Film der Woche

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Der Film „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ ist die Adaption eines der bahnbrechendsten Bücher unserer Zeit – Thomas Piketty bricht erstmals mit der Annahme: Anhäufung von Kapital = Sozialer Fortschritt. Regisseur Justin Pemberton hat nun das Sachbuch verfilmt und einen außergewöhnlichen Dokumentarfilm gedreht
Das Kapital im 21. Jahrhundert

Das Kapital im 21. Jahrhundert

Der Film „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ ist die Adaption eines der bahnbrechendsten Bücher unserer Zeit – Thomas Piketty bricht erstmals mit der Annahme: Anhäufung von Kapital = Sozialer Fortschritt. Regisseur Justin Pemberton hat nun das Sachbuch verfilmt und einen außergewöhnlichen Dokumentarfilm gedreht

Artikel & Services


Arm bleibt arm

Arm bleibt arm

Zum Film „Das Kapital im 21. Jahrhundert“ ist eine fesselnde Reise durch die Geschichte des Kapitals – wie es sich bewegt, wie es die Gesellschaft manipuliert und wer davon profitiert. Ein Film, der unseren Blick auf die Wirtschaftsprozesse verändern wird

Wachsende Ungleichheit

Wachsende Ungleichheit

Dokumentation Für seinen Film hat Justin Pemberton mit Ökonomen und Denkern unserer Zeit gesprochen. Diese kritisieren die Grundsätze unseres Wirtschaftssystems, denn die Vermögensungleichheit bedroht unsere Demokratie. Ein Kommentar des Regisseurs

Starkes Doppel

Starkes Doppel

Biografie Justin Pemberton hat mit der Verfilmung des Sachbuch-Bestsellers von T. Piketty eine Herausforderung angenommen und mit Bravur bestanden. Mit Unterstützung des Produzenten M. Metcalfe haben Autor und Regisseur ein umwerfendes Drehbuch verfasst

Eindrucksvolle Dokumentation

Eindrucksvolle Dokumentation

Netzschau „Mit dem Kapitalismus durch die Jahrhunderte: ein Film als Offenbarungseid für die heutige Marktwirtschaft. Regisseur Justin Pemberton adaptiert den gleichnamigen Bestseller des französischen Ökonomen Thomas Piketty [...]“
Vermögensverteilung

Die Vermögensverteilung beschreibt in der Wirtschaftswissenschaft die Verteilung des Vermögens in regionaler, nationaler oder globaler Hinsicht. Zudem wird unterschieden zwischen der sektoralen Vermögensverteilung (welche die Wirtschaftsbereiche einer Volkswirtschaft untersucht) und der personalen Vermögensverteilung.

Die Vermögensverteilung ist national und weltweit ungleicher als die Einkommensverteilung. In den letzten Jahren hat zudem die Vermögensungleichheit weltweit, in Deutschland und in Österreich zugenommen. Zu beachten ist jedoch, dass bei der Berechnung der Vermögensverteilung nur Sach-, Geld- und Beteiligungsvermögen berücksichtigt werden und staatliche und private Pensionszusagen, die einen wesentlichen Stellenwert in der individuellen Vermögensbeurteilung haben, bei der Berechnung nicht berücksichtigt werden. Da ein großer Teil der Vermögen insbesondere von Superreichen kaum erfasst ist, ist die Vermögensungleichheit national wie international vermutlich höher, als es offizielle Zahlen darstellen.

Das Finanzvermögen von Firmen weltweit ist ebenfalls stark konzentriert. Ziel der Vermögenspolitik ist die Beeinflussung der personalen Vermögensverteilung.

Weiterlesen


Das Kapital im 21. Jahrhundert | Trailer

Video Trailer zu dem Dokumentarfilm von Justin Pemberton „Das Kapital im 21. Jahrhundert“, der ab dem 18. Oktober in den Kinos zu sehen ist


Justin Pemberton | Im Gespräch

Video Regisseur Justin Pemberton spricht mit Marty Duda für 13th Floor Arts über seinen neuesten Dokumentarfilm


Thomas Piketty | Interview

Video Der renommierte Ökonom und Bestseller-Autor Thomas Piketty Im Gespräch mit Evan Davis bei der BBC-Newsnight über die Weltwirtschaft, Kapitalismus und warum Zuckerberg ihn falsch versteht


Das Kapital im 21. Jahrhundert | Kommentar

Video Selten hat ein Sachbuch so eingeschlagen. «Das Kapital im 21. Jahrhundert» des französischen Ökonomieprofessors Thomas Piketty hat die Debatte um das heutige Wirtschaftssystem neu belebt