Alles zerfällt

Einblicke Die komplexen Geschehnisse unserer Zeit lassen immer weniger Menschen an eine positive Zukunft glauben, zumindest in den westlichen Gesellschaften. Versuch einer Sammlung zum Thema
Alles zerfällt
Foto: Marco Di Lauro/Getty Images

Wanken und Wandel

"Er ist der Star unter den Historikern. Mit dem Bestseller 'Der taumelnde Kontinent' über Europa vor dem Ersten Weltkrieg schuf Philipp Blom ein Standardwerk. Im Gespräch erklärt er, weshalb Europa untergehen wird, wenn es die Grenzen schliesst und warum unser Wohlstand schon bald vorbei sein könnte." SRF.ch

Populismus und Identität

"Die Römerberggespräche in Frankfurt am Main widmen sich 2016 dem Thema Identitätssuche in Zeiten des Populismus. Wir sprechen mit dem Historiker und Schriftsteller Philipp Blom." 3sat.de

Aus den Angeln

"Wenn sich das Klima ändert, ändert sich auch die Gesellschaft. Der Historiker Philipp Blom hat die Auswirkungen der 'Kleinen Eiszeit' untersucht, als im Mittelalter die Temperaturen dauerhaft um ein paar Grad sanken und damit die Welt aus den Angeln geriet." WDR 5

Aber ganz anders

"Die EU müsse weitermachen – aber ganz anders, sagte der Historiker Philipp Blom im DLF. Das erfordere unter anderem ein ganz anderes Wirtschaftsmodell und eine neue Organisationsform. Der Sieg von Populisten wie Marine Le Pen könne das Ende der EU bedeuten." Deutschlandfunk

13:06 03.08.2017

Buch der Woche: Weitere Artikel


Blick zurück

Blick zurück

Leseprobe "Die reichen, demokratischen Länder, die großen Wirtschaftsmächte, die G7 oder G8, sind in ein reaktionäres Zeitalter abgerutscht. Ihr schönstes Gefühl ist Nostalgie. Sie wollen keine Zukunft."
Perspektiven

Perspektiven

Biographie Der Historiker Philipp Blom ist eine der führenden wissenschaftlichen Stimmen, wenn es darum geht, die Verwerfungen und Entwicklungen der Vergangenheit analytisch auf Gegenwart und Zukunft anzuwenden
Vorschläge

Vorschläge

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Der Historiker Philipp Blom analysiert in seinem Buch 'Was auf dem Spiel steht' diese gegenwärtigen Umbrüche und erklärt, wie wir seiner Meinung nach mit diesen umgehen sollten."