Vor dem Sturm

Zum Film Seit Noredins Frau bei einem Autounfall ums Leben kam, sucht der Polizist Zuflucht in der Routine seines Jobs. Er ist Teil eines korrupten Gesellschaftssystems, findet sich aber in der Metropole am Nil gut zurecht
Vor dem Sturm
Foto: Port au Prince Pictures

Kairo 2011, eine Stadt voller Widersprüche. Es herrschen die Reichen und Mächtigen. Korruption, Dekadenz und die Gier nach Geld bestimmen den Alltag. Mittendrin lebt NOREDIN (FARES FARES) – ein ganz gewöhnlicher Polizist. Seit seine Frau bei einem Autounfall ums Leben kam, sucht er Zuflucht in der Routine seines Jobs.

Als in einer Luxussuite des Hotels Nile Hilton eine berühmte Sängerin tot aufgefunden wird, soll er ermitteln. Was auf den ersten Blick nach einem Verbrechen aus Leidenschaft aussieht, wandelt sich schnell in einen Fall, der die führende Elite Ägyptens bedroht. Noch bevor Noredin mit der Aufklärung beginnen kann, wird der Tod des Popstars als Selbstmord zu den Akten gelegt. Doch als ihm die wunderschöne GINA (HANIA AMAR) neue Hinweise liefert, ermittelt er auf eigene Faust. Während die Unruhen am Tahrir-Platz immer lauter werden, verfängt er sich zusehends in einem gefährlichen Netz aus Macht, Leidenschaft und Korruption.

DIE NILE HILTON AFFÄRE beruht auf wahren Begebenheiten: 2008 schockte der Mord an der jungen Sängerin Suzanne Tamim in Dubai die gesamte arabische Welt und als die Spuren zu einem der einflussreichsten Männer Ägyptens führten, sorgte das für große Aufregung. Tarik Saleh verwebt diesen nebulösen Mordfall gekonnt mit der politischen Situation eines Landes, das sich während des „Arabischen Frühlings“ 2011 von den Fesseln seiner alten Strukturen befreien möchte. Im Stil des Film Noir spielt diese spannende Geschichte in einem Kairo, das dem Los Angeles der 40er Jahre gleicht: korrupt, dekadent und reich an Möglichkeiten für Mächtige. Gleichzeitig ist DIE NILE HILTON AFFÄRE die Geschichte eines Mannes, der versucht, in einem korrupten System das Richtige zu tun. Der international erfolgreiche Schauspieler Fares Fares spielt die Hauptrolle des ebenso bestechlichen wie auch heldenhaften Polizisten Noredin.

 

12:36 05.10.2017

Film der Woche: Weitere Artikel


Über Umwege

Über Umwege

Biographien Die künstlerische Karriere des in Stockholm geborenen Regisseurs Tarik Saleh begann zunächst als Schwedens bekanntester Graffiti-Künstler. Über das Fernsehen kam er schließlich zum Film
Kunst und Inspiration

Kunst und Inspiration

Einblicke Regisseur Tarik Saleh und Hauptdarsteller Fares Fares sprechen in zwei Interviews ausführlich über die Entstehungsgeschichte und die Hintergründe von "Die Nile Hilton Affäre"
Licht und Dunkel

Licht und Dunkel

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Atmosphärisch dicht inszeniert Saleh ein düsteres Stimmungstableau. Dabei kann er sich bei seinem erhellenden Politthriller voll auf seinen exzellenten Hauptdarsteller verlassen."