Spur und Moment

Biographie Danny Lyon wuchs als Kind jüdischer Eltern im New Yorker Stadtteil Queens auf. Von Beginn an war sein fotografisches Schaffen von sozialen und politischen Themen bestimmt und geprägt
Spur und Moment
Foto: Danny Lyon/Courtesy Gavin Brown‘s Enterprise

"Meine größte Stärke ist meine Empathie mit Menschen, die anders sind als ich."
Danny Lyon

 

Danny Lyon wurde 1942 in New York geboren. Er ist Fotograf und Filmemacher. Sein Werk wurde von der US-amerikanischen Beat Generation, insbesondere von Autoren wie James Agee und der Lyrik von Walt Whitman, geprägt. Danny Lyon studierte Geschichte und absolvierte 1963 seinen Bachelor of Arts an der University of Chicago. Bereits ein Jahr zuvor trat er dem Student Nonviolent Coordinating Committee (SNCC) bei und fotografierte ab 1962 die schwarze Bürgerrechtsbewegung in den USA. Diese erschienen erstmals unter dem Titel The Movement und mit einem Text von Lorraine Hansberry. Neben Danny Lyons Serie The Bikeriders (1966) zählen die Bildreihen The Destruction of Lower Manhattan (1967) und Conversations with the Dead (1967/68) zu seinen wichtigsten Arbeiten. 1969 erhielt Danny Lyon das Stipendium der John Simon Guggenheim Memorial Foundation für Fotografie und den gleichnamigen Preis für sein filmisches Werk 1979. Seine Arbeiten waren in zahlreichen internationalen Ausstellungen und namhaften Institutionen, wie dem Museum of Modern Art in New York, dem Art Institute of Chicago, dem Center for Creative Photography in Tucson, Arizona, sowie dem Folkwang Museum in Essen ausgestellt. Danny Lyon lebt und arbeitet in New Mexico und New York City.

15:44 15.09.2017

Event der Woche: Weitere Artikel


An der Front

An der Front

Zur Ausstellung Während seiner Karriere hat Danny Lyon mit unzähligen sozialdokumentarischen Fotografien ein unverwechselbares visuelles Zeugnis von einem halben Jahrhundert Politkampf geschaffen
Mehrwert

Mehrwert

Filme & Gespräch Im Rahmen der Ausstellung "Message to the Future" lädt C/O Berlin am 16.09.2017 zum Vortrag mit Danny Lyon und David Campany und am 17.09.2017 zu einem Filmabend im neuen delphi LUX ein