Event der Woche

Federmadonna

Federmadonna

Ende 2019 soll das Humboldt Forum im Berliner Schloss eröffnen. Fünfzehn Exponate als Vorboten der Sammlungen, die dort ihr neues Zuhause finden, können Besucher schon jetzt an acht verschiedenen Standorten erleben. Eines der Highlights ist ein mexikanisches Madonnenbildnis, gefertigt aus den Federn von 13 verschiedenen Vogelarten
Federmadonna

Federmadonna

Ende 2019 soll das Humboldt Forum im Berliner Schloss eröffnen. Fünfzehn Exponate als Vorboten der Sammlungen, die dort ihr neues Zuhause finden, können Besucher schon jetzt an acht verschiedenen Standorten erleben. Eines der Highlights ist ein mexikanisches Madonnenbildnis, gefertigt aus den Federn von 13 verschiedenen Vogelarten

Artikel & Services


Verwobene Geschichte(n)

Verwobene Geschichte(n)

Zur Ausstellung Die von Alexander von Humboldt von einer Amerikareise 1803/04 nach Berlin gebrachte Madonna zeugt von der verwobenen spanisch-mexikanischen Geschichte, denn in dem Kunstwerk verschmilzt die vorspanische Federtradition mit einem christlichen Motiv

Gemeinsamer Nenner

Gemeinsamer Nenner

Kontext Was verbindet den Buckelstier Nandi, die Adlerschlange Cuauhcoatl, eine Federmadonna, die Marmorstatue Friedrichs III., eine alte Tresortür und das Nasspräparat einer Gorillahand?

Zeit und Relevanz

Zeit und Relevanz

Einblicke Die Humboldt Forum Highlights laden dazu ein, sich tiefer einzulassen auf das, was Menschen in ganz unterschiedlichen kulturellen Kontexten und in verschiedenen Epochen bewegt. Versuch einer Sammlung

Bunte Mischung

Bunte Mischung

Netzschau Texte zum Thema aus dem Netz: "Bis zum kommenden Frühjahr stellen die Akteure des Humboldt Forums die ersten 15 Objekte vor, die die Vielfalt der künftigen Sammlungen widerspiegeln sollen."
Wikipedia: Mexican featherwork

Mexican featherwork, also called "plumería", was an important artistic and decorative technique in the pre-Hispanic and colonial periods in what is now Mexico. Although feathers have been prized and feather works created in other parts of the world, those done by the amanteca or feather work specialists impressed Spanish conquerors, leading to a creative exchange with Europe. Featherwork pieces took on European motifs in Mexico. Feathers and feather works became prized in Europe. The "golden age" for this technique as an art form was from just before the Spanish conquest to about a century afterwards. (...) Feather work and the conquest led to a creative exchange from the conquest to about 1800. Evangelism added Christian themes to feather work, including the making of ritual items. Amantecas were creating Christian religious images within months after the arrival of the conquistadors, destined for Europe as well as Asia.

Wikipedia