Ursache und Wirkung

Leseprobe "Wenn Du jemanden zum Gesundheits-Gourmet machen willst, dann wecke in ihm die Lust auf echten Genuss! Lassen Sie sich von mir für eine gesundheits-aktive, schnelle Schlemmer-Küche begeistern."
Ursache und Wirkung
Foto: Verlag

Liebe geht durch den Magen, Gesundheit auch!

Noch vor gar nicht allzu langer Zeit wurden wir ganzheitlich denkenden Ärzte oft wenig schmeichelhaft als „Müsli-Mediziner“ bezeichnet. Heute ist das einstige Schimpfwort eine Auszeichnung und die Inhalte, mit denen wir uns beschäftigen, brandheißes Thema der Forschung, der Medien und gesundheitsbewusster Menschen. Die Ernährung tritt zunehmend ins öffentliche Bewusstsein als wirksame und zudem noch nebenwirkungsfreie Therapie-Option – nicht nur bei Diabetes Typ 2, sondern auch bei Bluthochdruck, bei Rheuma und eben auch zur Krebsvorbeugung und als ergänzende Krebstherapie. Die oft gehörte Antwort „Essen Sie doch, was Sie wollen!“, wenn Krebsbetroffene im Krankenhaus nachfrag- (t)en, ist heute längst von neuesten Forschungsergebnissen überholt. Was Hippokrates und andere weise Ärzte unserer Vorgeschichte schon lange empfahlen, können Wissenschaftler heute erklären: von entzündungsfördernder Arachidonsäure in roten Fleischsorten bis zum antikrebaktiven, anti-entzündlichen Tomaten-Inhaltsstoff Lykopin. Und was die traditionsreiche Chinesische Medizin schon vor Jahrtausenden beobachtete, wird heute Stück für Stück bestätigt. Zu gesundem Essen gehören gesunde Nahrungsmittel. Wenn Sie aber verunsichert sind von BSE bei kannibalistisch mit Tiermehl gefütterten Rindern oder davon, dass nur Bio-Weidekühe hochwertige Milch mit viel Omega-3-Fettsäuren geben und dass dicht gedrängte Batteriehühner trotz massiver Antibiotika-Vorsorge Salmonellen liefern und Glutamat nicht gut fürs Gehirn ist, dann kann Ihnen das vorliegende Koch- und Lesebuch eine gute Hilfestellung leisten. Denn es gibt sie: gesunde, gesundheitsfördernde Nahrungsmittel. Und es gibt dazu eine schnelle und köstliche Küche, die Spaß am Kochen und Freude am Genuss vermittelt! So, wie ich es von meiner ehemaligen Doktorandin Dr. med. Susanne Bihlmaier kenne, hat sie sich als Autorin bei dieser Arbeit mit viel Engagement „festgebissen“, ist Fakten „nachgejagt“, hat Experten „gestellt“ und vor allem hat sie erst losgelassen, als etwas Ganzheitliches, Rundes herausgekommen ist: Schmökern und Schlemmen, Geschmack und Gesundheit – alles in einem Buch. Ich wünsche Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, viele „Aha“-Effekte beim Lesen der spannenden Informationen und bei der leichten Umsetzung in der Küche!

Professor Ingrid Gerhard, Heidelberg, 2012

P. S.: Ich bin nach der Lektüre schnurstracks ins Reformhaus und habe mir Gomasio (Seite 28) geholt, das Drachen-Dressing (Seite 21) angemacht und geschlemmt.

---

Wie der Kleine Prinz ...

Eine täglich wiederkehrende, beispielhafte Situation aus meiner Naturarztpraxis: Eine Frau ist an Brustkrebs erkrankt. Sie möchte etwas für sich tun, dabei auch bei der Tochter vorbeugen helfen. Die Ernährungstipps sind für sie zwar nachvollziehbar, dennoch gibt es bei ihr einige „Aber“:

• „Aber hilft denn Ernährung wirklich?“

• „Aber ich bin viel zu erschöpft, um viel zu lesen oder stundenlang am Herd zu stehen.“

• „Aber was koche ich meinem Mann und den Kindern?“

Da erinnerte ich mich an das Buch „Der kleine Prinz“ von Antoine de Saint-Exupéry. Der Autor erklärt sehr weise, wie man jemanden für eine wichtige Sache begeistern kann: „Wenn Du ein Boot bauen willst, dann wecke in den Menschen die Sehnsucht nach dem Meer.“ Deshalb habe ich frei nach Saint-Exupéry formuliert: Wenn Du einen Menschen zum Gesundheits-Gourmet machen willst, dann wecke in ihm die Lust auf echten Genuss! Lassen Sie sich von mir für eine gesundheits-aktive, minutenschnelle Schlemmer-Küche begeistern:

• Als „Beilagen“ gibt es zusätzliche Informationen für die ganze Familie: zum Regulieren von Blutdruck und Blutzucker, zum Lindern rheumatischer Beschwerden oder zu einer antikrebs-aktiven Ernährung.

• Mit einfach umzusetzenden Gesundheitstipps von Hildegard von Bingen bis zur Traditionell Chinesischen Medizin (TCM) für einen Ausgleich von Yin und Yang.

• Mit universitären Forschungsergebnissen in verständlichen Häppchen, die Ihnen beim Schmökern zeigen, wie viel Gesundheitspower in ganz normalen Lebensmitteln steckt.

• Mit spannenden Interviews, in denen sich Experten Geheimnisse von Glutamat bis Vitaminpillen entlocken lassen!

Koch- und Lese-Anleitung

Sie können in diesem Buch einfach losblättern, losschmökern und wenn Sie ein Kochrezept anlacht: loslegen! Eine komplettes Rezeptverzeichnis finden Sie auf der vorderen Umschlaginnenseite, ansonsten sind die Rezepte bei den jeweils passenden Themen-Kapiteln zu finden. Wenn zum Beispiel der ärztliche Direktor der gemeinnützigen Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr von gesundem Genuss für Leib und Seele spricht, dann sind hier einige „Leib- und Seelenschmeichler“ untergebracht. Wenn die Brotprüferin und Dinkelexpertin zu Münster herzhaft in ein echtes Butterbrot beißt, finden sich Rezepte mit Dinkel, über die sich Hildegard von Bingen gefreut hätte. Und wenn der Pralinenlieferant des Bundespräsidialamtes vom weltbesten Kakao schwärmt, dann können Sie im Anschluss daran in Schoko-Rezepten schwelgen. Farben helfen der Orientierung: Blau sind die Experteninterviews, grün sind naturheilkundliche und ganz- heitsmedizinische Tipps, alles, was mit Küchentipps und Kochrezepten zu tun hat, ist in Orange gehalten. Darüber hinaus liefern alle Rezepte als wahre Multitalente ganzheitliche Gesundheitspower für guten Blutdruck, ausgeglichenen Blutzucker und ein kraftvolles Immunsystem, sie wirken anti-entzündlich und anti-krebs-aktiv – ganz nebenher beim Genießen.

Ich lade Sie herzlich ein zum Schlemmen und Schmökern, Ihre

Dr. med. Susanne Bihlmaier

Ärztin, spezialisiert auf Naturheilverfahren, Chinesische Medizin und Komplementäre Krebstherapie

12:13 09.08.2012

Buch der Woche: Weitere Artikel


Gebiet und Interesse

Gebiet und Interesse

Biographie Als praktische Ärztin mit den zusätzlichen Schwerpunkten Traditionelle Chinesische Medizin und Naturheilverfahren ist Dr. Susanne Bihlmaier weit mehr als mitten im Thema
Essen und Sein

Essen und Sein

Einblicke Welche Nahrungsmittel welche genaue Wirkung in der Krebsprävention haben, ist noch lange nicht restlos erforscht. Der Zusammenhang zwischen Ernährung und Gesundheit jedoch ist unbestritten
Sinnige Kombination

Sinnige Kombination

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Als Neuheit vervollständigen die 'Tipps der Hobbyköchin' und die 'Tipps der Naturärztin' jedes einzelne Rezept. Ein Lese- und Essvergnügen für Betroffene wie für Gesundheitsinteressierte."