Film der Woche

Seefeuer

Seefeuer

Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der "Insel der Hoffnung", die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der diesjährigen Berlinale in gleichem Maße Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als bester Film
Seefeuer

Seefeuer

Ein Jahr lang beobachtete Regisseur Gianfranco Rosi Leben und Alltag auf Lampedusa, der "Insel der Hoffnung", die zur Anlaufstelle unzähliger Flüchtlinge wurde. Der bewegende Dokumentarfilm überzeugte auf der diesjährigen Berlinale in gleichem Maße Publikum wie Kritiker und gewann den Goldenen Bären als bester Film

Artikel & Services


An jedem Tag

An jedem Tag

Zum Film Indem er den zwölfjährigen Fischersohn Samuele über ein Jahr lang begleitet, fängt der Film den Alltag wie auch die Flüchtlingskrise ein, die inzwischen fester Bestandteil des Insellebens ist

Zeit nehmen

Zeit nehmen

Biographie Der Regisseur, Produzent, Kameramann und Drehbuchautor Gianfranco Rosi wollte eigentlich nur einen 10minütigen Kurzfilm über die Insel drehen. Dies änderte sich jedoch recht schnell

Spezielle Lage

Spezielle Lage

Einblicke Aufgrund ihrer geographischen Lage war Lampedusa schon immer eine Art Sprungbrett für die Migration von Afrika nach Europa auf dem Seeweg. Versuch einer Sammlung

Im Fokus

Im Fokus

Netzschau Kritiken aus dem Netz: "Der Film ist ein vielschichtig-beobachtender Blick auf die Insel Lampedusa, die wie kaum ein anderer Ort in Europa im Mittelpunkt der Flüchtlingsströme liegt."
Wikipedia: Lampedusa

Lampedusa ist die größte der Pelagischen Inseln im Mittelmeer zwischen Tunesien und Sizilien. Die Insel gehört zur Gemeinde Lampedusa e Linosa in der italienischen Provinz Agrigent. Sie liegt rund 205 Kilometer südlich von Sizilien und rund 130 Kilometer östlich von Zentral-Tunesien, etwa auf gleicher Breite wie die Stadt Monastir. (...) Lampedusa gilt als Vorposten der italienischen Behörden, illegale Einwanderer auf ihrem Weg nach Europa abzufangen. Es gibt zwei Auffanglager auf Lampedusa, das große im Osten (Contrada Imbriacola) und das kleine im Westen (ehemalige Militärbasis bzw. LORAN-Station). In den letzten Jahren nahm die Zahl afrikanischer Bootsflüchtlinge zu, die versuchen, von Tunesien und Libyen aus über Lampedusa und Sizilien den europäischen Kontinent zu erreichen. Immer wieder kommt es dabei zu Schiffsunglücken mit Todesopfern, zwischen 2004 und 2013 kamen nach Angaben von Hilfsorganisationen mehr als 6200 Boatpeople ums Leben.

Wikipedia


SEEFEUER | Offizieller Trailer

Video "Ein erschütternder, beeindruckender und immens wichtiger Film, der den Zuschauer dazu bewegen kann, die Nachrichten mit anderen Augen zu sehen." Deutsche Film- und Medienbewertung


ZIB vom 27.07.2016: "Seefeuer"

Video Gianfranco Rosi hat mit seinem Film "Seefeuer" das Leben der Menschen auf Lampedusa dokumentiert und wurde dafür auf der Berlinale mit dem "Goldenen Bär" ausgezeichnet


Flüchtlingselend im Kino

Video Dem Dokumentarfilmer Gianfranco Rosi sind ungewöhnliche Aufnahmen rund um die Flüchtlingsinsel Lampedusa geglückt. Bilder, die sich von den bekannten Nachrichtenbildern unterscheiden


Goldener Bär für "Fuocoammare"

Video Er ist der große Gewinner der 66. Berlinale: Der Italiener Gianfranco Rosi (51) ist Regisseur, Produzent, Kameramann und Drehbuchautor. Der Lohn ist verdient


Seefeuer (Official Clip)

Video Samuele ist gerade mal 12 Jahre alt und lebt auf Lampedusa. Seinen Alltag verbringt er meist damit, nach der Schule seine Freunde zu treffen oder durch die Gegend zu streifen