Film der Woche

Die Blumen von gestern

Die Blumen von gestern

Mitten in einer tiefen Krise gerät der Holocaust-Forscher Toto an die französische Assistentin Zazie, jüdischer Herkunft und mit ausgeprägter Teutonen-Phobie. Was passiert, wenn der deutsche Völkermord von Leuten erforscht wird, die emotional labil, durch Herkunft und Lebensart auf unvereinbare Weise getrennt und dennoch ineinander verliebt sind?
Die Blumen von gestern

Die Blumen von gestern

Mitten in einer tiefen Krise gerät der Holocaust-Forscher Toto an die französische Assistentin Zazie, jüdischer Herkunft und mit ausgeprägter Teutonen-Phobie. Was passiert, wenn der deutsche Völkermord von Leuten erforscht wird, die emotional labil, durch Herkunft und Lebensart auf unvereinbare Weise getrennt und dennoch ineinander verliebt sind?

Artikel & Services


Ausgezeichnet

Ausgezeichnet

Zum Film Nachdem "Die Blumen von gestern" bereits bei seiner Weltpremiere auf dem Tokyo International Film Festival mit zwei Preisen ausgezeichnet wurde, folgte nun der Filmpreis Baden-Württemberg

Schrittweise

Schrittweise

Biographien Chris Kraus war zunächst als Autor und dramaturgischer Berater für Regisseure wie Volker Schlöndorff, Detlef Buck und Rosa von Praunheim tätig, bevor er sein eigenes Debüt im Regiestuhl gab

Zeit und Wandel

Zeit und Wandel

Einblicke Der Holocaust ist natürlich bei weitem kein neues Thema im deutschen Kino – eine humoristische Herangehensweise an selbiges allerdings schon. Wie ist dies einzuordnen?

Balanceakt

Balanceakt

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Regisseur Chris Kraus gelingt die Balance zwischen Slapstick und Ernst, zwischen Romantik und böser Satire über unseren Umgang mit dem Holocaust."
Wikipedia: Die Blumen von gestern

Die Blumen von gestern ist ein Spielfilm des deutschen Regisseurs und Filmproduzenten Chris Kraus aus dem Jahr 2016. Die Hauptrollen spielen Adèle Haenel und Lars Eidinger. Der Film wurde als Eröffnungsfilm der 50. Internationalen Hofer Filmtage angekündigt. Der deutsche Kinostart ist für den 12. Januar 2017 geplant, in Österreich am 13. Januar 2017.

Wikipedia


Die Blumen von gestern – Trailer

Video Nach VIER MINUTEN und POLL der neue Film von Chris Kraus mit Starensemble: In den Hauptrollen Lars Eidinger, der französische Shooting-Star Adèle Haenel, Jan Josef Liefers und Hannah Herzsprung


50. Hofer Filmtage eröffnet

Video Eine Tragikomödie über den Holocaust – daran wagt sich Regisseur Chris Kraus. kinokino spricht mit Kraus über den Balanceakt des Films, der heuer die 50. Hofer Filmtage eröffnet


Holocaust mit Humor

Video Chris Kraus geht mit "Die Blumen von gestern" ein Wagnis ein, verpackt den Umgang mit den Folgen des Holocaust in eine schräge Komödie. kinokino hat mit Regisseur und Darstellern gesprochen


DIE BLUMEN VON GESTERN

Video Regisseur Chris Kraus weiß, dass sein Großvater ein Nazi war. Er hat jahrelang recherchiert und konnte irgendwann aus dem Thema sogar diese außergewöhnliche Dramakomödie daraus machen