Mit einer wohltuenden Prise Selbstironie

Netzschau "'Frühes Versprechen' ist zu einem wunderschön anzuschauenden, redundanten Bilderbogen geworden, der vor allem wegen des Zusammenspiels von Charlotte Gainsbourg und Pierre Niney lohnt und Lust macht, in die Romanwelten von Romain Gary einzutauchen"
Mit einer wohltuenden Prise Selbstironie
Romain Garys (Pierre Niney) erster Erfolg als Schriftsteller

Camino Filmverleih

"[...] Dennoch versinkt 'Frühes Versprechen' (der Titel geht übrigens auf den bezeichnenden Satz aus Garys Roman zurück, der da lautet: 'Mit der Mutterliebe macht einem das Leben ein frühes Versprechen, das es nicht halten wird') nicht in ödipaler Nabelschau und Selbstbespiegelung, sondern weiß der symbiotischen Beziehung an einigen Stellen durchaus mit Witz, Ironie und vielleicht sogar sanftem Spott zu begegnen. kino-zeit.de

Gelungene Verfilmung einer bewegenden Autobiographie

"Regisseur Eric Barbier hat in Charlotte Gainsbourg eine ideale Verkörperung der Mutter gefunden, eine zarte, zerbrechliche Frau, aus der die ungeheure Energie umso gewaltiger, überraschender herausbricht. Pierre Niney ("Frantz") liefert sich in der Rolle des Sohns dieser mütterlichen Wucht sehr glaubhaft aus. Das manchmal unglaubliche Geschehen, vom Autor im Film mit liebevoller Ironie aus dem Off kommentiert, verlief ganz nach dem Willen dieser unüberwindlichen Mutter, als hätte sie das Drehbuch zu diesem Leben geschrieben." MDR

A Love Stronger Than Death Itself

"It is a joy to see Gainsbourg in a role that does not require her to be a beauty. Nina’s beauty comes from within and is enough to carry both herself and her son through any barriers set against them." dmovies.org

Eine wunderbar humorvolle Liebeserklärung

"[...] bei Eric Barbier [wird] der Wille sichtbar, möglichst viel von Romain Garys Schriftstellerpersönlichkeit einzufangen. Er lässt den Autor im Off als allwissenden Erzähler sprechen, was dem Film zusätzlich eine hübsche Ironie verleiht." programmkino.de

10:33 08.02.2019

Film der Woche: Weitere Artikel


Voll unerschütterlicher Zuneigung

Voll unerschütterlicher Zuneigung

Zum Film Ein Wunderkind soll er werden und die Welt ihm zu Füßen liegen – Ins Zentrum von "Frühes Erwachen", nach dem gleichnamigen autobiografischen Roman, stellt Eric Barbier die einzigartige Beziehung von Mutter Nina Owczinski zu ihrem Sohn Romain
Eine Initiationsgeschichte

Eine Initiationsgeschichte

Interview Der Regisseur Eric Barbier spricht über seine Beweggründe den Roman "Frühes Erwachen" zu verfilmen, die Dreharbeiten, Charlotte Gainsbourg in der Rolle der Übermutter und die Entscheidung Pierre Niney als Romain Gary zu besetzen
Ein Monster voller Lebenskraft und Sturheit

Ein Monster voller Lebenskraft und Sturheit

Biographien Charlotte Gainsbourg brilliert in der Rolle der über alles bestimmenden Mutter Nina und hat mit Pierre Niney als Romain Gary einen Frankreichs wichtigster Schauspieler seiner Generation an ihrer Seite – ein fantastisches Paar