Film der Woche

Die Kommune

Die Kommune

Der neue Film von Thomas Vinterberg erzählt die Geschichte von Anna und Erik, die ihr konventionelles Leben aufgeben, um mit Freunden im Kopenhagen der 1970er eine Kommune zu gründen. Was als Verwirklichung eines Traumes beginnt, entpuppt sich schnell als Dilemma zwischen individuellen Bedürfnissen und den großen Idealen einer ganzen Generation
Die Kommune

Die Kommune

Der neue Film von Thomas Vinterberg erzählt die Geschichte von Anna und Erik, die ihr konventionelles Leben aufgeben, um mit Freunden im Kopenhagen der 1970er eine Kommune zu gründen. Was als Verwirklichung eines Traumes beginnt, entpuppt sich schnell als Dilemma zwischen individuellen Bedürfnissen und den großen Idealen einer ganzen Generation

Artikel & Services


Geht es auch anders?

Geht es auch anders?

Zum Film Zwar fließen auch private Erinnerungen des Regisseurs mit ein – zuvorderst aber ist "Die Kommune" eine grundlegende Reflexion über die Möglichkeiten alternativen Zusammenlebens

Familie und Betrieb

Familie und Betrieb

Biographien International bekannt wurde Thomas Vinterberg 1998 mit "Das Fest", dem vielfach ausgezeichneten ersten Dogma-Film. Bereits hier in den Hauptrollen: Trine Dyrholm und Ulrich Thomsen

Modellprojekte

Modellprojekte

Einblicke Immer wieder scheint sich bei den verschiedenen Modellen gemeinschaftlichen Lebens eine gewisse Kluft zwischen Ideal und Alltag aufzutun. Versuch einer Sammlung zum Thema

Geist und Zeit

Geist und Zeit

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Mit großartigem Ensemble und ausgeprägtem Sinn für Zeitkolorit wirft Vinterberg einen nostalgiefreien Blick auf den Lebensgeist dieser oftmals belächelten Ära."
Wikipedia: Kommune

Kommunen sind Lebensgemeinschaften, in denen auch nicht miteinander verwandte Menschen verbindlich zusammenleben. Sie sind in und in der Nachfolge der 68er-Bewegung (speziell der so genannten Kommune I) gegründet worden und bei vielen aktuell noch bestehenden Kommune-Projekten eher aus dem Umfeld der neuen sozialen Bewegungen heraus entstanden. Kommunen sind eine spezielle Form von Gemeinschaften, die meist gemeinsame Ökonomie praktizieren, nach dem Konsensprinzip entscheiden und an einem Platz leben, der in vielen Fällen Gemeinschaftseigentum ist. Ökologische Kriterien der Lebensführung spielen eine große Rolle und es wird auf einen verständnisvollen, wertschätzenden Umgang untereinander Wert gelegt. Der Unterschied zu reinen Wohngemeinschaften besteht vor allem im Aspekt des gemeinsamen Wirtschaftens, wodurch sich häufig auch längere zeitliche Perspektiven der Beteiligten ergeben.

Wikipedia


Die Kommune – Trailer

Video Zunächst ist "Die Kommune" ein hervorragend besetztes Porträt. Zugleich aber zeichnet dieser überraschende Film auch ein differenziertes Bild alternativer Lebensentwürfe


DIE KOMMUNE – Die Bewerber – Clip

Video Die Mitbewohner in einer Kommune möchten sorgfältig ausgewählt sein. Deshalb müssen die Interessenten zunächst ein Bewerbungsverfahren durchlaufen


"Die Kommune" – freie Liebe oder Eheglück?

Video Kopenhagen, Mitte der 70er-Jahre. Der Traum vom Laissez-faire wird wahr: Eine Erbschaft ermöglicht es Anna und Erik, eine Wohngemeinschaft zu gründen


Berlinale 2016, Tag 7 – Thomas Vinterberg

Video Bericht und Kritiken u.a. zu den Filmen "Zero Days" (mit Bildern von der Premiere) und "Die Kommune" von Thomas Vinterberg (mit Bildern von der Pressekonferenz und der Premiere)


Silberner Bär für Trine Dyrholm

Video Als beste Darstellerin konnte sich die dänische Schauspielerin Trine Dyrholm (43) über einen Silbernen Bären für ihre Rolle in Thomas Vinterbergs Film "Die Kommune" freuen