Komplexität

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "All diese Faktoren beleuchtet Joachim Gauck in seinem neuen Buch, in dem er sich für die Erhaltung der Toleranz und somit der Demokratie einsetzt."
Komplexität

Foto: Sean Gallup/Getty Images

Kontroverse

"Joachim Gauck war Oppositioneller in der DDR, Leiter der Stasiunterlagenbehörde und von 2012 bis 2017 als Bundespräsident erster Mann im Staat. Jetzt hat er ein Buch über Toleranz geschrieben – und mit Forderungen nach mehr Toleranz für Rechte direkt eine Kontroverse ausgelöst. Das Buch erscheint am 18. Juni, vorab sprach der Altbundespräsident mit t-online.de über das Buch, die AfD, seine Haltung zu politischer Korrektheit und der Integration von Flüchtlingen." t-online

Praxisbeispiel

"Gauck stellte in Berlin sein im Herder Verlag erschienenes Buch 'Toleranz: einfach schwer' vor. Darin plädiert er unter anderem für eine Erweiterung der Toleranz ins rechte Lager hinein. Als er diese These am Wochenende in einem 'Spiegel'-Interview aufstellte, löste er eine Kontroverse aus. 'Ich will doch mit ihnen streiten. Ich bin doch kein Anhänger der AfD geworden', sagte Gauck jetzt. Die Furcht, mit der Toleranz zu weit zu gehen, wenn man andere politische Auffassungen in den politischen Diskurs einbeziehe, sei nicht nachvollziehbar." Der Tagesspiegel

Appell

"All diese Faktoren beleuchtet Joachim Gauck in seinem neuen Buch, in dem er sich für die Erhaltung der Toleranz und somit der Demokratie einsetzt. Der leidenschaftliche Demokrat plädiert für demokratische Werte wie 'Würde, Unversehrtheit, Freiheit und Recht' und appelliert an das Verantwortungsbewusstsein der Menschen, sich für den Erhalt dieser Werte einzusetzen." lesen.net

Kritik

"Altbundespräsident Joachim Gauck kritisiert den Anstieg von Rassismus und Islamfeindlichkeit in Deutschland und fordert mehr Toleranz der Gesellschaft." Islam iQ

12:17 20.06.2019

Buch: Weitere Artikel


Grundregeln

Grundregeln

Leseprobe "Die Toleranz muss sich auf alle Menschen erstrecken, ausgenommen diejenigen, die das Prinzip der Toleranz leugnen. Kurz gesagt, alle, außer den Intoleranten, müssen toleriert werden."
Weites Feld

Weites Feld

Biographie Der studierte Theologe Joachim Gauck war Mitinitiator der kirchlichen und öffentlichen Widerstandes in der DDR, Beauftragter für die Stasiunterlagen und elfter Präsident der Bundesrepublik Deutschland
Dringlichkeit

Dringlichkeit

Einblicke Gerade im Kontext der Zuwanderung und des Erstarkens rechtspopulistischer Parteien hat der Begriff der Toleranz in jüngster Vergangenheit neue Relevanz gewonnen. Versuch einer Sammlung

Gauck wirbt für Toleranz

Video Nach dem Brand eines geplanten Flüchtlingsheims vor drei Wochen warb Bundespräsident Gauck heute für Offenheit und demokratische Streitkultur. Bei einigen Bürgern stieß er nicht nur auf Verständnis


Mehr Toleranz für schwer Konservative

Video Altbundespräsident Joachim Gauck warnt vor einem neuen Nationalismus, der Fremdenhass schürt. Zugleich wirbt er aber für eine "erweiterte Toleranz in Richtung rechts"


"Wie können Sie so etwas sagen?"

Video Für die ZDF-Dokumentation "Joachim Gaucks Suche nach der Einheit" setzen sich der ehemalige Bundespräsident und Ex-AfD-Chefin Frauke Petry an einen Tisch – und geraten schnell in Streit


Gauck zur Zuwanderung

Video In seiner emotional bewegenden Rede würdigt Bundespräsident Joachim Gauck den Wert der Zuwanderung. "Hören wir auf, von 'wir' und 'denen' zu reden. Es gibt ein neues deutsches 'Wir'"