Das volle Paket

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Der Film mischt Tragödie, Komödie und Thriller zu einer Geschichte, die weder Langeweile noch Längen kennt. Manchmal kann Hollywood ziemlich unwiderstehlich sein."
Das volle Paket
Foto: Tobis Film

Extravagantes Loblied

"Wie auf Speed: 'American Hustle', der neue filmische Geniestreich von David O. Russell, zeigt ein Leben voll Extravaganza. Ein Loblied auf amerikanische Vitalität und Lebenslust." Süddeutsche.de

Mut und Würde

"Von all den Filmen, die das Rennen um den Oscar dieses Jahr zur großen Oper machen, bringt nur 'American Hustle' es fertig, zugleich den stolzen schwarzen Schwan und das hässliche Entlein zu verkörpern. Es ist ein Film, der die Unansehnlichkeit seiner Epoche und seiner Figuren mit ihren Schmerbäuchen und abstrusen Frisuren herausstellt – und sie dann für den Mut und die Würde bewundert, mit der sie diese tragen." taz.de

Alles drin

"Der Film hat alles zu bieten, was Fans von Hollywood-Kino lieben: Humor, Sex, einzelne spannende Momente, bemerkenswerte Kostüme und jede Menge Stars. Christian Bale spielt einen lässigen Trickbetrüger, Jennifer Lawrence gibt als seine Ehefrau die Femme fatale Nummer eins, Amy Adams als seine Geliebte die Femme fatale Nummer zwei, und Bradley Cooper rundet das Quartett als ehrgeiziger FBI-Agent ab." ORF.at

Pikant grandios

"In den 70ern setzte das FBI Trickbetrüger ein – um diesen pikanten Umstand baut Regisseur von David O. Russell einen perfekt ausgestatteten und schauspielerisch grandiosen Film. Ob er genug Substanz für den Oscar hat, wird sich zeigen." Bayern 2

Witz und Dramatik

"Die Besetzung der unterhaltsamen Krimikomödie 'American Hustle' rechtfertigt die Oscar-Nominierung in allen vier Darstellerkategorien: Amy Adams, Bradley Cooper und Christian Bale und die bereits mit einem Oscar ausgestattete Jennifer Lawrence liefern unter der Regie von David O'Russell sowohl genügend Witz als auch Dramatik." Deutschlandfunk

Ziemlich unwiderstehlich

"In 'American Hustle' mischt Regisseur David O. Russell Tragödie, Komödie und Thriller zu einer Geschichte, die weder Langeweile noch Längen kennt. In einem wunderbar schmierigen Spätsiebziger-Ambiente sagen großartige Schauspieler wunderbare Sätze. Manchmal kann Hollywood ziemlich unwiderstehlich sein." Das Erste

21:28 12.02.2014

Film der Woche: Weitere Artikel


Stranger than fiction

Stranger than fiction

Synopsis Die Umtriebe und Verwicklungen um den Trickbetrüger Irving Rosenfeld, der zur Mitarbeit bei einer FBI-Operation gezwungen wird, zeigen wieder einmal: Die besten Stories schreibt das Leben selbst
Die richtige Richtung

Die richtige Richtung

Biographien Das Schaffen von Regisseur David O. Russell wurde bereits von diversen renommierten Auszeichungen begleitet. Nur der Oscar war bislang trotz mehrerer Nominierungen noch nicht dabei
Werk und Freude

Werk und Freude

Einblicke Auch die hochkarätige Schauspielerriege scheint großes Vergnügen bei den Dreharbeiten zu dem satirischen Sittenbild um einen "Agent Provokateur" gehabt zu haben. Eine Sammlung zum Thema