Film der Woche

Schwimmen

Schwimmen

„Schwimmen“ ist die Geschichte von Elisa und Anthea, zwei 15-jährigen Mädchen, deren ungleiche Freundschaft ihnen gegenseitig Halt und Orientierung gibt. Um ihren Zusammenhalt aufrecht zu erhalten, entwickeln beide ein unheilvolles Spiel, das eine zerstörerische Dynamik annimmt
Schwimmen

Schwimmen

„Schwimmen“ ist die Geschichte von Elisa und Anthea, zwei 15-jährigen Mädchen, deren ungleiche Freundschaft ihnen gegenseitig Halt und Orientierung gibt. Um ihren Zusammenhalt aufrecht zu erhalten, entwickeln beide ein unheilvolles Spiel, das eine zerstörerische Dynamik annimmt

Artikel & Services


Realitätsnah

Realitätsnah

Zum Film Bei einem körperlichen Zusammenbruch wird Elisa gnadenlos von ihren Mitschüler*innen gefilmt. Gemeinsam mit einer Freundin rächt sie sich jedoch und wird vom Opfer zur Täterin

Stille Beobachterin

Stille Beobachterin

Regiekommentar Luzie Loose über die Freundschaft zwischen Jugendlichen in einer Welt, in der Kinder immer schneller zu Erwachsenen gemacht werden, das Leben mit einer permanenten, digitalen Bilderflut, sowie ihren Versuch filmisch daran teilzunehmen

Ausdrucksstarkes Ensemble

Ausdrucksstarkes Ensemble

Biografie Ein ausgewählter Schauspielstab lässt den Zuschauer Luzie Looses Debütfilm atemlos anschauen. Neben den zwei Hauptdarstellerinnen, die ihre Charaktere mit bedingungsloser Authentizität darstellen, glänzen auch die restlichen Ensemblemitglieder

Radikales Kino

Radikales Kino

Netzschau „Regisseurin Loose, Jahrgang 1989, schildert diese Geschichte einer teuflischen Verführerin in kalten, blaustichigen Bildern - und mit einer Erbarmungslosigkeit, die man sonst vergebens im deutschen Kino sucht [...]“
Generation Z

Nach der Sozialisationstheorie von Hurrelmann findet in der Jugendphase des Lebenslaufs, also nach Einsetzen der Geschlechtsreife, eine intensive Auseinandersetzung mit Körper, Psyche, sozialer Umwelt und physischer Lebenswelt statt. Die Angehörigen der Generation Z finden demnach deutlich andere wirtschaftliche, politische und kulturelle Bedingungen vor als die vorangehenden Generationen. Personen der Generation Z genannten Alterskohorten verbindet vor allem die Eigenschaft, von klein auf Digital Natives sein zu können. Technologien wie World Wide Web, MP3-Player, SMS, Mobiltelefone, Smartphones und Tablet-PCs haben Angehörige der Generation Y erst im frühen jugendlichen Alter kennengelernt. Sie wurden ebenso „digital nachsozialisiert“ wie technikaffine Ältere.

Weiterlesen


Schwimmen | Trailer

Video Trailer zu „Schwimmen“– Debütfilm der Regisseurin Luzie Loose – über eine Freundschaft zwischen zwei Teenagern, die in ihrer zerstörerischen Intensität einer erste Liebe gleicht


Schwimmen | Im Gespräch

Video Regisseurin und Drehbuchautorin Luzie Loose spricht über ihr Langfilmdebüt „Schwimmen“. Ab dem 12. September 2019 in den deutschen Kinos


Schwimmen | Interview

Video Luzie Loose im Interview zu ihrem Film „Schwimmen“ im Rahmen der Talk-Reihe „KLAPPE AUF!" des BFFS (Bundesverband Schauspiel)


Schwimmen | Interview (English)

Video Luzie Loose spricht im Rahmen des Busan International Film Festival über die Hintergründe zu ihrem Spielfilmdebüt „Schwimmen“