Harald Welzer

„Zeiten Ende“: Von Harald Welzers neuem Buch sollte man mindestens die erste Hälfte lesen

„Zeiten Ende“: Von Harald Welzers neuem Buch sollte man mindestens die erste Hälfte lesen

Rezension Ein Intellektueller macht seinen Job: Doch Harald Welzers „Zeiten Ende. Politik ohne Leitbild, Gesellschaft in Gefahr“ ist eine Kritik der Eliten, die einen von deren schlimmsten Fehlern wiederholt

Barbara Bleisch: „Personen auf eine Position festzulegen, ist das Ende der Philosophie“

Interview Barbara Bleisch moderiert im Schweizer Fernsehen die Gesprächssendung „Sternstunde Philosophie“. Es geht bei ihr um die großen Zeitfragen, aber die Gäste zoffen sich bei ihr nicht – und dürfen ausreden

Cancel Culture: Empörung über angebliche „Putintrolle“

Cancel Culture: Empörung über angebliche „Putintrolle“

Meinung Wer im Ukraine-Krieg mehr Diplomatie fordert oder Verständnis für „die Russen“ aufbringt, wird öffentlich abgekanzelt

Was Precht und Welzer von Chomsky lernen könnten – ein Nachtrag zur Debatte

Was Precht und Welzer von Chomsky lernen könnten – ein Nachtrag zur Debatte

Medienkritik Niemand schreibt uns vor, was wir publizieren! So verteidigen sich Journalisten gegen Kritik. Was aber, wenn solche Diktate gar nicht nötig sind?

Friedenspreis für Serhij Zhadan: Kriegsversehrtes Denken

Friedenspreis für Serhij Zhadan: Kriegsversehrtes Denken

Meinung Der Friedenspreis für Serhij Zhadan ist eine richtige Entscheidung und empathische Ehrung. Der Verweis auf das „Offensichtliche“ des Krieges leuchtet dagegen weniger ein

Harald Welzer kritisiert langen Applaus für Serhij Zhadan

Harald Welzer kritisiert langen Applaus für Serhij Zhadan

Meinung Solidarität für die Ukraine? Viele Deutsche haben offenbar Vorbehalte, dass sogar über angemessenen Applaus für den ukrainischen Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels debattiert wird

„Die Vierte Gewalt“: Sind unsere Medien demokratiegefährdend?

„Die Vierte Gewalt“: Sind unsere Medien demokratiegefährdend?

Streitschrift Richard David Precht und Harald Welzer haben eine scharfzüngige Medienkritik verfasst und die Welt stürzt sich drauf. Zu Recht? Was ist so falsch an ihrer Kritik? Der vielfach prämierte Journalist Malte Herwig hat das Buch für uns gelesen

Precht und Welzer bei Lanz: Ab ins Theater damit!

Precht und Welzer bei Lanz: Ab ins Theater damit!

Theatertagebuch Groteske Dialoge, stereotype Charaktere, rasantes Tempo: Unsere Autorin sah die Lanz-Sendung über das medienkritische Buch von Harald Welzer und Richard David Precht und dachte: Das muss auf die Bühne. Da war sie nicht die einzige

Wahldebakel und Haltung zum Ukraine-Krieg: Was erlauben Scholz?

Wahldebakel und Haltung zum Ukraine-Krieg: Was erlauben Scholz?

SPD Die Sozialdemokraten haben die Landtagswahl in Schleswig-Holstein krachend verloren. Liegt das am Zögern von Olaf Scholz im Ukraine-Krieg? Dafür hatte der Bundeskanzler gute Gründe

„Die Lebenslüge: Nichts muss sich verändern“

„Die Lebenslüge: Nichts muss sich verändern“

Klimakrise Harald Welzer ist sauer, dass die Ökonomie Kapitalismus nicht ohne Wachstum denken kann. Hier verschafft er sich Luft

„Der Infarkt ist schon da“

Podcast Die Welt steuert auf die Klimakatastrophe zu – und ist dennoch auf permanentes Wachstum fixiert. Warum ist das so? Darüber spricht Harald Welzer mit Pepe Egger

„Sicherheit, Wohlstand, Blabla“

„Sicherheit, Wohlstand, Blabla“

Interview Ein aufgeklärter Kapitalismus ist dem Soziologen Harald Welzer näher als linke Rhetorik für eine alternative Wirtschaftsweise

Grünes Feld, schwarzer Rabe

Union Antikommunismus, Glaube an den Markt, Lob von Heim und Herd: Mit den alten Rezepten werden CDU und CSU nicht mehr alt

Gehirn aus Lego

Gehirn aus Lego

Utopie Harald Welzer inszeniert sich als moralisches Vorbild und lässt die Frage nach dem System lieber ungestellt

der Freitag auf der Leipziger Buchmesse

der Freitag auf der Leipziger Buchmesse

Gespräche Zukunftsutopien, Kapitalismuskritik, "Feminismus Revisited" - das und vieles mehr erwartet unsere Besucher*innen auf dem Veranstaltungsforum des Freitag in Leipzig

„Dieses Spiel ist saugefährlich“

„Dieses Spiel ist saugefährlich“

Mehrheit Der Sozialpsychologe Harald Welzer warnt davor, die Themen der Radikalen und Populisten zu kopieren

Millionäre hinter den Barrikaden

Wandel Die Bewegungsstiftung lädt Vermögende zum Wochenendseminar. Sie sollen ihr Geld für soziale Gerechtigkeit und Energiewende geben

Stimmen aus dem Off

1945 Das Ende des Zweiten Weltkriegs ist erfahrungsgeschichtlich kaum zu fassen. Harald Welzer ergründet Leerstellen der Ordnung

Avantgarde der Andersmacher

Avantgarde der Andersmacher

Wirtschaft Harald Welzer und Bernd Sommer haben einen Plan gegen die Wachstumslogik

Landwirt für drei Tage

Landwirt für drei Tage

Ernährung Was machen Großstadtbewohner auf dem Acker? Sie lernen die solidarische Landwirtschaft kennen und tragen falsches Schuhwerk. Eine Feldbegehung

„Überall Entpolitisierung“

Freitag-Salon Im Gespräch mit Jakob Augstein wirbt Harald Welzer dafür, die Demokratie wieder als ein Anliegen aller zu begreifen