Buch der Woche

Wir sind der Markt!

Wir sind der Markt!

Mit freien Märkten gegen die soziale Ungleichheit: Stagnierende Arbeitslosenzahlen, Niedriglöhne, soziale Ungerechtigkeit – die zentralen Probleme unserer Zeit stürzen die westlichen Volkswirtschaften zunehmend in die Krise und der Ruf nach mehr Kontrolle über die Märkte wird immer lauter. Aber ist das wirklich die Lösung?
Wir sind der Markt!

Wir sind der Markt!

Mit freien Märkten gegen die soziale Ungleichheit: Stagnierende Arbeitslosenzahlen, Niedriglöhne, soziale Ungerechtigkeit – die zentralen Probleme unserer Zeit stürzen die westlichen Volkswirtschaften zunehmend in die Krise und der Ruf nach mehr Kontrolle über die Märkte wird immer lauter. Aber ist das wirklich die Lösung?

Artikel & Services


Auf der Suche

Auf der Suche

Leseprobe "Der Kapitalismus wird für zunehmende Ungleichheit verantwortlich gemacht, doch fehlt es an einer Alternative. Auf der Suche nach einem Ausweg haben wir die Werke der Gründungsväter der modernen sozialen Ordnung neu gelesen."

Im Fokus

Im Fokus

Biographien Eric A. Posner beschäftigt sich mit den Reibungszonen zwischen Recht und Wirtschaft, Klima und Menschenrechten. E. Glen Weyl ist Senior Principal Researcher bei Microsoft und Gründer der RadicalxChange Foundation

Verschiebungen

Verschiebungen

Einblicke Die liberale Demokratie unserer Zeit leidet immer mehr unter Korruption und Stagnation, doch fehlt es an Vorschlägen für einen alternativen, nachhaltigen Weg. Versuch einer Sammlung zum Thema

Umgestaltung

Umgestaltung

Netzschau Eine Auswahl von Stimmen zum Buch: "'Wir sind der Markt' ist ein unglaublich breit gefächerter, tiefgründiger und gründlicher Blick darauf, wie wir die Märkte umgestalten können."
Wikipedia: Wirtschaftsliberalismus

Wirtschaftsliberalismus oder wirtschaftlicher Liberalismus ist die ökonomische Ausprägung des Liberalismus. Der wirtschaftliche Liberalismus, dessen theoretische Grundlagen durch Adam Smith entwickelt wurden, geht von der freien wirtschaftlichen Betätigungsmöglichkeit jedes Einzelnen aus. Die unsichtbare Hand des Marktes sorgt laut Smith dafür, dass bei der Verfolgung der eigennützigen Ziele der einzelnen Menschen nach Gewinn und Wohlstand gleichzeitig dem Wohl der Gesellschaft gedient werde, auch ohne dass dies beabsichtigt ist.

Wikipedia


Explaining Radical Markets

Video Glen Weyl is also a researcher at Princeton University and co-author of the book "Radical Markets: Uprooting Capitalism and Democracy for a Just Society"


Decentralising Power

Video Private property, modern liberalism, the worldwide web – all of these inventions were supposed to be about decentralising power, but with every single one we have seen reconcentrations