Film der Woche

Die beste aller Welten

Die beste aller Welten

Die wahre Geschichte einer drogenabhängigen Mutter, der abenteuerlichen Welt ihres Kindes und ihrer Liebe zueinander: Regisseur Adrian Goiginger erzählt in seinem Debüt seine eigene Geschichte und schafft damit eine Hommage an seine Mutter, einer starken Frau, trotz aller widrigen Umstände
Die beste aller Welten

Die beste aller Welten

Die wahre Geschichte einer drogenabhängigen Mutter, der abenteuerlichen Welt ihres Kindes und ihrer Liebe zueinander: Regisseur Adrian Goiginger erzählt in seinem Debüt seine eigene Geschichte und schafft damit eine Hommage an seine Mutter, einer starken Frau, trotz aller widrigen Umstände

Artikel & Services


Trotz allem

Trotz allem

Zum Film Adrian Goiginger erzählt die Geschichte seiner Kindheit aus der Perspektive eines Siebenjährigen, der sich trotz allem geborgen und behütet fühlt und zeichnet zugleich eine authentische Milieustudie über Menschen, die der Drogensucht verfallen sind

Leben und Kunst

Leben und Kunst

Biographien Der 1991 in Salzburg geborene Adrian Goiginger zeichnet bereits für zahlreiche Kurzfilme, Werbespots und Musikvideos verantwortlich. Sein Spielfilmdebüt wurde auf der Berlinale 2017 mit dem Kompass-Perspektive-Preis ausgezeichnet

Für und Wider

Für und Wider

Einblicke Im Interview erzählt Adrian Goiginger von seinen Kinderjahren in der unheilen Welt einer Junkiewohnung und von seiner Mutter, die im Chaos ihrer eigenen Sucht den Raum für eine gute Kindheit zu schaffen verstand

Nüchternes Denkmal

Nüchternes Denkmal

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Ohne Verklärung, ohne Verurteilung: In seinem zutiefst bewegenden Debütfilm 'Die beste aller Welten' erzählt Adrian Goiginger vom Aufwachsen mit einer drogensüchtigen Mutter."
Wikipedia: Die beste aller Welten

Die beste aller Welten ist ein Spielfilm von Adrian Goiginger aus dem Jahr 2017. Die Premiere der österreichisch-deutschen Koproduktion erfolgte am 11. Februar 2017 im Rahmen der Berlinale 2017, wo der Film mit dem Kompass-Perspektive-Preis ausgezeichnet wurde. In Österreich wurde der Film am 30. März 2017 auf der Diagonale aufgeführt. Der Kinostart erfolgte in Österreich am 8. September 2017, in Deutschland soll der Kinostart am 28. September 2017 erfolgen.

Wikipedia


DIE BESTE ALLER WELTEN – Trailer

Video DIE BESTE ALLER WELTEN ist die wahre Geschichte einer drogenabhängigen Mutter, der abenteuerlichen Welt ihres Kindes und ihrer Liebe zueinander. AB 28. SEPTEMBER NUR IM KINO


Die beste aller Welten – Was Sucht ist

Video Ein Film von Adrian Goiginger nach einer wahren Geschichte. Zitat des 7 jährigen Adrian: "Sucht is wenn ma wos hot und des dann unbedingt wieda hobn muas"


Berlinale Nighttalk 2017

Video Regisseur Adrian Goiginger, Darstellerin Verena Altenberger und Kinderstar Jeremy Miliker (zu sehen in "Die beste aller Welten") zu Gast im Berlinale Nighttalk von RBB radioeins


Adrian Goiginger im Gespräch

Video "Die beste aller Welten" beruht auf der Kindheit des Regisseurs Adrian Goiginger. Er sprach mit uns über seinen Debütfilm, seine Kindheit, den Umgang mit Drogenabhängigkeit u.v.m.