error while rendering freitag.advertorial.otheradvertorials
In Kooperation mit

Film der Woche

Ich, Daniel Blake

Ich, Daniel Blake

Daniel Blake ist ein geradliniger und anständiger, zeitlebens Steuern zahlender Durchschnittsengländer – bis die Gesundheit ihm einen Strich durch die Rechnung macht. Denn die bürokratischen Klippen des Sozialstaates sind tückisch. Ohnmacht wird zur Wut, doch so leicht geben Daniel und Leidensgenossin Katie ihre Träume und Hoffnungen nicht auf
Ich, Daniel Blake

Ich, Daniel Blake

Daniel Blake ist ein geradliniger und anständiger, zeitlebens Steuern zahlender Durchschnittsengländer – bis die Gesundheit ihm einen Strich durch die Rechnung macht. Denn die bürokratischen Klippen des Sozialstaates sind tückisch. Ohnmacht wird zur Wut, doch so leicht geben Daniel und Leidensgenossin Katie ihre Träume und Hoffnungen nicht auf

Artikel & Services


Nah dran

Nah dran

Zum Film Auch mit 80 Jahren wird Ken Loach nicht müde, sich in seinen Spielfilmen für die Rechte der Underdogs zu engagieren und sich dabei immer ganz nah an den realen Umständen zu orientieren

Hinschauen

Hinschauen

Biographien Politisch, parteiisch und persönlich sind die Arbeiten von Ken Loach, und immer hat sich der renommierte Filmemacher als Chronist und Ankläger sozialer und politischer Missstände bewiesen

Fruchtbar

Fruchtbar

Einblicke Im Jahre 1996 fanden Regisseur Ken Loach und Autor Paul Laverty erstmals für den Film "Carla's Song" zusammen – zwölf weitere gemeinsame Produktionen sollten bis heute folgen

Im Kampf

Im Kampf

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Der britische Regisseur Ken Loach hat schon oft von kleinen Leuten im Kampf mit Behörden erzählt, aber selten so packend wie in 'Ich, Daniel Blake'."
Wikipedia: Gesellschaftskritik

Der Begriff Gesellschaftskritik bezeichnet die Kritik an der Gesellschaft, an gesellschaftlichen Teilsystemen oder an als Missstand empfundenen gesellschaftlichen Phänomenen, zum Beispiel an Einkommensverteilung, Vermögensverteilung oder Sozialstruktur. Gesellschaftskritik kann darauf abzielen, das Kritisierte zu verbessern oder abzuschaffen (siehe Reform, Revolution). Gesellschaftskritik ist oft verbunden mit weltanschaulichen (ideologischen) Meinungen bzw. Überzeugungen. Die Ursprünge der modernen Gesellschaftskritik reichen wenigstens bis in die Zeit der Aufklärung zurück, die im Kern Religionskritik war. Radikale Aufklärer wie der atheistische Abbé Jean Meslier gaben sich jedoch nicht mit Religionskritik allein zufrieden. Im Zentrum seiner Gesellschaftskritik stand das Elend der Bauern.

Wikipedia


ICH, DANIEL BLAKE | Trailer

Video In dem in Cannes prämierten Sozialdrama "Ich, Daniel Blake" von Ken Loach versuchen zwei Briten aus Newcastle sich durch die Bürokratie des Sozialstaates zu navigieren


Filmgespräch mit Ken Loach

Video Gespräch mit Ken Loach zur Premiere von "Ich, Daniel Blake" am 24.10.2016 im Filmtheater am Friedrichshain. Lakonisch und mit einer Prise Humor nimmt er den Sozialstaat ins Visier


Cannes 2016 – Videotagebuch #2

Video Tag der Filme rund um soziale Gerechtigkeit, Geld und Macht. Während "Money Monster" diese Themen eher oberflächlich betrachtet, geht Altmeister Ken Loach in die tiefsten Abgründe


Ken Loach beeindruckte in Cannes

Video "I, Daniel Blake" ist einen der bisher eindrucksvollsten Filme in Cannes. Ken Loach verblüffte mit einem brisant-bewegenden Sozialdrama und fand klare Worte für seine politischen Forderungen


Goldene Palme für Ken Loach

Video Die Goldene Palme des Filmfestivals in Cannes geht dieses Jahr an Ken Loach für sein Sozialdrama "I, Daniel Blake". Es ist schon die zweite für den 79-jährigen Briten