Blick zurück

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Felix van Groeningen inszeniert mit 'Café Belgica' eine atmosphärisch dichte Milieustudie, die von Erinnerungen an die Neunziger geprägt ist."
Blick zurück
Foto: Pandora Film

Man ahnt es schon

"Zwei Brüder wollen in Gent einen kleinen Club zum Party-Imperium ausbauen. Wer die Filme und Typen des belgischen Regisseurs Felix van Groeningen ('The Broken Circle') kennt, der ahnt, dass hier keine aalglatten Szenegänger am Werk sind. Und dass es Ärger geben wird." Stuttgarter Zeitung

Ziemlich beste Brüder

"Zusammen sind sie ziemlich beste Brüder: Frank (Tom Vermeir), der rastlose große, und der ruhige Jo (Stef Aerts). Frank hat Familie, Verantwortung und einen Job als Gebrauchtwagenhändler, Jo aber: eine Musikbar, das Café Belgica. Und das ist der eigentliche Hauptdarsteller im gleichnamigen Film von Felix van Groeningen." Badische Zeitung

Ein weiteres Mal

"Felix Van Groeningen, der mit 'Die Beschissenheit der Dinge' und 'The Broken Circle' in den letzten Jahren schon positiv auffiel, beweist mit 'Café Belgica' ein weiteres Mal, dass er neben den Dardenne-Brüder der wichtigste Regisseur des modernen belgischen Kinos ist." Kulturnews.de

Dichte Milieustudie

"Van Groeningen inszeniert eine atmosphärisch dichte Milieustudie, die von Erinnerungen an die Neunziger geprägt ist, eine Zeit also, in der die kleinen Clubs noch nicht nach Schweiß gestunken haben, sondern von dicken Rauchwolken durchwabert waren. Auf Nostalgie wird dennoch verzichtet, die handwerklich professionell fotografierten Bilder variieren je nach Bewusstseins- beziehungsweise Rauschzuständen." Jungle World

Ode an den Exzess

"Die belgische Musikgruppe Soulwax zeichnet sich für den Soundtrack des ganzen Films verantwortlich. Laut und grell malen sie so die wilden Nachtszenen des Belgica, einem Ort, den es vielleicht dann doch nur in einem Kinofilm geben kann. Aber für die Dauer von zwei Stunden will man sehr stark daran glauben, dass es diese Orte auch in unserer Welt noch geben kann." Deutschlandradio Kultur

11:47 23.06.2016

Film der Woche: Weitere Artikel


Meeting Point

Meeting Point

Zum Film Die Brüder Jo und Frank haben sich auch den Augen verloren. Erst als Frank Jo anbietet, ihm an den Wochenenden hinter dem Tresen seiner Bar auszuhelfen, finden die beiden wieder zusammen
Alte Liebe

Alte Liebe

Biographien Frank van Groeningen arbeitete nach seinem Studium zunächst als Regisseur und Darsteller am Theater und entschied sich dann, zu seiner ersten Liebe zurückzukehren: dem Filmemachen
Umtriebig

Umtriebig

Einblicke Das Nachtleben und insbesondere die Musikszene der belgischen Studentenstadt Gent sind schon längst europaweit bekannt und beliebt. Versuch einer Sammlung zum Thema