Event der Woche

Warten auf Godot

Warten auf Godot

Längst ist Samuel Becketts Stück ein Klassiker und zum Inbegriff der metaphysischen Unbehaustheit des Menschen in der (Post-)Moderne geworden. Intendant Christoph Nix, der lange gewartet hat, dieses Lieblingsstück auf die Bühne bringen zu können, eröffnet mit seiner Inszenierung die neue Spielzeit am Stadttheater Konstanz
Warten auf Godot

Warten auf Godot

Längst ist Samuel Becketts Stück ein Klassiker und zum Inbegriff der metaphysischen Unbehaustheit des Menschen in der (Post-)Moderne geworden. Intendant Christoph Nix, der lange gewartet hat, dieses Lieblingsstück auf die Bühne bringen zu können, eröffnet mit seiner Inszenierung die neue Spielzeit am Stadttheater Konstanz

Artikel & Services


Weniger und mehr

Weniger und mehr

Zum Stück Eine Bühne, ein Baum, eine Handvoll Figuren – mehr brauchte Samuel Beckett nicht, um die Fantasie der ganzen Welt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts dauerhaft zu beschäftigen

Zwei Herzen

Zwei Herzen

Biographie Zwar ist Christoph Nix von Hause aus zunächst einmal promovierter Jurist – allerdings war der zweite Schwerpunkt in seinem Leben schon immer das Theater. Was schließlich dann auch beruflich zutraf

Schlüsseltext

Schlüsseltext

Einblicke Große Erwartungen an den Erfolg seines Stückes hatte der Autor selbst nicht unbedingt, als "Warten auf Godot" 1953 in Paris uraufgeführt wurde. Was sich als grobe Fehleinschätzung erwies

Große Erwartungen

Große Erwartungen

Netzschau Stimmen aus dem Netz: "Dafür sind jedoch einige der Schüsselstücke des 20. Jahrhunderts mit dabei: Der Spielzeitstart ist mit Becketts 'Warten auf Godot' absolut erstklassig und prominent besetzt."
Wikipedia: Warten auf Godot

Warten auf Godot (franz. Originaltitel: En attendant Godot) ist ein Theaterstück von Samuel Beckett, das im Herbst 1948 begonnen, Anfang 1949 fertiggestellt und 1952 publiziert wurde. Nachdem Beckett lange vergeblich nach einer Aufführungsmöglichkeit gesucht hatte, wurde es schließlich am 5. Januar 1953 vom Théâtre de Babylone in Paris uraufgeführt. Regisseur der Premiere war Roger Blin, der selbst als Pozzo mitspielte. Die Aufführung war überraschend erfolgreich und verhalf Beckett zu seinem Durchbruch als Autor.

Wikipedia


Klassiker der Weltliteratur: Warten auf Godot

Video Auf Anerkennung musste Samuel Beckett lange warten. "Warten auf Godot" kam erst fünf Jahre, nachdem es geschrieben wurde, auf die Bühne. Scheitern ist immer sein Thema geblieben


Über Becketts "Warten auf Godot"

Video Mit Horst Bollmann, Roger Blin, Walter Boehlich, Alec Reid, Werner Spies und Peter Hall. Ausschnitte aus dem zweiteiligen Portrait über Samuel Beckett "Samuel Beckett – Ein Portrait"


Samuel Beckett – Ein Portrait (1/2)

Video Biographie, Dokumente & Interviews mit Weggefährten: Werner Spies, Roger Blin, James Knowlson (Biograph), Walter Asmus, Peter Hall, Erika Tophoven u.a. ("Lippen schweigen", 2006, 86 Min.)


#62 Die Blaue Stunde vom 04.03.2018

Video Heute sitzt Serdar Somuncu nicht im Potsdamer Studio, sondern befindet sich in Konstanz. Diesmal ist er selbst Gast, denn er besucht Christoph Nix, den Intendanten des dortigen Theaters