Bayreuther Festspiele

Parsifal in Bayreuth: Wie gut ist Wagner 3.0?

Parsifal in Bayreuth: Wie gut ist Wagner 3.0?

Bayreuth Der Versuch, die Wagner-Festspiele mit Augmented Reality in die multimediale Zeit zu transportieren, geht für unseren Autor ziemlich schief

Der „Ring“ in Bayreuth: Apocalypse mau

Der „Ring“ in Bayreuth: Apocalypse mau

Oper No future, nirgends. Aber auch: no Witz, nirgends. Valentin Schwarz und Cornelius Meister haben mit ihrer Inszenierung des Rings bei den Bayreuther Festspielen den Zorn der Wagnerianer auf sich gezogen. Es bleibt viel zu tun

Guru schlägt Mörder

Oper Die Festspiele in Salzburg und Bayreuth versuchen „Don Giovanni“ und „Der fliegende Holländer“ neu zu deuten

Als Held kommt keiner davon

Musik Was zunächst aufregt, wird bald ins Herz geholt – altes Bayreuth-Gesetz. Nun geht Frank Castorfs „Ring“ in die zweite Runde

Bayreuth von hinten

Bayreuth von hinten

Kulturtipp Unsere Autorin ist mal mit dem Fahrrad zu den Wagner-Festspielen gefahren. Am Ende hat ihr das bizarre Treiben dort ganz gut gefallen

Ein Hakenkreuz und die Vergangenheit

Ein Hakenkreuz und die Vergangenheit

Bayreuth Der russische Bassbariton Nikitin sagt seinen Auftritt in "Der fliegende Holländer" ab. Dabei wäre die Debatte um seine Tattoos mit NS-Symbolik Stoff für Dramen