Leben und Werk

Biographie Das Thema des linken Aufbegehrens und politischen Handelns ist ein zentraler Aspekt sowohl von Wolfgang Schorlaus Biographie wie auch seines Schreibens. Nun nähern sich beide noch weiter an
Leben und Werk

Foto: Verlag/Volker Schrank

Wolfgang Schorlau (* 1951 in Idar-Oberstein) ist ein deutscher Schriftsteller und Autor von politischen Kriminalromanen. Nachdem Schorlau 1966 in Freiburg im Breisgau eine Lehre als Großhandelskaufmann begonnen hatte, wurde er durch die Studentenbewegung der 1960er Jahre zunehmend politisiert. Er schloss sich der Lehrlingsbewegung an. In den sogenannten "Mittwochsschulungen" lernte er die Schriften von Karl Marx kennen (auch wenn ihm deren Pathos am Anfang nicht gefiel). Auf seinem eigenen Marsch durch die Institutionen brachte Schorlau es bis zum Manager in der Computerindustrie. Im Alter von 50 Jahren erfüllte er sich seinen Traum vom Schriftstellerberuf. Heute lebt und arbeitet er als freier Autor in Stuttgart.

---

Auf seiner Homepage finden sich Links zu verschiedenen Artikeln biographischer Natur.

Zudem hat der Autor eine Playlist mit begleitenden Musikstücken zu seiner neuesten Veröffentlichung zusammengestellt.

---

Termine zu kommenden Lesungen und anderen Veranstaltungen mit Wolfgang Schorlau finden sich auf der Homepage des Verlages.

---

Teile dieses Textes basieren auf dem Artikel Wolfgang Schorlau aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Doppellizenz GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported (Kurzfassung).

13:11 21.03.2013

Buch: Weitere Artikel


Erinnerung und Gedächtnis

Erinnerung und Gedächtnis

Leseprobe "Erinnerung bewahrt jene Dinge auf, die ein unkontrollierbares Unterbewusstsein für wert hält, dass sie aufbewahrt werden, oder die so schrecklich sind, dass sie unvergesslich werden."
Geschichte und Aufbegehren

Geschichte und Aufbegehren

Einblicke Zum Phänomen der sogenannten 68er-Generation gibt es eine beinahe unüberschaubare Zahl von Meinungen, zumeist von der persönlichen Haltung dazu geprägt. Versuch einer Sammlung
Damals und Heute

Damals und Heute

Netzschau "Schorlau schildert die wilde Zeit Ende der Sechziger, Anfang der Siebziger anschaulich, lässt lebendig werden, warum es damals zu der Jugendrevolte kam und was heute aus den Rebellen geworden ist."

Was war links? - Protest und Theorie (1/4)

Video Beinahe zwei Jahre lang waren der Filmemacher Andreas Christoph Schmidt und seine Mitarbeiter im Auftrag von SWR und SFB damit beschäftigt, die Frage "Was war links?" filmisch zu beantworten

Kurzer Sommer, lange Wirkung (1/3)

Video In dieser virtuellen Gesprächsrunde kommen acht Personen zu Wort, die in dieser Zeit aktiv hervorgetreten sind und in der Öffentlichkeit mit der 68er Bewegung in Verbindung gebracht werden


Mythos 68 - Die Revolte und ihre Archäologen

Video Kulturzeit extra: Unter der Moderation von Cécile Schortmann streiten Andres Veiel, Franziska Augstein, Klaus Theweleit, Götz Aly und Axel Honneth lebhaft um die Deutungsmacht über die 68er


Wolfgang Schorlau bei SWR1 Leute (1/2)

Video Der Autor Wolfgang Schorlau spricht im Interview mit Stefan Siller in der SWR Sendung "Leute" über sein Werk als solches wie auch über bestimmte Motive und Aspekte seines Schreibens


Kurzkrimi Wolfgang Schorlau

Video Der Stuttgarter Krimi-Autor Wolfgang Schorlau bei seiner "Dichterlesung" auf dem Protestival gegen Stuttgart 21 am 10.07.2010 Mittlerer Schlossgarten Stuttgart