufgespürt, Ducasse macht in eindrucksvoller Weise klar, wie wichtig eine gesunde Ernährung für eine hohe Lebensqualität ist." Kochbuch Blog

Lohnende Anschaffung

"Nun hat Ducasse, unterstützt von Paule Neyrath, einer Ernährungswissenschaftlerin mit großer Kocherfahrung, dieses wunderbare und zum Teil liebevoll und witzig illustrierte Kochbuch herausgegeben, auf dessen Einband eventuelle Flecken einfach abzuwischen sind: Für uns das Buch des Monats Juni. Ziel der Autoren ist es, Rezepte für die ganze Familie für den wahren Genuss zu präsentieren, mit saisonalen Lebensmitteln, die auf natürliche Art zubereitet werden. (...) Alles in Allem eine sehr lohnende Anschaffung für Genießer und Liebhaber der mediterranen Küche und auch gut geignet für Einsteiger." Mediterrane Kochgesellschaft e.V.

Wie es sich gehört

"Mein Fazit zu 'Ducasse Nature' ist durch und durch positiv. Das Buch sieht nicht nur spitze aus, es liefert auch wirklich geniale Rezepte. Es ist toll durchdacht, vom Konzept absolut stimmig und die Rezepte sind allesamt schön einfach gehalten. Die vielen Tipps und Zusatzinfos in jedem Rezept sind nicht nur interessant sondern auch sehr hilfreich. (...) Ich hab so im Gefühl, dass dieses Buch ein absoluter Dauerbrenner in meiner Küche wird und schon bald von oben bis unten mit Sossenspritzern verschmiert sein wird. Ganz genauso wie es sich für ein richtiges Kochbuch gehört!" Dila vs. Kitchen

Dem Trend voraus

"Häufig entnehmen erfolgreiche Autoren einige Teile aus ihren Büchern und passen die Inhalt eines neuen Titels an gerade aktuelle Stilrichtungen an. Dies könnte angesichts des aktuellen Trends zum Einfachen und Leichten auch von diesem neuen Ducasse-Buch vermutet werden, indessen trifft es nicht zu. Das Kochbuch ist bereits vor fünf Jahren in Frankreich erschienen und wirkt in seiner deutschen Übersetzung als ob es direkt für heute geschrieben worden sei." Buch Gourmet

13:37 16.11.2017

Buch der Woche: Weitere Artikel


Vom Grundsätzlichen

Vom Grundsätzlichen

Leseprobe "In Zeiten von Verschwendung, industrieller Tierhaltung, intensiv betriebener Landwirtschaft und Fischerei muss sich meiner Meinung nach die Küche wieder verstärkt der Natur zuwenden."
Vermittlungsarbeit

Vermittlungsarbeit

Biographie Alain Ducasse selbst erklärt seinen Erfolg mit dem ständigen Bemühen, die Haute Cuisine einfach zu gestalten und sie somit für einen jeden wahrnehmbar und verständlich zu machen
Der Zeit voraus

Der Zeit voraus

Einblicke Mit seiner Philosophie der Simplizität, die er bereits seit Jahrzehnten pflegt, wird Ducasse derzeit von den aktuellen Strömungen in der Esskultur quasi "eingeholt". Versuch einer Sammlung