Event der Woche

Radar Ost Digital

Radar Ost Digital

Was derzeit utopisch klingt, macht Radar Ost Digital nun möglich: Für das Festivalwochenende (19.- 21.6.) wird das DT zum digitalen Spielfeld. In dreidimensionalen vertrauten und unbekannten Räumen kann das Publikum digitale Editionen geplanter Gastspiele, Premieren, länderübergreifender Kollaborationen sowie Livestreams von Inszenierungen erleben
Radar Ost Digital

Radar Ost Digital

Was derzeit utopisch klingt, macht Radar Ost Digital nun möglich: Für das Festivalwochenende (19.- 21.6.) wird das DT zum digitalen Spielfeld. In dreidimensionalen vertrauten und unbekannten Räumen kann das Publikum digitale Editionen geplanter Gastspiele, Premieren, länderübergreifender Kollaborationen sowie Livestreams von Inszenierungen erleben

Artikel & Services


Ohne Ende Theater

Ohne Ende Theater

Zum Festival Das Deutsche Theater öffnet seine Türen wieder für ein internationales Publikum: Auf drei Bühnen sowie in weiteren Räumen des Theaters findet parallel Theaterkunst aus Osteuropa und Russland statt, über 50 Stunden non stop bei kostenfreiem Eintritt

Jenseits der Grenzen

Jenseits der Grenzen

Programm Jetzt wo Ländergrenzen geschlossen sind, ist es wichtiger denn je, Gegenwartsbeschreibungen aus Osteuropa in Deutschland vorzustellen. Das Publikum verzichtet weder auf Entdeckungen noch auf geteilte Zeit, nur der gemeinsame Raum ist ein digitaler

Neugedachtes Schauspiel

Neugedachtes Schauspiel

Hintergründe Im Rahmenprogramm zeigt das DT Lectures mit Künstler*innen aus Russland, Polen und der Ukraine zu aktuellen gesellschaftspolitischen Fragestellungen und Tabuthemen: Es geht um Nationalismus, den Krieg in der Ostukraine und Sexismus

Ein Zeichen setzen

Ein Zeichen setzen

Netzschau „Das Deutsche Theater erprobt mit „Radar Ost Digital“ die Verlagerung eines ganzen Festivals ins Netz und dabei – mit Hilfe der Gruppe CyberRäuber – auch andere digitale Möglichkeiten jenseits des reinen Streamings von Inszenierungen ...“
Cyberspace

Cyberspace bezeichnet im engeren Sinne eine konkrete virtuelle Welt oder virtuelle Realität („Scheinwelt“), im erweiterten Sinne die Gesamtheit mittels Computern erzeugter räumlich anmutender oder ausgestalteter Bedienungs-, Arbeits-, Kommunikations- und Erlebnisumgebungen. In der verallgemeinernden Bedeutung als Datenraum umfasst der Cyberspace das ganze Internet. Die Sozialwissenschaften verstehen den Cyberspace weitergehend als „computermedial erzeugten Sinnhorizont“ und als Teil der Cybergesellschaft.

Weiterlesen


Radar Ost Digital | Trailer

Video Wie der virtuelle Theaterbesuch von „Radar Ost Digital“ funktioniert und was das Programm für Sie bereithält, präsentieren Ihnen Birgit Lengers, Kuratorin des Festivals, DT-Intendant Ulrich Khuon und die russische Schauspielerin Yang Ge im Video


Decamerone | Trailer

Video Trailer zu dem am Deutschen Theater Berlin von dem russischen Regisseur Kirill Serebrennikov inszenierten „Decamerone“. Kirill Serebrennikov ist auf dem 3D-Theaterfestival „Radar Ost Digital“ mit dem Stück „Eine alltägliche Geschichte“ vertreten


Liebesgeschichten in Zeiten von Corona | DT

Video Die Mitglieder des DT-Ensembles haben im Zuge der Covid-19-Pandemie einige Novellen aus Giovanni Boccaccios „Decamerone“ eingelesen. Geschrieben Mitte des 14. Jahrhunderts, fliehen darin zehn Menschen aufs Land, um der Pest in Florenz zu entkommen ..


Kunst und Macht in Russland | Doku

Video Kirill Serebrennikov ist einer der produktivsten Film- und Theaterregisseure Russlands. Zuletzt musste er zwei Jahre in Moskau im Hausarrest verbringen. Der Vorwurf: finanzielle Unregelmäßigkeiten bei einem der Kunstprojekte. Eine Arte-Dokumentation