Suchen

1 - 25 von 26 Ergebnissen
Sozialer Pflichtdienst: Gut gemeint, aber nicht gut gedacht

Sozialer Pflichtdienst: Gut gemeint, aber nicht gut gedacht

Engagement Die Idee eines sozialen Pflichtjahrs von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier wird niemandem gerecht: Nicht den jungen Menschen, aber auch nicht den Branchen, um die es geht

Chancen geben, Vertrauen und Zuhören

Chancen geben, Vertrauen und Zuhören

Interview Tarek Khallouf von der mira-Beratungsstelle in Stuttgart über Arbeitsrechte und Teilhabe von Menschen mit Fluchterfahrung

„Es betrifft immer alle“

„Es betrifft immer alle“

Arbeitsmarktintegration Abschiebungen sind nicht nur für die Betroffenen psychisch extrem belastend, sie verunsichern auch andere Geflüchtete im jeweiligen Wohn-, Lern- und Arbeitsumfeld

Arbeit finden trotz Behinderung

Arbeit finden trotz Behinderung

Arbeitsmarktintegration Für Geflüchtete mit körperlichen Beeinträchtigungen sind unzureichend Bildungs- und Unterstützungsangebote verfügbar

Verloren in der Berufsschule

Verloren in der Berufsschule

Arbeitsmarktintegration Nicht nur fehlende Sprachkenntnisse und Lernschwierigkeiten, sondern auch Diskriminierungserfahrungen erschweren Flüchtlingen in einigen Berufsschulen den Alltag

Kaum Wohnraum für Flüchtlinge

Kaum Wohnraum für Flüchtlinge

Arbeitsmarktintegration Viele Flüchtlinge wohnen in Unterkünften, weil sie auf dem Wohnungsmarkt diskriminiert werden und bezahlbare Wohnungen fehlen. Das erschwert die Arbeitsmarktintegration

Zeit für ’ne Bewegung

Ausbildung Lehrstellen bleiben unbesetzt, Azubis brechen ab: Das muss nicht so sein

Betriebe als Integrationsmotoren

Betriebe als Integrationsmotoren

Arbeitsmarktintegration Viele Betriebe zeigen ein hohes Engagement bei der beruflichen Integration von Flüchtlingen. Migration und kulturelle Diversität gelten als betrieblicher Normalzustand

Rassismuserfahrungen beim Berufseinstieg

Rassismuserfahrungen beim Berufseinstieg

Arbeitsmarktintegration Flüchtlinge sind in einigen Betrieben rassistischer Ausgrenzung und Diskriminierung ausgesetzt

Die Integrationsverweigerer

Die Integrationsverweigerer

Arbeitsmarktintegration Durch restriktive Auslegungen der Mitwirkung bei der Identitätsklärung hindern Innenministerien und Ausländerbehörden geduldete Flüchtlinge an der Arbeitsaufnahme

Ausgebeutet mit Ausbildungsduldung

Ausgebeutet mit Ausbildungsduldung

Arbeitsmarktintegration Geduldete Flüchtlinge nehmen aufgrund ihrer Perspektivlosigkeit für eine Ausbildungsduldung teils ausbeuterische Beschäftigungsbedingungen in Kauf

Schweiß, Blut und Knutschflecken

Schweiß, Blut und Knutschflecken

Neue Bundeswehrwerbeserie Die Bundeswehr wirbt auf YouTube mal wieder mit einer Reality-Serie um Nachwuchs. Und will doch nur informieren

Hilfe zur Selbsthilfe

Hilfe zur Selbsthilfe

Interview Seit 2015 betreuen Studenten in der Refugee Law Clinic (RLC) Hannover Flüchtlinge und Migranten. Ein Gespräch mit Niclas Stock, Co-Vorsitzender der RLC, über Empowerment

Nix gelernt, aber viel geerbt

Meritokratie In Deutschland gibt es mehr Jobs, aber zu billigeren Löhnen als in den meisten EU-Ländern. Wer erbt, den kratzt das nicht

Mein Azubi, bitte männlich

Arbeit Eine Studie zeigt, wie Frauen bei der Vergabe von Ausbildungsplätzen immer noch diskriminiert werden

Das enthauptete Gymnasium

Das enthauptete Gymnasium

Turboabitur Die Gymnasialzeit wurde erst rabiat verkürzt, nun soll das amputierte Jahr wieder angeflickt werden. Was bedeutet das für die wichtigste deutsche Schule?

Das Azubi-Wunder

Das Azubi-Wunder

Ausbildung Nach Jahrzehnten der Stagnation explodiert im Handwerk die Zahl neuer Lehrverträge. Teil des wundersamen Anstiegs: junge Flüchtlinge

Was soll ich können?

Arbeitsmarktentgeisterung Der Geisteswissenschaftler im Zeitalter seiner berufstechnischen Verzichtbarkeit. Ein Erfahrungs- und Lagebericht

Der Staat ist der Verweigerer

Der Staat ist der Verweigerer

Integrationsgesetz Angeblich sollen Flüchtlinge besser in die deutsche Gesellschaft aufgenommen werden. In Wirklichkeit werden sie mit dem neuen Gesetz vor allem schikaniert

Stadttheatermarionetten

Bühne Das deutsche Rekrutierungssystem für Schauspieler fördert Konformismus. Man muss kein Kulturpessimist sein, um das zu erkennen

Hohler Fetisch

Hohler Fetisch

Versagen Die Bildung wird als hehres Ideal gern hochgejubelt. Doch gefährden die Kultusminister derzeit die Aufrechterhaltung eines funktionierenden Schulwesens

Wir Profiteure

Integration Warum die Asylsuchenden Deutschland auch große Chancen eröffnen

„Die reden doch nur“

„Die reden doch nur“

Interview Regisseurin Marie Wilke beschreibt, wie aus ganz normalen Menschen der Staat wird

Bruder im Osten

Bruder im Osten

Porträt Bùi Chính Yên entkam dem Krieg in Vietnam, weil ihn die kommunistische Partei 1966 zum Studium in die DDR schickte. Die Ausbildung sollte seiner Heimat dienen

Neben der Spur

Neben der Spur

Porträt Nach der Universität wollte René Korth die Welt erobern. Nur wartet die nicht auf Politologen. Jetzt jobbt er im Baumarkt. Ein Bericht aus dem deutschen Bildungsprekariat

%sparen