Film der Woche

A Man of Integrity

A Man of Integrity

Reza hat sich aus der Stadt zurückgezogen und führt mit seiner Familie ein beschauliches Leben als Fischzüchter. Doch es herrschen Korruption und Gewalt. Ein Großfabrikant zwingt die lokalen Bauern mit allen Mitteln in ein Netz der Abhängigkeit. Reza ist fest entschlossen, sich dem Filz fernzuhalten, doch eines Tages sind seine Fische tot
A Man of Integrity

A Man of Integrity

Reza hat sich aus der Stadt zurückgezogen und führt mit seiner Familie ein beschauliches Leben als Fischzüchter. Doch es herrschen Korruption und Gewalt. Ein Großfabrikant zwingt die lokalen Bauern mit allen Mitteln in ein Netz der Abhängigkeit. Reza ist fest entschlossen, sich dem Filz fernzuhalten, doch eines Tages sind seine Fische tot

Artikel & Services


Kampf um die Würde

Kampf um die Würde

Zum Film Iran – Nachdem in der Nähe der Goldfischzucht des 35-jährigen Reza und seiner Familie ein privates Unternehmen fast alle Bereiche des alltäglichen Lebens übernommen hat, entspinnt sich um ihn trotz erbitterten Widerstands ein Netz der Korruption

Kunst im Angesicht der Zensur

Kunst im Angesicht der Zensur

Interview Mohammad Rasoulof über den Entstehungsprozess seiner Filme, das künstlerische Schaffen in einem totalitären System, die Zensur und Wege sie zu umgehen. Außerdem erklärt er, warum er eigentlich einen hoffnungsvollen Film drehen wollte

Andauernder Protest

Andauernder Protest

Einblicke "When Iranian authorities sentenced Mohammad Rasoulof to jail, they may have hoped the filmmaker would stop work or at least tone down his movies that lay bare legal and political injustices in the Islamic Republic."

Eine beißende Kritik

Eine beißende Kritik

Netzschau "Rasoulof lotet mit seiner Geschichte ein moralisches Dilemma aus, das so alt ist wie die Menschheit: Folgt man seiner inneren Moral, auch wenn alle anderen es nicht tun? Leistet man Widerstand, auch wenn man der letzte ist, der es tut?"
Islamische Revolution

Die Islamische Revolution (persisch انقلاب اسلامی Enqelāb-e Eslāmi), von säkularen Gruppierungen auch als „Iranische Revolution“ bezeichnet, war eine vielschichtige Bewegung, die 1979 zur Absetzung von Schah Mohammad Reza Pahlavi und zur Beendigung der Monarchie im Iran führte. Sie wird auch Revolution 57 (Enghelāb-e Pandschah o Haft) genannt, nach dem Revolutionsjahr 1357 im iranischen Kalender. Symbolfigur und später Revolutionsführer war der AjatollahRuhollah Chomeini, der ab 1979 gegen weitere revolutionäre und säkulare Gruppen sein Staatskonzept von der Regentschaft der Geistlichkeit (Welāyat-e Faqih, „Statthalterschaft des Rechtsgelehrten“) zum Teil mit Gewalt durchsetzte und neues Staatsoberhaupt wurde.

Die ersten von Ruhollah Chomeini angeführten Demonstrationen gegen den Schah fanden im Juni 1963 statt. Mit den von der Freiheitsbewegung (Nehzat-e Azadi) um Mehdi Bāzargān, einem Mitglied des Parteienbündnisses der Nationalen Front, unterstützten Protesten sollte das Reformprogramm der Weißen Revolution von Schah Mohammad Reza Pahlavi, vor allem die Abschaffung des Großgrundbesitzes und die Einführung des Frauenwahlrechts verhindert werden.

Nach einer auf Druck des US-Präsidenten Jimmy Carter im Jahr 1977 erfolgten politischen Liberalisierung lebten die von Chomeini initiierten Demonstrationen im Januar 1978 wieder auf. Zwischen August und Dezember 1978 legten mit Unterstützung der Nationalen Front organisierte Streiks die Wirtschaft des Landes lahm. Der Schah verließ das Land Mitte Januar 1979 und zwei Wochen später kehrte Ajatollah Chomeini, der 1964 ins Ausland abgeschoben worden war, aus seinem französischen Exil nach Teheran zurück, wo er von einer jubelnden Menschenmasse begrüßt wurde. Die konstitutionelle Monarchie brach spätestens am 11. Februar 1979 endgültig zusammen, als Guerillagruppierungen und bewaffnete islamistische Revolutionäre die schahtreuen Teile der Armee in Straßenkämpfen angriffen.

Am 1. April 1979 wurde die bisherige Staatsform der Monarchie als Ergebnis eines zuvor abgehaltenen Referendums abgeschafft und durch die neue Staatsform der Islamischen Republik ersetzt.

Weiterlesen


A man of integrity | Trailer

Video Trailer zu "A man of integrity – Kampf um die Würde" (2017) von dem iranischen Filmemacher Mohammad Rasoulof – ein Film über das Leben in einem Netz aus Korruption und die Unmöglichkeit, sich dem zu entziehen


A man of integrity | Szene

Video Szene aus "A man of integrity – Kampf um die Würde" mit Reza Akhlaghirad in der Hauptrolle


A man of integrity | Movie Review

Video Movie-Review zu "A man of integrity" – einem Film über einen Mann der Integrität, der seine Moral trotz der Situation, in der er sich befindet, nicht gefährden will


A man of integrity | Im Gespräch

Video Filmdiskussion mit Mohammad Rasoulof über seinen neuen Film "A man of integrity – ein Kampf um die Würde" veröffentlicht vom Stanford Iranian Studies Program