Buch der Woche

Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen

Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen

Die Flüchtlingszahlen weltweit und auch in Deutschland sind auf einem historischen Höchststand. Viele von ihnen sind traumatisiert. Was bedeutet das für die Arbeit mit den Betroffenen? Dieser Leitfaden vermittelt Grundkenntnisse zur Entstehung und der Symptomatik von "Traumafolgestörungen" und zum Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen
Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen

Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen

Die Flüchtlingszahlen weltweit und auch in Deutschland sind auf einem historischen Höchststand. Viele von ihnen sind traumatisiert. Was bedeutet das für die Arbeit mit den Betroffenen? Dieser Leitfaden vermittelt Grundkenntnisse zur Entstehung und der Symptomatik von "Traumafolgestörungen" und zum Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen

Artikel & Services


Erst der Anfang

Erst der Anfang

Leseprobe "Entscheidend aber ist: Die potenziell traumatischen Situationen enden nicht mit dem Verlassen der Herkunftsstaaten, sondern sie entstehen vielmehr erst während der Flucht."

Langer Weg

Langer Weg

Biographien Der thematische Schwerpunkt der beiden Therapeuten Dima Zito und Ernest Martin ist neben der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen der Umgang mit traumatisierten Flüchtlingen

Schwierige Lage

Schwierige Lage

Einblicke Beinahe die Hälfte aller Flüchtlinge aus Krisengebieten, die nach Deutschland gelangen, sind schwer traumatisiert. Hilfestellung gibt es jedoch kaum. Versuch einer Sammlung

Tausend Gründe

Tausend Gründe

Netzschau Stimmen zum Thema aus dem Netz: "Potentielle Traumata entstehen zum Beispiel durch dramatische Kriegserlebnisse sowie die Erfahrung politischer und religiöser Verfolgungen."
Wikipedia: Trauma

Als psychisches, seelisches oder mentales Trauma oder Psychotrauma wird in der Psychologie eine seelische Verletzung bezeichnet. Das Wort Trauma kommt aus dem Griechischen und bedeutet allgemein Verletzung, ohne dabei eine Festlegung zu treffen, wodurch diese hervorgerufen wurde. In der Medizin wird mit dem Begriff Trauma eine Verwundung bezeichnet, welche durch einen Unfall oder eine Gewalteinwirkung hervorgerufen wurde. Diese Verwendung ist seit dem 19. Jahrhundert belegt. Analog hierzu bezeichnet man in der Psychologie eine starke psychische Erschütterung, welche durch ein traumatisierendes Erlebnis hervorgerufen wurde, als Psychotrauma. Der Begriff wird nicht einheitlich verwendet und kann sowohl das auslösende Ereignis, aber auch die Symptome oder das hervorgerufene innere Leiden bezeichnen.

Wikipedia


Therapie für Flüchtlinge

Video Viele Flüchtlinge, die nach Deutschland kommen, sind traumatisiert. Ihnen soll geholfen werden. Die ökumenische Beratungsstelle für Flüchtlinge in Trier kümmert sich um sie


Kann man Traumata heilen?

Video Malek Bajbouj ist Psychiater und Neurologe an der Berliner Charité. Er behandelt arabisch-sprachige Trauma-Patienten in der eigens dafür gegründeten Spezialambulanz seiner Klinik


Flüchtlinge und ihre Traumata

Video Die psychosoziale Einrichtung des Niguarda Krankenhauses liegt in einer ruhigen Straße von Mailand. Dort gibt es auch eine interkulturelle Abteilung, die mit Flüchtlingen arbeitet


Trauma & Therapie von Flüchtlingen

Video Mehr als 50 Prozent aller Flüchtlinge, die Deutschland erreichen, sind schwer traumatisiert und leiden unter den Folgen. Doch wie kann man dies therapieren?


"In Syrien wäre ich jetzt tot"

Video Nach über einem Monat kommt Alaa aus Syrien endlich in Deutschland an. Und hat trotzdem viel verloren. Nur eines von vielen Schicksalen, die hinter dem Wort "Flüchtlingskrise" stehen