Ausgewogen

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Natürlich muss Hayes die Antwort auf das große Warum schuldig bleiben, aber zu vielen Problemen des Holocaust gibt er schlüssigen, wohl erwogenen und nachvollziehbaren Bescheid."
Ausgewogen

Foto: Elijah Nouvelage/Getty Images

Prädestiniert

"Hätten Luftangriffe auf die Vernichtungslager den Völkermord der Nazis stoppen können? Und warum unterblieben sie? Der Historiker Peter Hayes gibt Antworten auf diese und andere Fragen zum Holocaust. (...) Sein neues Buch ist ein Großessay, der sich auf die wesentlichen Beiträge jahrzehntelanger Forschung stützt. Dafür ist der emeritierte Professor für deutsche Geschichte und Holocaust-Studien der Northwestern University in Chicago prädestiniert wie kaum jemand sonst, leitet er doch den wissenschaftlichen Beirat des US Holocaust Memorial Museum in Washington D.C." Welt Online

Gelungen

"Trotzdem verdient das Buch als Ganzes vor allem Lob. Natürlich muss Peter Hayes die Antwort auf das große Warum schuldig bleiben, aber zu vielen Problemen des Holocaust gibt er schlüssigen, wohl erwogenen und nachvollziehbaren Bescheid. In der Einführung verspricht Hayes eine 'gründliche Bestandsaufnahme'. Das ist ihm gelungen. Mit dem 'Warum?' müssen wir weiterhin leben." Süddeutsche.de

---

A warning

"History professor Peter Hayes spent his career teaching students about the Holocaust. Now he’s bringing those lessons to a new, wider audience — and warning that what happened in the past has implications for the future." Northwestern Magazine

Indispensable

"This book courageously confronts some of the thorniest issues raised by the Shoah, making 'Why?: Explaining the Holocaust' an indispensable work for specialists and informed readers alike." Jewish Book Council

Much importance

"But these are not those times and this clear, well-written, if occasionally dense, book has much of importance to tell us in an age of sudden fear, propaganda and fake news, in which the Third Reich and its crimes reappear often as a 'touchstone'." Times Higher Education

14:51 14.09.2017

Buch der Woche: Weitere Artikel


Große Aufgabe

Große Aufgabe

Leseprobe "Das Buch als Ganzes spiegelt meine Überzeugung wider, dass sich der Holocaust genau wie jede andere menschliche Erfahrung erklären lässt, auch wenn das nicht einfach ist."
Im Fokus

Im Fokus

Biographie Das Spezialgebiet von Peter Hayes war und ist die Holocaustforschung. Der emeritierte Professor für Geschichte und Deutsch ist Vorsitzender des wissenschaftlichen Beirats des United States Holocaust Memorial Museum
Schwere Last

Schwere Last

Einblicke An dem äußerst komplexen Thema der Shoa arbeitet sich die Menschheit und insbesondere die historische Forschung bereits seit einigen Jahrzehnten ab – und wird dies auch weiterhin tun. Versuch einer Sammlung