Nach dem Brexit der „No Deal“

Nach dem Brexit der „No Deal“

EU und Großbritannien Wegen des Streits um Nordirland ist das Vertrauen zwischen Brüssel und London gestört. Ist eine Einigung ausgeschlossen?
Nach dem Brexit der „No Deal“

Nach dem Brexit der „No Deal“

EU und Großbritannien Wegen des Streits um Nordirland ist das Vertrauen zwischen Brüssel und London gestört. Ist eine Einigung ausgeschlossen?
Die Katastrophe ist kein Schicksal

Die Katastrophe ist kein Schicksal

UN-Klimakonferenz Ist der Klimawandel überhaupt noch aufzuhalten? Ja! Ein Beispiel aus der jüngeren Geschichte zeigt, dass rasante gesellschaftliche Veränderung möglich ist
Lehrstück Leningraz

Lehrstück Leningraz

Österreich In Graz haben die Kommunisten die Wahl gewonnen. Was kann linke Politik aus diesem Erfolg lernen?
Zwischen Krise und Krieg

Zwischen Krise und Krieg

Taiwan Die „Ein-China-Politik“ der USA ist in Wirklichkeit eine „Zwei-China-Politik“. Aber wie weit würde man gehen, um die Insel zu schützen?

Ausgabe 42/2021

Hier finden Sie alle Inhalte der aktuellen Ausgabe

3 Ausgaben kostenlos lesen

Der Freitag ist eine Wochenzeitung, die für mutigen und unabhängigen Journalismus steht. Wir berichten über Politik, Kultur und Wirtschaft anders als die übrigen Medien. Überzeugen Sie sich selbst, und testen Sie den Freitag 3 Wochen kostenlos!

Klimakrise


Das Watt ist bald weg

Das Watt ist bald weg

Meereserwärmung Gerade endete der arktische Sommer – neue Zahlen zeigen, wie massiv der Mensch den Weltmeeren zusetzt. Die Lage ist dramatisch
Einfach grün fliegen?

Einfach grün fliegen?

FairFuel In Deutschland wird jetzt klimafreundliches Kerosin entwickelt. Doch selbst die Hersteller raten zum Flugverzicht

Lieferdienste


Zehn Minuten sind mir zu schnell

Zehn Minuten sind mir zu schnell

Gorillas, Flink & Co. Unser Kolumnist kann mit den ultraflotten Lieferdiensten wenig anfangen – aus verschiedenen Gründen
Kurier

A–Z: Kurier

Lexikon Sie werden lässig „Riders“ genannt, aber die neuen Dienstboten leben prekär: Nicht nur Gorillas-Fahrer streiken deshalb
Wer rackert so spät bei Nacht und Wind?

Wer rackert so spät bei Nacht und Wind?

Digital Pakete ausliefern, E-Scooter aufladen: Die neue Plattform-Ökonomie ist 24 Stunden am Tag für uns im Einsatz

Armenien


Ein leises Nein

Ein leises Nein

Ortsbericht Jerewan muss aserbaidschanisches Militär auf seinem Gebiet dulden

Spazieren


Latschen wie Houellebecq

Latschen wie Houellebecq

Literaturdebatte Unser Autor hasst „Flanieren“, das will er dem „Spazier-Profi der Gegenwartsliteratur“ David Wagner erklären

Berlin


Auf zum letzten Gefecht

Auf zum letzten Gefecht

Köpi Die Polizei räumt den Bauwagenplatz des legendären Wohnprojekts. Eine Reportage darüber, wie die Stadt ihre letzten Freiräume verliert

Bewegtbild


Für zwei Dollar weniger

Für zwei Dollar weniger

Film Als 91-Jähriger muss man niemandem mehr etwas beweisen – erst recht nicht, wenn man Clint Eastwood heißt
Bloß weg hier!

Bloß weg hier!

Streaming „Reservation Dogs“ ist ein Triumph für indigenes Filmerzählen in den USA. Was die Serie so gut macht

Bundestagswahl


Die Leerstellen der potentiellen Alliierten

Die Leerstellen der potentiellen Alliierten

Ampel-Koalition Nicht nur im Wahlkampf, auch bei den Sondierungsgesprächen spielte die Außenpolitik eine erschreckend kleine Rolle. Dabei gäbe es so viele Fragen zu klären
Gut gebrüllt, Möwe

Gut gebrüllt, Möwe

Robert Habeck Der Grüne hat in Schleswig-Holstein als Verhandler einen guten Ruf. Nur: Hat das dem Klima etwas gebracht?
12 Seiten „weiter geht’s“

12 Seiten „weiter geht’s“

Bundestagswahl Das Sondierungspapier von FDP, Grünen und SPD deutet eine Meisterleistung politischer Verblendung an. Drei Lektionen aus den Verhandlungen

Porträt


Unter nervösen Bedingungen

Unter nervösen Bedingungen

Tsitsi Dangarembga erhält den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. Wie wäre es, ein Buch von ihr zu lesen?
Hüterin der Revolution

Hüterin der Revolution

Najla Bouden will als Premierministerin Tunesiens das Erbe der Arabellion von 2011 bewahren. Kann ihr das gelingen?

Finanzpolitik


„Unser Geld“, das gibt es nicht

„Unser Geld“, das gibt es nicht

Inflation Die Preise steigen steil an, die Gründe dafür sind vielfältig. Bezahlen muss aber vor allem eine Gruppe: die Beschäftigten

Podcast


„In der Mietenbewegung steckt enorme Kraft“

„In der Mietenbewegung steckt enorme Kraft“

Podcast Steigende Mieten, Verdrängung, Angst. Was lässt sich gegen die Wohnungskrise tun? Der Kreuzberger Baustadtrat Florian Schmidt möchte das Problem an der Wurzel packen
„Der Infarkt ist schon da“

„Der Infarkt ist schon da“

Podcast Die Welt steuert auf die Klimakatastrophe zu – und ist dennoch auf permanentes Wachstum fixiert. Warum ist das so? Darüber spricht Harald Welzer mit Pepe Egger
„Westdeutschland ist zutiefst rassistisch“

„Westdeutschland ist zutiefst rassistisch“

Podcast „Freitag“-Redakteurin Maxi Leinkauf spricht mit Stella Leder über ihre Familiengeschichte, Antisemitismus in Deutschland und Rechtsextremismus in Ost und West
„Kinderarmut ist ein Langzeitskandal“

„Kinderarmut ist ein Langzeitskandal“

Podcast Im reichen Deutschland leben Millionen Kinder und Jugendliche in Armut. Über diesen Misstand spricht Sebastian Puschner mit Carolin und Christoph Butterwegge

Corona


Außer Thesen nix gewesen

Außer Thesen nix gewesen

Backlash Hat Corona die Emanzipation zurückgeworfen? Das wird zwar oft behauptet – aber nur selten belegt
Warum wir echte Kunstfreiheit brauchen

Warum wir echte Kunstfreiheit brauchen

Gesellschaft Kommen Kulturschaffende in Deutschland noch ihrer kritischen Aufgabe nach? Unser Autor denkt über die Aktion #allesaufdentisch nach
Im Datennebel

Im Datennebel

Corona Das Robert-Koch-Institut muss dringend reformiert werden. Es sollte methodisch das liefern, was gebraucht wird – und nicht das, was die Politik anfordert
Exil am Sonnenstrand

Exil am Sonnenstrand

Bulgarien Am Schwarzen Meer hat sich eine Filiale deutschsprachiger Querdenker eingerichtet. Was treibt sie um?

Spezial zur Frankfurter Buchmesse


Der Spaß kostet

Der Spaß kostet

Monografie Er war einer der wichtigsten Designer des Zwanzigsten Jahrhunderts. Wie Gio Ponti durch die Diskurse der Zeit führt
Politik am Fluss

Politik am Fluss

Literatur Es ist bitter nötig, dass wir uns mehr für Geografie interessieren. Tim Marshall hilft dabei
Phase des Abschieds

Phase des Abschieds

Literatur Die langjährige Trauerrednerin Louise Brown geht einer der wichtigsten Fragen des Lebens nach: „Was bleibt, wenn wir sterben“?
Gefährdete Landschaften

Gefährdete Landschaften

Literatur Rutger Bregman warnt eindringlich vor dem Anstieg des Meeresspiegels. Und geht dabei vom Schlimmsten aus
Krimi mit offenem Ende

Krimi mit offenem Ende

Sexismus in den Medien Der Fall Julian Reichelt zeichnet ein verstörendes Bild von männlichem Klüngel in der Branche. Leitet sein Rauswurf bei Springer das Ende der Macker-Ära ein?

Die Aufsässigen

Die Aufsässigen

Frankreich „La France Insoumise“ will mit Jean-Luc Mélenchon den Erfolg bei der Präsidentenwahl 2017 wiederholen, wenn nicht übertreffen. Kann das klappen?

Rückenwind für Draghi

Rückenwind für Draghi

Italien Bei den Regionalwahlen erobern die Mitte-links-Bündnisse zwar die Städte, den Rechtsblock können sie aber nicht abhängen

Riss durch die heile Welt

Riss durch die heile Welt

Anschlag in Kongsberg Norwegen ist kein Sonderfall, sondern ein Teil von Europa. Attentäter wie Anders Behring Breivik oder Espen B. kann es überall geben
Das Recht am geschriebenen Wort

Das Recht am geschriebenen Wort

Initiative #fairlesen Sollte jedes Buch ab Veröffentlichung in der E-Book-Ausleihe der Bibliotheken zur Verfügung stehen? Einige Autoren wehren sich dagegen – mit guten Argumenten

Im Darkroom

Im Darkroom

China „Die letzten Tage von Hongkong“ erlebte der Journalist Marko Martin an ungewöhnlichen Orten

„Woanders is auch scheiße“

„Woanders is auch scheiße“

Ruhrgebiet Der Bergbau ist fort, die Nostalgie ist noch da. Zwei Bücher erklären die Liebe für eine Region, die in der Abseitsfalle festhängt

Aufgabe: Revolution

Aufgabe: Revolution

Autobiografie Lajos Kassák war eine der wichtigsten Figuren der ungarischen Moderne. Was seine Notizen so lesenswert macht
Boykott als Dialog

Boykott als Dialog

Sally Rooney Die Autorin will ihr jüngstes Werk nicht ins Hebräische übersetzen lassen – aus Protest gegen die Besatzung Palästinas. Ist das nachvollziehbar? Ja, meint Yael Lerer

Boykott als Schranke

Boykott als Schranke

Sally Rooney Die Autorin will ihr jüngstes Werk nicht ins Hebräische übersetzen lassen – aus Protest gegen die Besatzung Palästinas. Dient das der Sache? Nein, meint Velten Schäfer

Es fehlen die, die mitten im Leben stehen

Es fehlen die, die mitten im Leben stehen

Linke Warum stürzte die Partei so ab? Wegen ihres doppelten Demografieproblems. Aber das ist nur ein Grund von vielen. Eine Analyse

Erregt und verzettelt

Erregt und verzettelt

Die Linke Nicht die Inhalte sind das Problem der Partei, sondern der Fetisch für „Bewegungen“ und der negative Auftritt
„Harte Arbeit lohnt sich immer weniger“

„Harte Arbeit lohnt sich immer weniger“

Interview Nicole Mayer-Ahuja zeigt auf, dass Niedrigverdiener:innen schon vor Corona systemrelevant waren

Kanzlerin der Pkws

Kanzlerin der Pkws

Angela Merkel Die CDU-Politikerin hinterlässt einen automobil-industriellen Komplex außer Kontrolle

Unternehmen für den Postkapitalismus

Unternehmen für den Postkapitalismus

Literatur Der Ökonom Reinhard Pfriem zeigt in „Die Neuerfindung des Unternehmertums“, wie Firmen postkapitalistisch gestaltet werden können

Bewaffnen oder auswandern?

Bewaffnen oder auswandern?

Südafrika Nach den Unruhen bewegt sich das Land zwischen Anspannung und Hoffnungslosigkeit
Zwischen Krise und Krieg

Zwischen Krise und Krieg

Taiwan Die „Ein-China-Politik“ der USA ist in Wirklichkeit eine „Zwei-China-Politik“. Aber wie weit würde man gehen, um die Insel zu schützen?

Die Katastrophe ist kein Schicksal

Die Katastrophe ist kein Schicksal

UN-Klimakonferenz Ist der Klimawandel überhaupt noch aufzuhalten? Ja! Ein Beispiel aus der jüngeren Geschichte zeigt, dass rasante gesellschaftliche Veränderung möglich ist

Als das Geld virtuell wurde

Als das Geld virtuell wurde

Währungssystem 1971 wurde die Goldbindung des Dollars aufgegeben. Das wirkt bis heute nach: auf Finanzmärkte, Geopolitik und Kryptowährungen

Gib dem Ausbeuter Zucker

Gib dem Ausbeuter Zucker

Pandora Papers Auf der kleinen Insel Madeira entstand einst der Kapitalismus. In den Leaks über die Steuerparadiese taucht sie wieder auf. Kein Wunder

Netzlese


Schützenhilfe von rechts

Schützenhilfe von rechts

Machtkampf Eine neue Kampagne von Jungkonservativen will das bürgerliche Deutschland vor einem „Linksruck“ bewahren. Sie funktioniert als Scharnierfunktion zwischen Union und AfD
„Nicht bloß dieses grobkörnige Entweder-oder“

„Nicht bloß dieses grobkörnige Entweder-oder“

Strategie Harald Wolf hat ein kluges Buch geschrieben, das der LINKEN helfen könnte, die bislang ungeklärte Regierungsfrage endlich produktiv zu beantworten und Schlüsse zu ziehen.

Wo bleiben die kritischen Intellektuellen?

Rezension Wir stehen an einem Wendepunkt der Geschichte. Jetzt wären politische Entwürfe über den Tag hinaus dringend erforderlich – doch die fehlen. Eine Verlustanzeige

Bukarest in schwarz-weiss

Rezension Ein neuer Fotoband nimmt das uneingelöste Versprechen vom „schönen Leben“ kontrastreich in den Blick

Meisterwerk(er)

Reise Christoph Peters legt mit Tage in Tokio ein Meisterwerk der atmosphärischen Reisebeschreibung vor. Für die Lesenden kann es viel Erkenntnis bedeuten