Film der Woche

Der Junge Siyar

Der Junge Siyar

Im ersten langen Spielfilm des in Norwegen lebenden Regisseurs Hisham Zaman soll der Teenager Siyar durch den Mord an seiner Schwester die Familienehre wiederherstellen. Die Suche nach ihr führt den kurdischen Jungen aus seinem Dorf im Nordirak quer durch Europa. Diese Odyssee durch eine andere Welt verändert sein Leben
Der Junge Siyar

Der Junge Siyar

Im ersten langen Spielfilm des in Norwegen lebenden Regisseurs Hisham Zaman soll der Teenager Siyar durch den Mord an seiner Schwester die Familienehre wiederherstellen. Die Suche nach ihr führt den kurdischen Jungen aus seinem Dorf im Nordirak quer durch Europa. Diese Odyssee durch eine andere Welt verändert sein Leben

Artikel & Services


Wege und Grenzen

Wege und Grenzen

Synopsis Die Reise von Siyar gibt nicht nur Einblicke in sozio-kulturelle Strukturen, die uns normalerweise verborgen bleiben – sie erzählt zudem vom Schicksal illegaler Einwanderer in Europa

Zwischen den Welten

Zwischen den Welten

Biographie Selbst im kurdischen Teil des Irak geboren und als Jugendlicher nach Norwegen ausgewandert, sind die Wechselwirkungen der verschiedenen Kulturen kein Fremdland für Hisham Zaman

Vom Anderen

Vom Anderen

Einblicke Im Kontext von Globalisierung und Migration sind auch westliche Gesellschaften immer wieder mit der Moderne entgegenstehenden Traditionen konfrontiert. Versuch einer Sammlung

Auf Reisen

Auf Reisen

Netzschau Rezensionen aus dem Netz: "Hisham Zaman gelingt ein vielschichtiges Roadmovie, das Landesgrenzen und Grenzen des Denkens gleichermaßen zu überschreiten sucht."
Wikipedia: Ehrenmord

Der Begriff Ehrenmord bezeichnet die Tötung bzw. Ermordung eines Mitglieds der Familie des Täters zur Abwendung einer ihm oder seiner Familie drohenden oder bereits zugefügten, als solche aufgefassten gesellschaftlichen Herabsetzung aufgrund der Verletzung gesellschaftlicher Verhaltensregeln vonseiten der ermordeten bzw. zu ermordenden Person. Im Wertesystem vieler streng traditionalistischer Gesellschaften hängt die "gesellschaftliche Ehre" der gesamten Familie auch vom normgerechten Verhalten aller Angehörigen ab. Hierbei ist die sittliche Moral von besonderer Bedeutung und Tragweite. Insbesondere in streng patriarchalischen Gesellschaften sind derartige Vorstellungen bis heute noch vorhanden und beziehen in besonderem Maße Stellung in allen Bereichen, wo es um die Aufrechterhaltung der Sexualmoral geht. (...) Die Männer in diesen Familien sind dabei nicht weniger Opfer ihrer Kultur als die Frauen – wenn sie auch seltener persönlich darunter zu leiden haben. Diese Vorstellung einer gesellschaftlichen "Ehre" hat nichts mit einem persönlichen Ehrbegriff zu tun. Sie überschneiden sich allenfalls da, wo der Täter eines Ehrenmordes seine persönliche Ehre darin sieht, den Anweisungen der Familie zu gehorchen, wie er es als gutes Mitglied dieser Familie versprochen hat.

Wikipedia


Der Junge Siyar – Trailer

Video Eine echte Kinoreise: emotional, toll bebildert und überragend gespielt – neben mehreren Preisen für den Film wurden auch die beiden Hauptdarsteller bereits international ausgezeichnet


Mit offenen Karten – Kurdistan

Video DIe Sendung geht auf die geschichtlichen Hintergründe der Autonomen Region Kurdistan im Norden Iraks ein und zeigt gegenwärtige sowie mögliche zukünftige Probleme auf


Das verbotene Volk (1/4)

Video Planet Wissen: Die Kurden – mehr als 30 Millionen Menschen, die aber keinen eigenen Staat haben. Heute leben sie vor allem in Iran, in der Türkei, im Irak und in Syrien


Verbrechen im Namen der Ehre

Video Für eine Zwangsheirat oder gar einen Ehrenmord gibt es keine Rechtfertigung. Schon gar keine, die im Koran steht. SPIEGEL TV berichtet über zwei junge Frauen, die frei sein wollten


Meine Flucht vor der Zwangsheirat

Video Die aus Pakistan stammende Sabatina James ist auf der Flucht. Ihre eigene Familie will sie umbringen, weil sie den Mann, den ihre Eltern für sie ausgesucht hatten, nicht heiraten wollte