Film der Woche

Frau Stern

Frau Stern

Frau Stern ist 90 Jahre alt, Jüdin und hat die Nazis überlebt. Liebe, das hat sie gelernt, ist eine Entscheidung. Der Tod genauso. Und so entscheidet Frau Stern, dass es nun an der Zeit ist, aus der Welt zu gehen. Mit großem Respekt, viel Wahrhaftigkeit und doch auch mit viel Humor erzählt Anatol Schuster von dieser letzten Wahl
Frau Stern

Frau Stern

Frau Stern ist 90 Jahre alt, Jüdin und hat die Nazis überlebt. Liebe, das hat sie gelernt, ist eine Entscheidung. Der Tod genauso. Und so entscheidet Frau Stern, dass es nun an der Zeit ist, aus der Welt zu gehen. Mit großem Respekt, viel Wahrhaftigkeit und doch auch mit viel Humor erzählt Anatol Schuster von dieser letzten Wahl

Artikel & Services


Weiter Bogen

Weiter Bogen

Zum Film Die Independent-Produktion "Frau Stern", die komplett ohne Fördermittel realisiert wurde, ist zugleich Porträt einer Lebenskünstlerin wie auch Panorama eines zeitgenössischen buntgemischten Berlins

Im Fokus

Im Fokus

Biographien Anatol Schuster hat Regie an der Hochschule für Fernsehen und Film in München studiert. Er wurde bereits mehrfach zu den interessantesten deutschen Nachwuchs-Regisseuren gezählt

Anfang und Ende

Anfang und Ende

Im Gespräch Regisseur und Produzent Anatol Schuster sowie die beiden Hauptdarstellerinnen Ahuva Sommerfeld und Kara Schröder sprechen über Entstehungsgeschichte und Kontext von "Frau Stern"

Viele Seiten

Viele Seiten

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Anatol Schuster gelingt mit 'Frau Stern' eine sehr sehenswerte dramatische Komödie, die man fulminant nennen würde, wenn das nicht dem lakonisch‐trockenen Ton des Films zuwiderliefe."
Wikipedia: Sterbehilfe

Das Wort Sterbehilfe bezeichnet Begriffe mit der Bedeutung von Hilfe im oder zum Sterben. Je nach Zusammenhang kann damit Hilfe gemeint sein, die man als Sterbebegleitung bezeichnen kann. Das Beenden einer lebenserhaltenden Therapie, wenn keine Aussicht auf Heilung einer tödlichen Krankheit mehr besteht, kann ebenso darunter verstanden werden wie der assistierte Suizid oder eine Tötung auf Verlangen. Als Sterbehilfe werden vielfach nicht nur Handlungen bezeichnet, die an unheilbar Kranken im Endstadium wie beispielsweise Krebspatienten vorgenommen werden, sondern auch solche an Schwerbehinderten, Menschen im Wachkoma, Patienten mit Alzheimer-Krankheit oder Locked-in-Syndrom, bei denen der Tod möglicherweise noch lange nicht eintritt. Sterbehilfe ist schließlich auch bei einem Menschen denkbar, der durch eine enttäuschte Liebe oder andere für ihn subjektiv gravierende Lebensumstände suizidal ist. Die ethische und rechtliche Bewertung ist in den aufgezählten Situationen unterschiedlich, weswegen auch andere Bezeichnungen zur Differenzierung benutzt werden.

Wikipedia


Kinotrailer "Frau Stern"

Video Frau Stern hat viel gesehen in ihrem Leben. Vieles gelebt und überlebt. Viele Männer hat sie geliebt, ein Restaurant geführt und vor allem: viel geraucht. Frau Stern ist 90 Jahre alt (...)


FRAU STERN – Filmkritik & Interview

Video FRAU STERN ist überraschend und das in vielerlei Hinsicht. Nicht nur, dass der Film mit der überraschendsten Sexszene seit langem aufwartet, auch sonst ist er voll denkwürdiger Momente