Dramatik auf höchstem Niveau

Netzschau "Regelmäßig veranstaltet die Schaubühne im Frühjahr das Festival Internationale Neue Dramatik und hält damit die Flagge der Dramatikpflege hoch, innerhalb einer längst von postdramatischen Konzepten auch im eigenen Spielplan geprägten Theaterwelt"
Dramatik auf höchstem Niveau
»A Generous Lover« (London), von und mit La JohnJoseph/ Regie: Alexandra Spencer-Jones

Foto: Attila Kenyeres

"Auch wenn das FIND-Festival im Kontext produzierender Festivals nur eine untergeordnete Rolle spielt, hat sich mittlerweile ein internationales Netzwerk aus Künstlern gebildet, die regelmäßig an der Schaubühne zu Gast sind." kulturnews.de

Triumph und Wahnsinn

"Das Eröffnungswochenende des FIND Festivals an der Schaubühne war diesmal ein echter Glücksfall. Die vier Stücke schienen miteinander zu sprechen, aufeinander zu reagieren. So müssen die Dichterwettstreite im alten Griechenland gewesen sein, auch hier gab es drei Tragödien und ein Satyrspiel. Das Thema war, wie man am besten aus eigenen Gewalterfahrungen in der Kindheit politisches Theater machen könne – die vier Regisseur*innen sind alle in den 60er Jahren geboren, das Verhältnis von privat zu politisch wurde sehr unterschiedlich gesehen, es gab sehr unterschiedliche ästhetische Konzepte – wobei alle vier sich als Linke begreifen." nachtkritik.de

Seid mythisch!

"Ein ausgreifender, reicher Abend, der von Liddells starken, zuweilen poetischen Texten lebt, aber auch von seinen monströsen, schönen, mysteriösen, kaum entschlüsselbaren Bildern. Daraus entsteht eine Mischung aus orthodoxer Messe, großer Oper und dionysischem Fest, voller Erotik, Pornografie, Verausgabung, Grenzüberschreitung. Ein Hohelied auf das Anti-Rationale und Anti-Moralische. Eine betörende Verbindung von Musik, Tanz, Akrobatik und Spiel." Kulturradio

Abbild der Realität

"Als Fazit bleibt bei Rodriguez allein die Verwunderung, dass den Menschen dort das Bewusstsein fehlt, die Ungerechtigkeit wahrzunehmen. Es bleibt bei der distanzierten Außensicht auf ein gesellschaftliches Phänomen, während sich Pablo Larraín und Roberto Farías auf die Innenperspektive einlassen." taz

Irre innovativ

"Und schon ist wieder FIND-Zeit am Lehniner Platz. Und auch wir lassen im 18. Jahr seines Bestehens die lästigen Abkürzungspünktchen im Titel einfach weg, wie die Schaubühne es tut. Denn die penible Andeutung, dass es sich um ein „Festival für internationale Dramatik“ handelt, muss, wo es sich mittlerweile doch eher um ein Festival für internationale Postdramatik handel, nicht wirklich sein. Und FIND klingt auch gleich viel engagierter. Passender in jedem Fall für die zwei Performances, die das Festival am Wochenende furios eröffneten." Berliner Zeitung

08:51 05.04.2019

Event der Woche: Weitere Artikel


Im Dialog

Im Dialog

Zum Festival Das FIND ist seit fast 20 Jahren fester Bestandteil des Spielplans der Schaubühne. Es ist ein Gastspiel-Festival hauptsächlich für Autoren-Theatermacher_innen. Alle Stücke der internationalen Künstler_innen werden erstmalig in Berlin aufgeführt
Perspektivwechsel

Perspektivwechsel

Thema Mit dem FIND stehen die Fragen nach gesellschaftlichen Umständen im Zentrum: Wo stehen wir? Und: Wieso? So unternimmt die diesjährige Ausgabe des Festivals den Versuch mit den Mitteln des Theaters eine Art »Archäologie der Gegenwart« zu zeichnen
Archäologie der Gegenwart

Archäologie der Gegenwart

Programm Im FIND 2019 untersuchen die Theatermacher_innen neben struktureller und institutionalisierter Gewalt, Genderdebatten, Flucht und Migration, vor allem die Struktur und Herkunft unseres Heute durch ein Bohren in der zeitgenössischen Geschichte

FIND 2019 | Amarillo

Video von Teatro Línea de Sombra, Regie: Jorge A. Vargas Gastspiel im Rahmen von FIND 2019 Am 12., 13. und 14. April


FIND 2019 | ARCTIQUE

Video "ARCTIQUE" von Anne-Cécile Vandalem / Das Fräulein (Kompanie) (Konzept, Text und Regie: Anne-Cécile Vandalem). Gastspiel im Rahmen von FIND - Aufführen am 4. und 5. April 2019


FIND 2019 | Thomas Ostermeier über »ARCTIQUE«

Video Künstlerischer Leiter Thomas Ostermeier über das Stück »ARCTIQUE« von Anne-Cécile Vandalem


Danke Deutschland | Interview

Video Interviewtrailer mit der Regisseurin Sanja Mitrović von "Danke Deutschland – Cảm ơn nước Đức", das im Rahmen des FIND 2019 uraufgeführt wird.