2019 – Europa wählt

Einblicke "Europa ist nicht objektiv gegeben, es wird von uns definiert. [...] Oftmals, wenn von Europa gesprochen wird, ist jedoch die Europäische Union (EU) gemeint, also der Zusammenschluss von derzeit 28 europäischen Staaten. "
2019 – Europa wählt

Foto: Dan Kitwood/Getty Images

"Die EU [...] ist aus dem Bündnis von sechs westeuropäischen Staaten in den 1950er-Jahren entstanden, um den Frieden unter den Mitgliedstaaten zu sichern. Sie ist die Konsequenz der europäischen Staaten aus dem Zweiten Weltkrieg und war auf der Basis gemeinsamer Werte immer auf das ganze Europa angelegt." bpb.de

Aufschwung der Rechtspopulisten

"Quer durch den Kontinent sind die EU-Gegner attraktiver für die Wähler geworden. Sie sind in mehreren nationalen Regierungen vertreten, von Polen über Österreich bis Italien. Kaum ein nationales Parlament mehr, in dem keine rechtspopulistischen Abgeordneten sitzen - nach den Wahlen am Sonntag mit Vox sogar in Spanien, das bisher immun gegen den Rechtsruck zu sein schien." Süddeutsche Zeitung

"Willst du mit mir wählen?"

"Das Ziel [der Kampagne #Proposals4Europe]: Erstwähler, Nichtwähler und Protestwähler zur Wahl bewegen. Bei der vergangenen Europawahl lag die Beteiligung in Deutschland bei rund 48 Prozent. Die Initiative macht politische Bildungsarbeit und wurde 2016 von dem Verein Tadel verpflichtet! e.V gegründet. Auf ihrer Instagram-Seite heißt es: „Für Demokratie, gegen Rechtspopulismus – mit radikaler Höflichkeit“. Sie finanziert sich mithilfe von ehrenamtlicher Mitarbeit, Spenden und Mitgliedschaften." jetzt.de

Gekommen, um zu bleiben

"Die europäische Integration garantiert Frieden und befördert Wohlstand – dieses Selbstverständnis prägt Brüssel bis heute. Im Parlament und im Rat dominierten bis vor Kurzem die Mitte-links- und Mitte-rechts-Parteien. Tatsächlich grenzen Konsens und Kompromissfähigkeit der EU an ein Wunder, hält man sie gegen die Folie der europäischen Geschichte. Aber dieser Konsens hat auch eine dunkle, repressive Seite: Wer ihn infrage stellt, wird ausgeschlossen. Auch daher rührt das scheinbar Unvermeidliche, das dem Agieren der EU häufig innewohnt." Die Zeit

18:18 02.05.2019

Event der Woche: Weitere Artikel


Was ist Europa?

Was ist Europa?

Zum Stück "Die Hauptstadt" pulsiert voller individueller Nöte, internationaler Beziehungen und kreist um die Frage: Was kann sie sein, die Idee von Europa? In Kooperation mit dem Bodenseefestival übernimmt Francesco Tristano die musikalische Leitung
Großartige Zusammenarbeit

Großartige Zusammenarbeit

Biografie Regisseur Mark Zurmühle bringt mit einem herausragenden Ensemble seine Bühnenfassung von "Die Hauptstadt" auf die Bühne. Musikalisch unterstützt wird er hierbei von Francesco Tristano, welcher überwiegend mit elektronischen Sequenzen arbeitet
Innovativ und etwas anders

Innovativ und etwas anders

Netzschau "In Konstanz blüht ein Theaterwunder, und davon profitieren auch Österreich und die Schweiz. Über 100 000 Eintritte jährlich verzeichnet das Ideal-Theater."