Im Dialog

Zum Festival Das FIND ist seit fast 20 Jahren fester Bestandteil des Spielplans der Schaubühne. Es ist ein Gastspiel-Festival hauptsächlich für Autoren-Theatermacher_innen. Alle Stücke der internationalen Künstler_innen werden erstmalig in Berlin aufgeführt
Im Dialog
»THE TOWN HALL AFFAIR« (New York), von The Wooster Group, Nach dem Film »Town Bloody Hall« von Chris Hegedus und D.A. Pennebaker/ Regie: Elizabeth LeCompte

Foto: Steve Gunther

Festival Internationale Neue Dramatik

Das Festival Internationale Neue Dramatik (FIND) gehört seit 1999/2000 fest zum Spielplan der Schaubühne. In den ersten Jahren wurden Theatertexte junger Autor_innen aus einem bestimmten Kultur- oder Regionalraum, meist in szenischen Lesungen, vorgestellt. 2011 erfand sich FIND als großes Gastspiel-Festival neu. Vermehrt sind seitdem Arbeiten internationaler Autoren-Theatermacher_innen und deren Compagnien zum ersten Mal in Berlin im Programm.

FIND plus

Seit 2011 ist das Begleitprogramm FIND plus fester Bestandteil des Festivals. FIND plus bringt den europäischen Theaternachwuchs mit renommierten Künstler_innen und dem Berliner Publikum in Dialog. Während eines zehntägigen Arbeitstreffens begleiten Schauspiel-, Regie- und Dramaturgiestudent_innen aus Deutschland, Frankreich und einem jeweils wechselnden dritten Land das Festival. Die jungen Theatermacher_innen werden eingeladen, Gast an der Schaubühne zu sein. Sie sehen alle Inszenierungen des Festivals, treffen die im Programm vertretenen Regisseure und Autoren zu Diskussionen über deren Arbeit und begegnen in praktischen Workshops bei erfahrenen Theatermacher_innen neuen künstlerischen Herangehensweisen.

Zu den internationalen Besucher_innen gehören insbesondere die etwa 80 Studierenden des Workshop-Programms von FIND plus aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Israel, den USA und dem diesjährigen Gastland Ägypten. In Masterclasses, Workshops und Diskussionsveranstaltungen mit den Künstler_innen nnen des Festivals sowie Vorstellungsbesuchen entsteht ein Dialog zwischen Theaterschaffenden von heute und morgen.

Im Spielplan

Aus dem internationalen Zusammentreffen von Autor_innen, Regisseur_innen und Schauspieler_innen im Rahmen des FIND gehen Projekte und Inszenierungen hervor, die Schwerpunkte des Spielplans der Schaubühne bilden. Die Entdeckungen des Festivals und die Arbeit an den neuen Stücken führten auch in den vergangenen Spielzeiten zu zahlreichen Uraufführungen und deutschsprachigen Erstaufführungen.

Rund ums Programm wird es außerdem Publikumsgespräche mit den Künstler_innen geben, ein Podiumsgespräch mit Jan Assmann zur Archäologie der Gegenwart, einen Streitraum mit Carolin Emcke und Aleida Assmann, Enis Maci und weiteren Gästen zum Thema »Welches Europa?«, eine Party mit Drag-DJ Gloria Viagra, einen Poetry Slam mit den PerformerInnen von Young Identity und ein Konzert von Carol Schuler & The Maenads.

08:51 05.04.2019

Event: Weitere Artikel


Perspektivwechsel

Perspektivwechsel

Thema Mit dem FIND stehen die Fragen nach gesellschaftlichen Umständen im Zentrum: Wo stehen wir? Und: Wieso? So unternimmt die diesjährige Ausgabe des Festivals den Versuch mit den Mitteln des Theaters eine Art »Archäologie der Gegenwart« zu zeichnen
Archäologie der Gegenwart

Archäologie der Gegenwart

Programm Im FIND 2019 untersuchen die Theatermacher_innen neben struktureller und institutionalisierter Gewalt, Genderdebatten, Flucht und Migration, vor allem die Struktur und Herkunft unseres Heute durch ein Bohren in der zeitgenössischen Geschichte
Dramatik auf höchstem Niveau

Dramatik auf höchstem Niveau

Netzschau "Regelmäßig veranstaltet die Schaubühne im Frühjahr das Festival Internationale Neue Dramatik und hält damit die Flagge der Dramatikpflege hoch, innerhalb einer längst von postdramatischen Konzepten auch im eigenen Spielplan geprägten Theaterwelt"

FIND 2019 | Amarillo

Video von Teatro Línea de Sombra, Regie: Jorge A. Vargas Gastspiel im Rahmen von FIND 2019 Am 12., 13. und 14. April


FIND 2019 | ARCTIQUE

Video "ARCTIQUE" von Anne-Cécile Vandalem / Das Fräulein (Kompanie) (Konzept, Text und Regie: Anne-Cécile Vandalem). Gastspiel im Rahmen von FIND - Aufführen am 4. und 5. April 2019


FIND 2019 | Thomas Ostermeier über »ARCTIQUE«

Video Künstlerischer Leiter Thomas Ostermeier über das Stück »ARCTIQUE« von Anne-Cécile Vandalem


Danke Deutschland | Interview

Video Interviewtrailer mit der Regisseurin Sanja Mitrović von "Danke Deutschland – Cảm ơn nước Đức", das im Rahmen des FIND 2019 uraufgeführt wird.