Weg vom BIP-Wachstumswahn

Weg vom BIP-Wachstumswahn

Interview Hans Diefenbacher ist Ökonom und hat eine Alternative zum allmächtigen Bruttoinlandsprodukt entwickelt

„Ökonomen verhindern einen Wirtschaftswandel"

Interview An der Cusanus-Hochschule werden alternative Wirtschaftsmodelle gelehrt. Die Professorin und Ökonomin Silja Graupe erzählt im Gespräch, warum das notwendig ist
„Unser Unternehmen ist eine Soziokratie“

„Unser Unternehmen ist eine Soziokratie“

Interview Patrick Kenzler ist einer von 30 Gründern der Kreativagentur Dark Horse. Sie alle eint, dass sie selbstbestimmt und post-hierarchisch arbeiten wollen. Was bedeutet das?

„Zockerei ist tabu“

Interview Ugurlu Soylu ist ein Mitinitiator der ersten islamischen Vollbank in Deutschland. Wer sein Geld mit Zinsen verdiene, neige nicht zu Investitionen in die reale Wirtschaft

Keine Angst vor dem Label „Sozialismus“

Interview Kshama Sawant, in Indien geboren, arbeitet heute als sozialistische Stadträtin in Seattle. Mit ihr kämpft eine wachsende Bewegung in den USA für 15 Dollar Mindestlohn
„Der Süden, ein Horizont der Möglichkeiten"

„Der Süden, ein Horizont der Möglichkeiten"

Interview Pedro Páez Pérez ist Ökonom und leitet die Marktaufsichtsbehörde Ecuadors. Er wirbt für eine Allianz zwischen Lateinamerika und dem kriselnden Europa

„Freie Bildung für alle und überall“

Interview Salman Khan hat seinen Job als Hedgefondsmanager geschmissen. Heute gibt seine Stiftung Millionen Menschen weltweit Nachhilfe in Mathematik und Makroökonomik
„Das kommt einer Mutprobe gleich“

„Das kommt einer Mutprobe gleich“

Interview Gegen die Pluralisierung der Ökonomik gibt es große Widerstände, sagt der Ökonom Frank Beckenbach. Trotzdem wirkt der Protest
„TTIP ist ein Geschenk an die Konzerne“

„TTIP ist ein Geschenk an die Konzerne“

Interview Pia Eberhardt kämpft gegen das Handelsabkommen zwischen EU und USA. Obwohl sie eigentlich nichts gegen internationalen Handel hat
„Soziale Bewegungen scheitern ohne Geld“

„Soziale Bewegungen scheitern ohne Geld“

Interview Matthias Fiedler ist Geschäftsführer der Bewegungsstiftung und glaubt, dass ethisch-nachhaltig angelegtes Geld ein Hebel für sozialen Wandel sein kann
„Ich bin reich, obwohl ich nichts besitze“

„Ich bin reich, obwohl ich nichts besitze“

Interview Heidemarie Schwermer lebt seit fast zwei Jahrzehnten ohne Geld und glaubt, dass wir alle ihr das gleichtun könnten
„Es geht um mehr als Markt und Staat“

„Es geht um mehr als Markt und Staat“

Interview Wir müssen die politische Ökonomie feministisch drehen, sagt die Wissenschaftlerin Mascha Madörin