Event der Woche

ID Festival

ID Festival

Im Rahmen des ID Festivals gibt das israelische Nationaltheater Habimah als Gastspiel eine Adaption von Hans Falladas "Jeder stirbt für sich allein" im Gorki Theater. Der zweite der beiden Abende wird mit dem Symposium "Habimah in Berlin" eingeleitet, welches den historischen Kontext um den kurzen Aufenthalt des Theaters in Berlin beleuchtet
ID Festival

ID Festival

Im Rahmen des ID Festivals gibt das israelische Nationaltheater Habimah als Gastspiel eine Adaption von Hans Falladas "Jeder stirbt für sich allein" im Gorki Theater. Der zweite der beiden Abende wird mit dem Symposium "Habimah in Berlin" eingeleitet, welches den historischen Kontext um den kurzen Aufenthalt des Theaters in Berlin beleuchtet

Artikel & Services


Identität und Austausch

Identität und Austausch

Zum Festival Das ID Festival bietet seit seiner Gründung im Jahr 2015 israelisch-deutschen Künstlern eine Plattform, um ihre Arbeiten einem größerem Publikum in Berlin zu zeigen

Heute und damals

Heute und damals

Das Stück Ein Höhepunkt des diesjährigen Festivals ist das Gastspiel des israelischen Nationaltheaters, für das Shahar Pinkas Hans Falladas Roman "Jeder stirbt für sich allein" für die Bühne adaptiert hat

Bewegte Geschichte

Bewegte Geschichte

Einblicke Nach der Gründung 1917 in Moskau verbrachte das heutige israelische Nationaltheater Habimah fünf Jahre in Berlin, bevor es Palästina 1931 endgültig erreichte. Ein Blick in Vergangenheit und Gegenwart

Zeit und Wandel

Zeit und Wandel

Netzschau Stimmen zum Thema aus dem Netz: "Die Macher*innen des ID Festivals holen eine Kultur zurück nach Berlin, die die Generation ihrer Großeltern von hier nach Israel brachte."
Wikipedia: ID Festival Berlin

ID Festival Berlin (German: Israel-Deutschland Festival Berlin) is an arts festival that aims to present the works of the Israeli artists living in Germany. The first edition of the festival took place in October 2015 at Radialsystem V. Founded by the Israeli pianist and composer Ohad Ben-Ari, the festival's name takes after the English acronym for the Identity document, which also happen to be the first letters in Israel and Deutschland (Germany in German). Upon coming to Germany, Ben-Ari saw the multitude of Israeli classical musicians living there, specifically in Berlin, and he envisioned a symphonic orchestra made of only Israeli musicians. After talking to the member of the German Bundestag Rüdiger Kruse of the Christlich Demokratische Union Deutschlands party, Ben-Ari's original idea grew into a 3-day event featuring not just the Israeli classical musicians, but also Israelis from other art disciplines such as visual art, dance, theater, and film. Eventually, the festival gained its financial support from the German ministry of culture.

Wikipedia


ID Festival Berlin 2017 Trailer

Video Building upon our work from previous years, the 2017 ID Festival Berlin will continue to encourage collaborations between Israeli and German artists, organizations, and institutions


Alone in Berlin Promo Trailer

Video In cooperation with the Maxim Gorki Theater, ID Festival Berlin 2017 features Habima's celebrated production of "Alone in Berlin", based on Hans Fallada's famous novel


Mural by Jim Avignon & Adar Aviam

Video Two beautiful souls, thoughtful individuals, talented artists, one German – Jim Avignon, and one Israeli – Adar Aviam – artist, came together to paint a joint mural for the ID Festival Berlin 2017


Habima Theatre at Night, Tel Aviv

Video Some beautiful moments from Habima Theatre, Tel Aviv. Although it located in the central of Tel Aviv, you can hear how quiet is the area