Claudia Kemfert: „Der Strommarkt funktioniert, wie er soll“

Claudia Kemfert: „Der Strommarkt funktioniert, wie er soll“

Interview Deutschlands bekannteste Energieökonomin ärgert sich über Versäumnisse der Vergangenheit: Jetzt zahlen wir die Rechnung für die verschleppte Energiewende, sagt sie
Claudia Kemfert: „Der Strommarkt funktioniert, wie er soll“

Claudia Kemfert: „Der Strommarkt funktioniert, wie er soll“

Interview Deutschlands bekannteste Energieökonomin ärgert sich über Versäumnisse der Vergangenheit: Jetzt zahlen wir die Rechnung für die verschleppte Energiewende, sagt sie
Geplante Gasbohrungen vor Borkum: Die Hand am Gashahn

Geplante Gasbohrungen vor Borkum: Die Hand am Gashahn

Reportage Eine niederländische Firma will Erdgas aus der Nordsee holen, 20 Kilometer von Borkum entfernt. Dort findet man wenige, die das gutheißen. Nur ein Buchautor erklärt die anderen Insulaner zu hysterischen Spinnern. Eine Reise ins Watt
Pestizide: Warum stoppt Cem Özdemir die tödlichen Exporte nicht?

Pestizide: Warum stoppt Cem Özdemir die tödlichen Exporte nicht?

Pflanzenschutz In Deutschland hergestellte Pestizide bringen Menschen im globalen Süden um. Cem Özdemir hat nun seinen Plan für ein Ausfuhrverbot vorgestellt. Doch sein Vorschlag enttäuscht in mehrfacher Hinsicht
Warum es im Kampf gegen die Klimakrise auch Gründe für (vorsichtigen) Optimismus gibt

Warum es im Kampf gegen die Klimakrise auch Gründe für (vorsichtigen) Optimismus gibt

Klimakatastrophe Ob Dürre, Hitze oder die Flut in Pakistan: Wir erleben täglich, wie groß die Gefahr der Klimakatastrophe ist. Aufgeben sollten wir jedoch nicht. Denn einige Entwicklungen machen auch Hoffnung

Verändern Sie mit guten Argumenten die Welt. Testen Sie den Freitag in Ihrem bevorzugten Format — kostenlos.

Print

Die wichtigsten Seiten zum Weltgeschehen auf Papier: Holen Sie sich den Freitag jede Woche nach Hause.

Jetzt kostenlos testen

Digital

Ohne Limits auf dem Gerät Ihrer Wahl: Entdecken Sie Freitag+ auf unserer Website und lesen Sie jede Ausgabe als E-Paper.

Jetzt kostenlos testen
Patagonia-Milliardär verschenkt Unternehmen zur Bekämpfung der Klimakrise

Patagonia-Milliardär verschenkt Unternehmen zur Bekämpfung der Klimakrise

Umweltschutz Patagonia ist eine der erfolgreichsten Sportbekleidungsmarken der Welt. Gründer Yvon Chouinard kündigt an, dass alle Gewinne des Unternehmens in die Rettung des Planeten fließen sollen
Der „einsamste Baum der Welt“ soll Klimafragen beantworten

Der „einsamste Baum der Welt“ soll Klimafragen beantworten

Klimaforschung Die Sitka-Fichte ist der einzige Baum auf der neuseeländischen Campbell-Insel. Forscher:innen zufolge könnte sie deshalb viel über den Südlichen Ozean als CO₂-Speicher aussagen
Ernährungsexpertin: „Es gibt nicht genug gesunde und nachhaltige Lebensmittel“

Ernährungsexpertin: „Es gibt nicht genug gesunde und nachhaltige Lebensmittel“

Interview Wäre der Planet gerettet, wenn sich alle klimafreundlich ernähren würden? Gesa Maschkowski erklärt, warum gar nicht alle auf ökologisches Essen umsteigen können – und was sich auf dem Lebensmittelmarkt dafür ändern müsste
Extreme Wetterereignisse zeigen: Wir leben bereits tief im Zeitalter der Klimazerstörung

Extreme Wetterereignisse zeigen: Wir leben bereits tief im Zeitalter der Klimazerstörung

Klimakrise Eine groß angelegte Guardian-Analyse wissenschaftlicher Studien belegt, dass die vom Menschen verursachte globale Erwärmung auf dem ganzen Planeten häufigere und tödliche Katastrophen antreibt
Klimawandel in den Alpen: Auf sie mit Geröll!

Klimawandel in den Alpen: Auf sie mit Geröll!

Reportage Der Klimawandel löst Steinschläge in den Alpen aus, Berghütten müssen schließen. Forscher haben Lösungen entwickelt, wie Menschen geschützt werden können. Aber die Tourismusindustrie will das Problem lieber ignorieren
Worst-Case-Szenarien: „Kipp-Kaskade“ könnte zum Aussterben der Menschheit führen

Worst-Case-Szenarien: „Kipp-Kaskade“ könnte zum Aussterben der Menschheit führen

Klimakrise Eine gerade veröffentlichte Studie zeigt: Die Worst-Case-Szenarien des Klimawandels sind gefährlich untererforscht. Uns drohen bis zu acht Grad Erderwärmung. Warum selbst der Weltklimarat nicht Klartext spricht
Neues Klimagesetz könnte die CO2-Emissionen der USA um 40 Prozent reduzieren

Neues Klimagesetz könnte die CO2-Emissionen der USA um 40 Prozent reduzieren

Klimapolitik Die historische Zustimmung des US-Senats für Präsident Joe Bidens Klima- und Sozialpaket in Milliardenhöhe bringt eine Wende in der Klimapolitik des Landes in greifbare Nähe

Dürre in Portugal: Streit um einen Staudamm

Klima Hitzewelle in Portugal und Spanien: Was bedeutet die Hitze für die Landwirtschaft und was muss unternommen werden, um die Zerstörung ganzer Landstriche zu verhindern? Ein Staudamm, der Plantagen bewässern soll, scheidet die Geister
Energieexperte Volker Quaschning: „Wir bräuchten Wärmepumpen, aber subventionieren Gas“

Energieexperte Volker Quaschning: „Wir bräuchten Wärmepumpen, aber subventionieren Gas“

Interview Sechs Millionen Wärmepumpen will Robert Habeck bis 2030 in Deutschland installieren. Wie realistisch ist dieses Ziel? Der Energieexperte Volker Quaschning erklärt im Interview, welche Hürden dafür noch aus dem Weg geräumt werden müssen

Oma hat genug geschwitzt: Seniorinnen klagen in Straßburg

Hitzetote Warum schützen Regierungen alte Menschen kaum vor der tödlichsten Folge des Klimawandels? Ideen, wie Städte abgekühlt werden können, gibt es genug. Nach derzeitiger Rechtslage sind Klimaklagen oft aussichtslos. Diesmal ist es anders
Brennender Planet: Hitzewellen werden intensiver. Was sind die Folgen?

Brennender Planet: Hitzewellen werden intensiver. Was sind die Folgen?

Klimakatastrophe In Köln werden diese Woche Temperaturen jenseits der 40-Grad-Marke erwartet. An beiden Polen wurden im Frühjahr Rekordtemperaturen gemessen. In Neu-Delhi wurden im Mai fast 50 Grad erreicht. Die Temperaturen steigen global. Ein Überblick
Mobilitätsexpertin Katja Diehl: „Das beste Auto ist eins, das nicht gebaut wird“

Mobilitätsexpertin Katja Diehl: „Das beste Auto ist eins, das nicht gebaut wird“

Interview Katja Diehl setzt sich für eine Mobilitätswende ein. Aber nicht zuerst wegen der Klimakrise. Ihre Motivation ist eine andere
Energiewende von oben

Energiewende von oben

Bürgerenergie Wer ist die treibende Kraft in Richtung Erneuerbare? Robert Habeck gibt die Stoßrichtung vor: Die großen Konzerne sollen es richten – nicht die Bürger
Energiecharta-Vertrag: In den Fesseln der Fossilen Industrie

Energiecharta-Vertrag: In den Fesseln der Fossilen Industrie

Energiewende Das in den 1990ern geschaffene Abkommen garantiert einen freien Energiemarkt. Und erlaubt Fossilen Unternehmen Staaten für ihre Klimapolitik auf Milliarden zu verklagen. Wie kommen wir da raus?
Lass die Sau raus, Özdemir

Lass die Sau raus, Özdemir

Tierwohlkennzeichnung Der Grüne Cem Özdemir will, dass auf dem Etikett steht, wie es dem Schwein vor der Schlachtung gegangen ist. Stand es im Stall mit wenig Platz? Oder hatte es Auslauf? Doch Tierschützern geht sein Plan nicht weit genug
Illegale Waldrodungen in Brasilien: Mit Gold bestochen

Illegale Waldrodungen in Brasilien: Mit Gold bestochen

Brasilien Der Mord an Dom Phillips und Bruno Pereira in Amazonien ist beispielhaft für die korrupten und brutalen Machenschaften in der Region, die oft von Regierungsvertretern gebilligt werden. Unser Autor erinnert sich an seine eigenen Erfahrungen
Taxonomie-Ablehnung: Ein seltener Sieg der klimapolitischen Vernunft

Taxonomie-Ablehnung: Ein seltener Sieg der klimapolitischen Vernunft

Klima Es geschehen noch Zeichen und Wunder: Die Umwelt- und Wirtschaftsausschüsse des EU-Parlaments sprechen sich gegen die Taxonomie aus, Investitionen in Gas und AKW als klimafreundlich zu deklarieren
„Die Grünen müssen sich entscheiden: Klimaschutz oder Anti-AKW, beides geht nicht“

„Die Grünen müssen sich entscheiden: Klimaschutz oder Anti-AKW, beides geht nicht“

Interview Veronika Wendland war mal gegen Kernenergie. Nun hat sie ein Buch mit dem Titel „Atomkraft? Ja bitte!“ vorgelegt. Sie ist überzeugt: Die Energiewende schaffen wir nur mit AKWs
Monokulturen im Klimastress: Zum Überleben müssen wir zurück zur Artenvielfalt

Monokulturen im Klimastress: Zum Überleben müssen wir zurück zur Artenvielfalt

Lebensmittelindustrie Artenvielfalt bei Lebensmitteln? Die Industrie will das nicht und produziert immer dieselben Sorten. Der Klimawandel könnte unser gesamtes Ernährungssystem zum Einsturz bringen

Energiecharta-Vertrag: Drei Wirtschaftsanwälte bestimmen globale Klimapolitik

Investitionsschutz Steigt Deutschland endlich aus dem Energiecharta-Vertrag aus? Der schützt Konzerne vor demokratischer Klimapolitik. Im Juni wird entschieden