Werk und Freude

Einblicke Auch die hochkarätige Schauspielerriege scheint großes Vergnügen bei den Dreharbeiten zu dem satirischen Sittenbild um einen "Agent Provokateur" gehabt zu haben. Eine Sammlung zum Thema
Werk und Freude
Foto: Tobis Film

Schwierige Rolle

"Als Agent Provocateur (frz. 'provozierender Agent', Lockspitzel) bezeichnet man eine Person, die üblicherweise im Auftrag des Staates einen oder mehrere Dritte zu einer gesetzeswidrigen Handlung provozieren soll. (...) Wegen der Gefahr, dass der Staat sich auf diese Weise zumindest indirekt als Gesetzesbrecher betätigt und Taten provoziert, die ohne den Agenten gar nicht begangen worden wären, ist der Einsatz solcher Agenten in Demokratien meist gesetzlich oder durch höchstrichterliche Rechtsprechung streng reglementiert." Wikipedia

Im besten Sinne

"'American Hustle' ist in den USA der bisher erfolgreichste Film von David O. Russell. Der Filmkritiker Jörg Taszman ist sich sicher, dass Russell damit auch in Deutschland einem breiten Publikum bekannt wird. Er mache 'populäres Unterhaltungskino' im besten Sinne." Deutschlandradio Kultur

Hoch im Kurs

"Kein anderer Regisseur wird in Hollywood gerade so hoch gehandelt wie David O. Russell (55). Mit seinen letzten Filmen 'The Fighter' und 'Silver Linings' wurde er zweimal hintereinander für den Oscar nominiert, ging aber leer aus. Auch in diesem Jahr darf der New Yorker wieder hoffen. 'American Hustle' heißt sein satirischer Gangsterfilm, der insgesamt für zehn Oscars vorgeschlagen ist und auf einer wahren Geschichte basiert. Markus Tschiedert sprach mit David O. Russell." Badische Zeitung

Leidenschaften

"Im Interview zu David O. Russells brillanter Betrügerfarce 'American Hustle' (Start: 13.2.) gesteht Bradley Cooper (39), der für seinen Part oscarnominiert ist, seine Leidenschaft für Dauerwellen und Harrison Ford." Weser Kurier

Frisuren und anderes

"Christian Bale verrät, warum ihm seine Frisur in 'American Hustle' nicht peinlich war. Regisseur David O. Russel redet über die Dinge, die seine Filme ausmachen." Filmstarts.de

21:28 12.02.2014

Film der Woche: Weitere Artikel


Stranger than fiction

Stranger than fiction

Synopsis Die Umtriebe und Verwicklungen um den Trickbetrüger Irving Rosenfeld, der zur Mitarbeit bei einer FBI-Operation gezwungen wird, zeigen wieder einmal: Die besten Stories schreibt das Leben selbst
Die richtige Richtung

Die richtige Richtung

Biographien Das Schaffen von Regisseur David O. Russell wurde bereits von diversen renommierten Auszeichungen begleitet. Nur der Oscar war bislang trotz mehrerer Nominierungen noch nicht dabei
Das volle Paket

Das volle Paket

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Der Film mischt Tragödie, Komödie und Thriller zu einer Geschichte, die weder Langeweile noch Längen kennt. Manchmal kann Hollywood ziemlich unwiderstehlich sein."