Zeit und Wandel

Einblicke Wie hart der Kampf um Gleichberechtigung ausgefochten wird, ist wohl in keinem anderen islamischen Land besser zu beobachten als in der Türkei. Versuch einer Sammlung zum Thema
Zeit und Wandel
Foto: Weltkino

Im Widerstreit

"Es ist, als sei das Land gefangen in einem sehr türkischen Widerspruch: Bei den Frauenrechten steht die Türkei noch ganz am Anfang – einerseits. Andererseits ist sie schon sehr weit. Die Entwicklung verläuft erstaunlich ungleichzeitig, und die Grenzen liegen nicht immer zwischen West und Ost, oben und unten, modern und traditionell oder säkular und fromm." Zeit Online

Wie viel Realität?

"Gleich mit ihrem Debütfilm hat es Deniz Gamze Ergüven zu den Oscars geschafft: 'Mustang' erzählt von der Unterdrückung von fünf Schwestern in der türkischen Provinz. Doch wie viel Realität steckt in der Geschichte?" Spiegel Online

Genau eine

"Keine einzige Frau ist für den Regie-Oscar 2016 nominiert. Keine? Doch, genau eine, wenn auch in einer anderen Oscar-Kategorie: Deniz Gamze Ergüven. Die 1978 in der Türkei geborene und in Paris und Ankara aufgewachsene Regisseurin sorgt mit ihrem Debütfilm für Furore. (...) NDR Kultur hat mit der Autorin und Regisseurin über 'Mustang' gesprochen." NDR Kultur

Eigener Ton

"Heute startet der neue Film der türkischen Regisseurin Deniz Gamze Ergüven bei uns in den Kinos: 'Mustang' heisst er. Es ist aber kein Western und es geht auch nicht um Pferde, sondern um fünf junge Mädchen, Schwestern in der Türkei. Wir haben die Filmemacherin zum Gespräch getroffen." SRF Kultur Kompakt

Kein Zufall

"Ich sitze einer jungen Frau gegenüber, die mich mit einem ruhigen Blick erwartungsvoll anlächelt. Deniz Gamze Ergüven hat schon den ganzen Tag Interviews gegeben und ist trotzdem die Freundlichkeit in Person. Wer die Regisseurin sieht, wird sofort an ihren Film MUSTANG erinnert, denn mit ihren vollen, dunklen und langen Haaren sieht sie selbst wie die erwachsen gewordene Protagonistin Lale aus, die zwar fiktiv ist, doch tatsächlich Gemeinsamkeiten mit ihrer Schöpferin hat. Im Laufe unseres Gesprächs wird schnell klar, dass MUSTANG eine persönliche Bedeutung für Ergüven hat, denn Parallelen zum eigenen Leben im künstlerischen Werk sind meist kein Zufall." amicella

04:18 25.02.2016

Film der Woche: Weitere Artikel


Rolle und Debatte

Rolle und Debatte

Zum Film Einfühlsam und kraftvoll setzt "Mustang" die Lebenslust von fünf Schwestern in Szene, die in einer patriarchal geprägten Gesellschaft für ihr Recht auf Selbstbestimmung kämpfen
Mit ganzem Herzen

Mit ganzem Herzen

Biographien Die türkisch-französische Regisseurin und Autorin Deniz Gamze Ergüven drehte mit "Mustang" ihren ersten Spielfilm – und ist mit diesem nun für den Oscar als bester fremdsprachiger Film nominiert
Ideale Interaktion

Ideale Interaktion

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Der Film ist ein Glücksfall für das Kino, der vor allem durch das anrührende Spiel der fünf Mädchen, die herausragenden Bilder und die packende Regie überzeugt."