Buch der Woche

Seid fruchtbar und beschwert euch!

Seid fruchtbar und beschwert euch!

Was ist los mit einem Land, das sich mehr für die Pkw-Maut interessiert als für die Familienpolitik der neuen Regierung? Mit einer gehörigen Portion Wut, aber auch mit Humor und Optimismus analysiert Malte Welding, der vor Kurzem selbst Vater geworden ist, die jahrzehntelange Kein-Kind-Politik des deutschen Staats und deren gesellschaftliche Folgen
Seid fruchtbar und beschwert euch!

Seid fruchtbar und beschwert euch!

Was ist los mit einem Land, das sich mehr für die Pkw-Maut interessiert als für die Familienpolitik der neuen Regierung? Mit einer gehörigen Portion Wut, aber auch mit Humor und Optimismus analysiert Malte Welding, der vor Kurzem selbst Vater geworden ist, die jahrzehntelange Kein-Kind-Politik des deutschen Staats und deren gesellschaftliche Folgen

Artikel & Services


Zeit und Wunsch

Zeit und Wunsch

Leseprobe "Ich richte mich an Menschen wie mich selbst, die eigentlich schon immer Kinder wollten, aber es aus den verschiedensten Gründen verbummeln. Bis es zu spät ist oder wie in meinem Fall beinahe."

Ich und Wir

Ich und Wir

Biographie Der Journalist und Buchautor Malte Welding schreibt für diverse überregionale Zeitungen. Seine Verlagspublikationen beleuchten verschiedene Aspekte des familiären Zusammenlebens

Wollen und Können

Wollen und Können

Einblicke Zwar gibt die Bundesrepublik Deutschland enorm große Summen auf dem Feld der Familienpolitik aus, jedoch scheinen diese fast nie die richtigen Stellen zu erreichen. Versuch einer Sammlung

Problem und Ursache

Problem und Ursache

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Mein Fazit zur Frage 'Kaufen, ja oder nein?' Ja! Und an Männer verschenken. Oder einfach, um informiert zu sein. Ein gutes Buch zum Thema Vereinbarkeit."
Wikipedia: Familienpolitik

Unter Familienpolitik versteht man die Gesamtheit der Maßnahmen, mit denen der Staat regelnd und gestaltend die Rahmenbedingungen für Familien beeinflusst. Weitaus überwiegend handelt es sich um Verbesserungen der Rahmenbedingen und Unterstützungen für Familien, so dass von Familienförderung gesprochen wird. In einem erweiterten Sinn können auch Maßnahmen zur Familienförderung nichtstaatlicher Akteure zur Familienpolitik gezählt werden (z. B. Familienpolitik der Unternehmen). Die Definition von "Familie" in der Familienpolitik hat den Bedeutungs- und Wertewandel der letzten Jahrzehnte mitvollzogen: Stand historisch bei der Familienpolitik das Modell der traditionellen Familie aus Eltern mit Kindern im Vordergrund, so behandelt Familienpolitik heute überwiegend ein erweitertes Familienkonzept: "Familien sind, wo Kinder sind".

Wikipedia


Buchtrailer: "Seid fruchtbar und..."

Video Ein kluges Plädoyer fürs Kinderkriegen in Zeiten des Selbstoptimierungswahns – und für die Wiederentdeckung eines Wertes, den wir zu verlieren drohen: dem Glück des Verbundenseins


Realitätsferne Familienpolitik

Video Die Wahlprogramme der Parteien enthalten viele familienpolitische Forderungen. Alle beziehen sich auf ein "modernes Familienbild". Doch viele Familien haben ganz andere Bedürfnisse


Angst vorm Kinderkriegen

Video Der richtige Partner, ein sicherer Job und ausreichend Bares: Erst wenn wir hinter allen relevanten Lebensbereichen einen Haken gemacht haben, widmen wir uns der Kinder-Frage


Kinder oder Karriere?

Video Kein anderes europäisches Land gibt so viel Geld für Familien aus wie Deutschland. Mit wenig Erfolg, seine Geburtenrate rangiert im unteren europäischen Durchschnitt


Was Eltern wollen

Video Eltern müssen persönlich Abstriche machen, aus Geldmangel und weil Betreuungsangebote für die Kinder fehlen, zu diesen Ergebnissen kommt eine Umfrage von Forsa