Buch der Woche

Reichtum ohne Gier

Reichtum ohne Gier

Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten: Mit ihrem Buch eröffnet Wagenknecht eine Diskussion über neue Eigentumsformen und die vergessenen Ideale der Aufklärung. Sie legt eine Analyse der bestehenden Wirtschaftsordnung vor und zeigt Schritte in ein demokratisch gestaltetes Gemeinwesen, das niemandem mehr erlaubt, sich zulasten anderer zu bereichern
Reichtum ohne Gier

Reichtum ohne Gier

Wie wir uns vor dem Kapitalismus retten: Mit ihrem Buch eröffnet Wagenknecht eine Diskussion über neue Eigentumsformen und die vergessenen Ideale der Aufklärung. Sie legt eine Analyse der bestehenden Wirtschaftsordnung vor und zeigt Schritte in ein demokratisch gestaltetes Gemeinwesen, das niemandem mehr erlaubt, sich zulasten anderer zu bereichern

Artikel & Services


Alternative Möglichkeiten

Alternative Möglichkeiten

Leseprobe "Die Vermögensverteilung: ein Ergebnis des Leistungswettbewerbs auf freien Märkten? Von wegen. Absolute Spitzeneinkommen bezieht nicht der Fleißige, sondern der Vermögende."

Vorzeigekommunistin?

Vorzeigekommunistin?

Biographie Sahra Wagenknecht ist einer der umstrittensten Menschen in der deutschen Politik. Jedoch wird die konsequente Kapitalismuskritik der Publizistin im Zeichen der Krise immer salonfähiger

Strukturelle Probleme

Strukturelle Probleme

Einblicke Spätestens die jüngste Finanzkrise hat ein globales Nachdenken über das kapitalistische System und dessen mögliche Alternativen ausgelöst. Versuch einer Sammlung

Markt und Mechanismen

Markt und Mechanismen

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Insgesamt bietet das Buch einen tiefen Blick auf viele Probleme unserer Wirtschaftsordnung sowie etliche interessante und innovative Lösungsvorschläge."
Wikipedia: Wirtschaftssystem

Wirtschaftssystem bezeichnet die Ordnung der Gesamtheit des Wirtschaftslebens in einem Land (Volkswirtschaft). Im Mittelpunkt steht die Koordination der Einzelpläne der privaten und öffentlichen Wirtschaftssubjekte, insbesondere welche Güter in quantitativer, qualitativer, räumlicher und zeitlicher Beziehung produziert werden, welche Arbeitskräfte und Produktionsmittel an welcher Stelle des Wirtschaftsprozesses eingesetzt werden und wie die Ergebnisse verteilt werden. (...) Wirtschaftssystem ist nach der Systemtheorie ein analytischer Oberbegriff für alle diejenigen Elemente, Strukturen, die sich durch den gemeinsamen Sinn der Bedürfnisbefriedigung angesichts knapper Güter als Teil des Gesellschaftssystems von anderen Teilsystemen wie Politik und Kultur abgrenzen lassen.

Wikipedia


Gier auf Geld

Video Die Dokumentation "Gier auf Geld" untersucht unterhaltsam und doch wissenschaftlich fundiert die Frage, warum der Mensch so oft irrationale Entscheidungen trifft, auch in Finanzfragen


3SAT nano - "Hauptsache, es lohnt sich"

Video Unter anderem mit diesen Themen: "Die Gesellschaft leidet unter Ungleichheit", "Der Kapitalismus muss sich verändern" und "Gemeingüter – Weder Staat noch privat"


Umverteilung – Geld macht Geld

Video Irgendwie hat man es ja geahnt: Vermögen wächst schneller als Arbeitslohn. Das war schon immer so. Daher werden Reiche immer reicher. Bis die Ungleichheit zu groß wird


Den Euro retten, die Demokratie ruinieren?

Video ARD Monitor 24.05.2012: Wie Politiker in der Krise wieder den Banken folgen und die Bürger verlieren. Stephan Stuchlik und Kim Otto fragen, wer hat das Sagen – die Politik oder die Banken?


Anne Will – Vermögen umverteilen?

Video Wieder ist die Debatte über Gerechtigkeit und Umverteilung entfacht. Würden ein höherer Spitzensteuersatz und mehr Geld für Arme zu mehr Gerechtigkeit führen?