Film der Woche

Mein Praktikum in Kanada

Mein Praktikum in Kanada

Guibord ist unabhängiger Abgeordneter im Norden Québecs. Zu seinem Leidwesen wird er zum Zünglein an der Waage bei einer Abstimmung nationaler Tragweite: Das ganze Land schaut auf ihn. In Begleitung seiner Frau, seiner Tochter und eines idealistischen Praktikanten aus Haiti tourt er durch seinen Bezirk, um sich mit den Wählern zu beratschlagen
Mein Praktikum in Kanada

Mein Praktikum in Kanada

Guibord ist unabhängiger Abgeordneter im Norden Québecs. Zu seinem Leidwesen wird er zum Zünglein an der Waage bei einer Abstimmung nationaler Tragweite: Das ganze Land schaut auf ihn. In Begleitung seiner Frau, seiner Tochter und eines idealistischen Praktikanten aus Haiti tourt er durch seinen Bezirk, um sich mit den Wählern zu beratschlagen

Artikel & Services


Absicht und Wirkung

Absicht und Wirkung

Zum Film Die Tour durch den Wahlbezirk entwickelt sich zur Realsatire, in der sich Politiker, Bürger und Lobbyisten einen Wettlauf darum liefern, wer als erster die Demokratie zur Strecke bringt

Theorie und Praxis

Theorie und Praxis

Biographien Regisseur Philippe Falardeau hat Politische Wissenschaften studiert, bevor es ihn zum Film zog. Kein Wunder, dass er sich nun auf diese Weise mit dem Thema beschäftigt

Zwischen Welten

Zwischen Welten

Einblicke Die Kluft zwischen politischer Theorie und deren praktischer Umsetzung allerdings ist durchaus keine kleine. Gerade diese Diskrepanz aber macht das Ganze so interessant

Listige Parabel

Listige Parabel

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Die neue Politkomödie von Philippe Falardeau jongliert gekonnt zwischen Familienalltag, lokalpolitischem Hickhack und der großen politischen Bühne."
Wikipedia: Satire

Satire ist eine Kunstform, mit der Personen, Ereignisse oder Zustände kritisiert, verspottet oder angeprangert werden. Typisches Stilmittel der Satire ist die Übertreibung. In der älteren Bedeutung des Begriffs war Satire lediglich eine Spottdichtung, die Zustände in sprachlich überspitzter und verspottender Form thematisiert. Historische Bezeichnungen sind auch Spottschrift, Stachelschrift und Pasquill (gegen Personen gerichtete satirische Schmähschrift). Das Wort Satire entstammt dem lateinischen satira, das wiederum aus satura lanx hervorgeht und "mit Früchten gefüllte Schale" bedeutet. Im übertragenen Sinn lässt es sich mit "bunt gemischtes Allerlei" übersetzen. In früherer Zeit wurde Satire fälschlicherweise auf Satyr zurückgeführt, daher die ältere Schreibweise Satyra.

Wikipedia


MEIN PRAKTIKUM IN KANADA Trailer

Video Eine politische Komödie von Philippe Falardeau. Kanada 2015. Mit Patrick Huard, Suzanne Clément, Irdens Exantus und Clémence Dufresne-Deslières. Start: 26.05.2016


Canadian Politics EXPLAINED

Video A podcast for first time voters: To many, politics can seem boring, uneventful, and even like a waste of time. This is especially true in regards to young people, and first time voters


Unterwegs in Kanada: Québec

Video Kanada ist das zweitgrößte Land der Erde. Die Provinz Québec im Osten Kanadas ist die größte des Landes und gleichzeitig das größte zusammenhängende französischsprachige Gebiet


STROMBO: Philippe Falardeau

Video "Monsieur Lazhar" director Philippe Falardeau talks to George about his Oscar-nominated film and Canadian politics, especially about the immigrant experience


Unterwegs in Kanada: Der Nordwesten

Video Der Nordwesten Kanadas ist rau und dünn besiedelt, eine endlose Weite aus Kiefern, die auf kargen Felsen wachsen. Mitten darin liegt die Hauptstadt der Northwest Territories, Yellowknife