Buch der Woche

Wehe, du bist alt und wirst krank

Wehe, du bist alt und wirst krank

Im Alter krank sein ist nichts für schwache Nerven. Der auf gesundheitspolitische Themen spezialisierte Journalist Raimund Schmid deckt in diesem Buch die fatalen Mechanismen im deutschen Gesundheitssystem auf, denen kranke alte Menschen ausgeliefert sind und benennt klar, was praktisch, politisch und präventiv dagegen zu tun ist
Wehe, du bist alt und wirst krank

Wehe, du bist alt und wirst krank

Im Alter krank sein ist nichts für schwache Nerven. Der auf gesundheitspolitische Themen spezialisierte Journalist Raimund Schmid deckt in diesem Buch die fatalen Mechanismen im deutschen Gesundheitssystem auf, denen kranke alte Menschen ausgeliefert sind und benennt klar, was praktisch, politisch und präventiv dagegen zu tun ist

Artikel & Services


Raumnahme

Raumnahme

Leseprobe "Ein deutscher Rentner muss mit 65 befürchten, zwei Drittel seiner verbleibenden Lebenszeit mit Krankheiten, Schmerzen, Operationen und Pflegebedürftigkeit traktiert zu werden."

Schwerpunkte

Schwerpunkte

Biographie Der Journalist Raimund Schmid war lange Zeit Redakteur für Gesundheitspolitik bei der Ärzte-Zeitung und arbeitet heute als freier Autor zu gesundheitspolitischen Themen

Verlagerung

Verlagerung

Einblicke Aufgrund der demografischen Entwicklung wird die Geriatrie in der Zukunft einen immer größeren Stellenwert im Gesundheitssystem einnehmen. Versuch einer Sammlung

Enthüllungen

Enthüllungen

Netzschau Kritiken und Stimmen aus dem Netz: "Der Aschaffenburger Buchautor und Journalist Raimund Schmid deckt in seinem Buch 'Wehe du bist alt und wirst krank' Missstände in der Altersmedizin auf."
Wikipedia: Geriatrie

Die Geriatrie (von griech. γέρων gerōn, „alt“ und ἰατρεία „Heilkunde“), auch Alters- oder Altenmedizin bzw. -heilkunde, ist die Lehre von den Krankheiten des alternden Menschen. Dies betrifft vor allem Probleme aus den Bereichen der Allgemeinmedizin und der Inneren Medizin, der Orthopädie, Neurologie und Psychiatrie (Gerontopsychiatrie). Die Geriatrie tritt (und trat) an, dem alten, aber vor allem dem sehr alten Menschen zu einem besseren Leben zu verhelfen. Dabei ist der Geriater hauptsächlich dann gefordert, wenn Mehrfacherkrankungen (Multimorbidität) vorliegen, die den einzelnen Arzt der jeweiligen medizinischen Fächer aufgrund vielfältiger Verflechtungen überfordern, wobei aber das Potential vorhanden sein muss, eine Verbesserung zu erreichen. Die Geriatrie ist somit als eine fächerübergreifende Disziplin zu verstehen (Interdisziplinarität).

Wikipedia


Raimund Schmid über Altersmedizin

Video Der auf gesundheitspolitische Themen spezialisierte Journalist Raimund Schmid deckt in seinem Buch die fatalen Mechanismen im deutschen Gesundheitssystem auf


Stirbt Deutschland aus?

Video In einigen Jahrzehnten werden mehrere Millionen Menschen weniger in Deutschland leben als heute. Mit gravierenden Folgen für die Wirtschaft. Es ist die größte absehbare Wachstumsbremse


Länger Leben (1/5)

Video Pubertät bis in die Dreißiger, Kinder mit 60, Rente mit 100, Sterben mit 150. Klingt wie Science-Fiction, könnte aber bald Realität sein, denn Genetiker, Biologen und Ärzte arbeiten (...)


Geriatrie – Medizin der Zukunft

Video Die medizinische Abteilung der Geriatrie (Altersheilkunde) gewinnt aufgrund des demografischen Wandels immer mehr an Bedeutung. Dr. Ann-Kathrin Meyer, Chefärztin der Geriatrie (...)