Gerade weil

Netzschau Stimmen zum Thema aus dem Netz: "Donald Trump als zeitgemäße Variation des Volkshelden hat gewonnen, nicht obwohl, sondern weil er gegen Vernunft, Moral und Geschmack antrat."
Gerade weil
Foto: Drew Angerer/Getty Images

Da bisher noch keine Rezensionen zu "Trump verrückt die Welt" online stehen, folgen an dieser Stelle weitere Links zum Thema:

Tautologie

"Der Erfolg gibt dem Erfolg Recht. Donald Trumps direkte Art wird die bestehenden Konflikte eher verschärfen; möglich ist auch, dass alte Wunden wieder aufgerissen werden. Kompromisse sind nicht die Stärke des 45. Präsidenten der Vereinigten Staaten. Er steht für die eigene Marke 'Trump'." Heise Telepolis

Begnadete Manipulationen

"Donald Trump ist ein begnadeter Manipulierer. Er hat die Macht von Identitätsdynamiken genutzt, um US-Präsident zu werden. Chefs können Strategien von Trump übernehmen. Allerdings sollten sie eine Taktik keinesfalls kopieren." Welt Online

Ursache und Wirkung

"Das Phänomen Trump wird nicht nur die amerikanische Öffentlichkeit noch eine Weile beschäftigen. Es beruht auf denselben Gründen, aus denen in Europa die Populisten wie Pilze aus dem Boden sprießen, und das nicht nur auf der rechten Seite, sondern auch auf der linken." FAZ.net

Permanentes Klagen

"Trump, Erdoğan, Pegida: Ständig beklagen sie sich, zu kurz zu kommen. Warum sind die neuen Antidemokraten nur so wehleidig?" Zeit Online

Zeitgemäßer Volksheld?

"Donald Trump als zeitgemäße Variation des Volkshelden hat gewonnen, nicht obwohl, sondern weil er gegen Vernunft, Moral und Geschmack antrat. Gegen das Establishment, gegen einen Pakt von Kapital und Liberalismus. Und natürlich ist es zweitrangig, dass auch das Establishment dieses ist: partly truth and partly fiction. (Auch wir, links, demokratisch, kritisch, kurz, die verwirrten Kinder des Diskurses, hatten ja durchaus Gründe, dem Establishment das Recht abzusprechen, einfach immer so weiterzumachen.) Drei Modelle sind es, die alle Volkshelden-Legenden grundieren." Culturmag

12:27 13.07.2017

Buch der Woche: Weitere Artikel


Auswirkungen

Auswirkungen

Leseprobe "Den Schlüssel zu Trumps Erfolg bildeten gleichwohl die weißen Wähler. Aber welche politisch-gesellschaftlichen oder historisch-kulturellen Gründe haben dabei eine Rolle gespielt?"
Im Zentrum

Im Zentrum

Biographie Ansgar Graw ist seit 2009 Auslandskorrespondent in Washington und untersucht das "Phänomen Trump" im Kontext der gesamtgesellschaftlichen Entwicklung der USA
Zeichen der Zeit

Zeichen der Zeit

Einblicke Donald Trumps Rhetorik und viele seiner bisherigen Amtshandlungen rufen weltweit befremdete Reaktionen hervor. Und doch ist seine Wahl Ergebnis eines demokratischen Prozesses