Ein verendeter Döbel und andere tote Fische in der Oder

Fischsterben in der Oder: Das Problem ist größer als gedacht

Umweltkatastrophe In polnischen Laboren wird derzeit nach rund 300 Stoffen gefahndet, die für das massenhafte Fischsterben in der Oder verantwortlich sein könnten. Die polnische Regierung reagiert mit Symbolpolitik – und gibt gefährliche Tipps
Ein verendeter Döbel und andere tote Fische in der Oder

Fischsterben in der Oder: Das Problem ist größer als gedacht

Umweltkatastrophe In polnischen Laboren wird derzeit nach rund 300 Stoffen gefahndet, die für das massenhafte Fischsterben in der Oder verantwortlich sein könnten. Die polnische Regierung reagiert mit Symbolpolitik – und gibt gefährliche Tipps
Geflüchtete aus Kabul werden von der Bundeswehr über Taschkent ausgeflogen (22.08.2021)

Evakuierung afghanischer Ortskräfte: Ein Jahr später dauert das Fiasko an

Taliban Deutschland versprach ihnen Sicherheit, dann scheiterte 2021 die Evakuierung. Ein Jahr später warten tausende Ortskräfte noch immer darauf, dass die Bundesregierung ihr Versprechen einlöst
Könnte auch 'ne Perücke sein

Rassistische Dreadlocks? Warum berechtigte Kritik zu oft die Falschen trifft

Popkultur Nach Ronja Maltzahn wurde nun die Band Lauwarm wegen „kultureller Aneignung“ gecancelt. Was steckt dahinter?
Verhindern jegliche Migration: 187 Kilometer Grenzzaun

Grenzgebiet: Durch den Belowescher Urwald schallt russisches Radio

Polen Zu Besuch im letzten polnischen Dorf vor der Grenze zu Belarus, wo der Grenzzaun jede Migration verhindert und die Armee zur stärksten in der EU werden will
Mehr exklusive Beiträge

Wir wollen bloß die Welt verändern. Lesen Sie mit.

  • der Freitag als Digital-Abo
  • 1 Monat lang die Vielfalt feiern – kostenlos
  • Für € 14 weiterlesen oder beenden
  • U30-Jährige zahlen bloß € 12 im Monat
Jetzt kostenlos testen

Ein Jahr Abzug aus Afghanistan

Protestcamp im Regierungsviertel

Protest in Berlin: Campen für Afghanistans Ortskräfte

Regierungsviertel Mit einer Protestaktion macht das Bündnis „Don't forget Afghanistan“ im Berliner Regierungsviertel auf die unhaltbare Situation der afghanischen Ortskräfte aufmerksam. Noch immer verläuft das Verfahren zu ihrer Aufnahme schleppend
Ein Jahr ist es her, dass die NATO-Truppen aus Afghanistan abgezogen wurden. Doch die Erinnerung daran ist bereits verblasst

Afghanistan-Ausschuss sollte diesen Krieg mit Nachdruck in Frage stellen

Meinung Ein Ausschuss des Bundestages wird dem Abzug deutscher Truppen aus Afghanistan im Sommer 2021 nachgehen. Sich zu überschätzen, war des Fiaskos sicherer Unterpfand
Alte Zeit, neue Zeit am 16. Oktober 2021 in Kabul

In Afghanistan beginnt jeder Tag mit Tränen

Romanauszug Knapp drei Monate nach der Machtübernahme der Taliban bereiste die Journalistin Natalie Amiri das Land. Dort fürchten Frauen täglich um ihr Leben. Trotzdem wollen manche bleiben und kämpfen

Meinung

Vertrocknete Bäume spenden nur wenig Schatten

Achtsamkeitswashing bringt es nicht

Meinung Selbstdarstellung statt wirksames Handeln: Man kann die Umwelt schützen und ressourcenschonend leben – oder man kann nur so tun
Salman Rushdie

Salman Rushdie scheute sich nie, Anstoß zu erregen – anders als so viele heute

Meinung Die brutalen Verletzungen, die der Schriftsteller Salman Rushdie erlitten hat, werden seine Überzeugung nicht auslöschen können, dass das Unsagbar gesagt werden muss
Säbelrasseln oder tatsächliche Bedrohung? Was China vorhat, weiß aktuell niemand

Finger weg vom Abzug

Sanktionen In der Taiwan-Frage darf sich Europa nicht vor den Karren der USA spannen lassen. Sollte die EU sich nicht auf ihre „strategische Souveränität“ zurückbesinnen, könnte die Krise zu einem globalen Konflikt werden

Ukraine-Krieg

Schießstand in Lwiw, AnfangMärz 2022

Trommeln für das „Weiter-so“

Krieg Die Argumente der Militär-Unterstützung für die Ukraine leben von Überhöhung, Konfrontation, Diskreditierung und Illusion
„Selbst die Taxifahrer in Kiew haben aufgehört, Unsinn über Politik zu erzählen“

„Selbst die Taxifahrer in Kiew haben aufgehört, Unsinn über Politik zu erzählen“

Interview Seit dem russischen Überfall auf ihr Land kommentiert die Künstlerin Alewtyna Kachidse fast täglich ihre Lage. Im März stellten wir ihre Zeichnungen vor. Wie geht es ihr heute?
Gibt es ein „russisches Narrativ“? In Deutschland ersetzt dieses Pseudoargument sachliche Auseinandersetzungen

Wie haben sich die Medien im Ukraine-Krieg verändert?

Medientheorie Russlands Angriff auf die Ukraine war ein einschneidendes Ereignis. Seitdem haben sich auch in der deutschen Medienlandschaft die Grenzen des Sagbaren verschoben. Das Overton-Fenster erklärt diese Diskursverschiebung

Cannabis-Legalisierung

„Der ,Freitag‘ hat zwar nicht die höchste Auflage, allerdings lesen ihn viele intelligente Menschen. Dann kann man da was sagen.“

„Hört auf mit der Kiffer-Jagd!“

Interview Seit Jahren kämpft der Jugendrichter Andreas Müller für die Legalisierung von Cannabis. Was sagt er zum Plan der Ampel-Koalition, Gras-Genuss zu ermöglichen?
Cannabis made in Germany: Bald auch hier frei erwerblich?

Gib Gras! Grünes Licht für den Genussmarkt

Marihuana Noch wird in Deutschland nur medizinisches Cannabis angebaut. Das könnte sich bald ändern: Eine Reihe von Unternehmen steht bereits in den Startlöchern, denn bald soll es Gras auch zu Genusszwecken geben

Pro & Contra

Braucht der Sport noch „Sextests“?

Braucht der Sport noch „Sextests“?

Inklusion Testosteronwerte? Chromosomen? Oder ganz einfach die Selbstverortung? Vor 50 Jahren wurden Überprüfungen des biologischen Geschlechts bei Olympia eingeführt. Soll diese Praxis beibehalten werden?

Literatur

Immer öfter erschrak der Autor, als er an den Vater dachte: „Was war da los?“

Hochgelobt: Andreas Schäfer über „Die Schuhe meines Vaters“

Interview Der Schriftsteller Andreas Schäfer hat ein Buch über seinen verstorbenen Vater geschrieben, der in der Mitte der Gesellschaft lebte und sich am Rand wiederfand
Die Macht aus dem feindlichen Universum kann viele Gesichter annehmen

Wucht und Magie im Big Apple

New-York-Roman Was für ein Fantasy-Spektakel für Fans von H.P. Lovecraft! Und nicht nur für sie: N.K. Jemisins „Die Wächterinnen von New York“ ist hochspannende, fantastische und vor allem politsche Literatur

Atomkraft

Strahlender Unsinn

Strahlender Unsinn

Energie In Deutschland wird aktuell heftig darüber gestritten, ob die Laufzeit für Atomkraftwerke verlängert werden muss. Unser Autor zählt zehn Gründe auf, warum das nicht funktionieren wird – selbst wenn man es wollte
Seit März wird das Atomkraftwerk in Saporischschja von den Russen kontrolliert

Die Möglichkeit eines Super-GAUs

Kernenergie Nicht nur im Krieg stellen AKWs eine Gefahr dar. Auch deutsche Meiler sind nicht mehr betriebssicher. Da genügt ein Blick nach Baden-Württemberg
Seit dem 1. Januar ein historisches Bild: Qualmende Kühltürme des Atommeilers in der Wilstermarsch

Aufbruch aus Brokdorf

Aus dem Archiv Jürgen Trittin gilt als Vater des Atomausstiegs. Hier nimmt er Abschied von den letzten Atomkraftwerken

Alkohol

Verhängnisvoller Konsum: Wer regelmäßig trinkt, rutscht schnell ab in eine Sucht

Sie sitzen vor ihrem Chardonnay und kokettieren mit dem eigenen Trinkverhalten

Abhängigkeit Gerade erfolgreiche Frauen sind oft gefährdet: Christine Koschmieder hat einen großartigen und bewegenden Roman über ihre Alkoholsucht geschrieben

Kunstbetrieb

Deutsches Filmplakat zu „Il bidone“ (1955)/ Offsetdruck nach einer Zeichnung Federico Fellinis

Züri brännt – ein kleines bisschen im Kunsthaus

Kunsttagebuch Fühlen Sie sich in der Schweiz auch immer, als hätten Sie etwas falsch gemacht? Umso mehr bewundert unsere Kolumnistin im Kunsthaus in Zürich die starken Charaktere, die Federico Fellini gezeichnet hat

Bodenpolitik

Die Logik der Grundsteuerlast vom Kopf auf die Füße stellen – das wäre mal was!

Grundsteuer: Olaf Scholz schont die Reichen

Wohnungspolitik Ob mit der Reform der Grundsteuer Immobilienbesitzer endlich angemessen besteuert werden? Keineswegs! Denn: Die Neuregelung hat einen entscheidenden Haken
Berlin, Anschutz- Areal – kaum zu glauben, dass der eher spezielle Mix aus antifaschistischem Schutzwall und öden Neubauten so wertvoll ist

Explosion der Bodenpreise: Friede den Baugruben, Krieg den Goldgruben

Bodenpreise Ein unbebautes Stück Land ist heute oft Millionen wert – vor allem in den Städten. Gleichzeitig steigen die Mieten immer weiter. Was bedeutet das für den urbanen Raum? Und vor allem: Was kann man dagegen tun?

Klimakrise

Was muss eigentlich noch passieren, damit die Staaten der Welt realisieren, was uns da droht?

Wie? Was? Neue Klimaziele? Das hat doch sicher noch Zeit!

Forst und Wüste Bis September sollen alle Staaten ihre nationalen Klimaziele erneuern, so sieht es der Pakt von Glasgow vor. Raten Sie mal, wie viele Staaten das bisher getan haben. Eine Antwort finden Sie hier
Ihre Stimme machte den Unterschied, der das Klimagesetz im US-Senat durchbrachte: Vizepräsidentin Kamala Harris

Neues Klimagesetz könnte die CO2-Emissionen der USA um 40 Prozent reduzieren

Klimapolitik Die historische Zustimmung des US-Senats für Präsident Joe Bidens Klima- und Sozialpaket in Milliardenhöhe bringt eine Wende in der Klimapolitik des Landes in greifbare Nähe

Inhaltsverzeichnis zur Ausgabe 32/2022

Gib Gras!

Cannabis soll in Deutschland bald legal werden. Warum das ein Fortschritt für die Gesellschaft ist – und für die Wirtschaft

Zur aktuellen Ausgabe

Film

Emil von Schönfels in „Grand Jeté“

Skrupelloser Tabubruch: Mutter und Sohn als Paar

Kino Isabelle Stevers Film „Grand Jeté“ macht mit einem Tabubruch von sich reden. In erster Linie ist ist er aber ein Plädoyer für das Kino als Raum größtmöglicher Freiheit
Auch Iris (Ainet Jounou) bekommt zu spüren: jedes Paradies hat seine Halbwertszeit

Berlinale-Sieger „Alcarras“: Das Idyll muss weichen

Kino Melancholisch: Im diesjährigen Berlinale-Siegerfilm „Alcarras“ geht es um den schmerzlichen Abschied von einer Familientradition
Eine abgelegene Ranch und eine Vorahnung: Nichts Gutes wird kommen

Spektakulär: Jordan Peeles Blockbuster „Nope“ macht die Ausbeutung in Hollywood sichtbar

Kino Jordan Peeles hintergründiger Blockbuster „Nope“ widmet sich den Ausbeutungsmechanismen Hollywoods und setzt damit die Motive seiner Vorgängerfilme wirkungsvoll fort

Zeitgeschichte

Thomas Wolfe in Berlin, 1935

Ein junger Amerikaner verliert seine „Herzensheimat“

Olympia 1936 Ein Film von Rolf Hädrich zeigt, wie der US-Autor Thomas Wolfe („Es führt kein Weg zurück“) erwartungsvoll nach Deutschland reist und dabei Risse in der Fassade der „fröhlichen Spiele“ von Berlin entdeckt

Ausland

Ein Jahr ist es nun her, dass die Taliban Afghanistan zurückerobert haben

Afghanistan: Urteilen über ein geschundenes Land

UN-Report Stark eingeschränkte Grundrechte, aber weniger zivile Opfer: Ein Jahr nach der Machtübernahme der Taliban äußern sich die Vereinten Nationen zur Menschenrechtslage im „Islamischen Emirat Afghanistan“. Ein eindeutiges Urteil ist unmöglich
Die Hand hat er schon zur Pistole geformt: Präsident und Kandidat Jair Bolsonaro

Eine Wahlniederlage will Jair Bolsonaro nicht hinnehmen

Demokratietest Jair Bolsonaro setzt bei der Präsidentenwahl auf das Modell Trump. Brasilien steuert auf eine der wichtigsten Abstimmungen seiner Geschichte zu
Vor einigen Monaten galt die 51-Jährige noch als „totes Pferd“. Jetzt galoppiert Pamela Rendi-Wagner aufs Kanzleramt zu

Erfolg der SPÖ: Ungeahnte Höhenflüge

Österreich Die SPÖ-Vorsitzende Pamela Rendi-Wagner könnte doch noch Bundeskanzlerin werden. Sie profitiert vom Abstieg der Koalition aus ÖVP und Grünen. Was ist da los?

Arm und reich

Finanzminister Christian Lindner (FDP) setzt mit im Kampf mit den Folgen der Inflation auf die falschen Maßnahmen

Christian Lindners Inflationsausgleichsgesetz: Warum das der falsche Plan ist

Kalte Progression Christian Lindner will die Einkommensteuer an die Inflation anpassen. Das ist richtig, kommt aber zur Unzeit. Denn Geringverdiener gehen leer aus. So hilft der FDP-Finanzminister den Reichen
Zwerg-Proll-Alarm: Ist das jetzt die neue Mode?

Aufs Kleinvieh mit Gekläff

Sozialstudie „Bröckelt die Mittelschicht?“, fragt sich die OECD. Unsere Kolumnistin hat nachgeforscht – und ist auf den Hund gekommen
Ungleiche Startvoraussetzungen: Für den (Ver-)Lauf des Lebens ist es von großer Bedeutung, in welche Familie jemand hineingeboren wird, ob als Mann oder Frau, oder auch welcher Religion man zugehörig ist

So sieht Ungleichheit aus

Verteilung Von wegen Fleiß und Talent: Neoliberale Narrative verhindern die Sicht auf gesellschaftliche Ungleichheit. Höchste Zeit, gegenzusteuern – zum Beispiel mit Wissen. Eine Visualisierung
Der Politikwissenschaftler Kai Lindemann sieht in der Stärkung von Kollektivrechten ein Gegenmittel gegen Rackets

Kai Lindemann: „Der Neoliberalismus begünstigt die Plünderung des Staates“

Interview Kai Lindemann forscht zu den „Rackets“: Netzwerken, mit denen sich Eliten ihre Macht und ihr Vermögen sichern, ob in Europa, China oder dem Nahen Osten. Wie kann man diese Gemeinschaft der Superreichen verstehen?

Umfrage

Ihre Meinung ist uns wichtig: Wie gehen Sie mit der Gaskrise um?

Umfrage Kalte Wohnungen, hohe Kosten: Viele Menschen in Deutschland fürchten sich vor den Folgen der Gaskrise. Wie gehen Sie mit der aktuellen Situation im Alltag um? Stimmen sie ab!

Podcast

Wer rettet die Welt? Die Arbeiterklasse oder die junge Generation?

Wer rettet die Welt? Die Arbeiterklasse oder die junge Generation?

Klimakrise Für die Klimabewegung stellt sich angesichts der drohenden Katastrophe die Strategiefrage: Wie könnte eine Radikalisierung aussehen? Darüber diskutiert Freitag-Autor Sebastian Friedrich mit Laura Meschede und Tadzio Müller

Verändern Sie mit guten Argumenten die Welt. Testen Sie den Freitag in Ihrem bevorzugten Format — kostenlos.

Print

Die wichtigsten Seiten zum Weltgeschehen auf Papier: Holen Sie sich den Freitag jede Woche nach Hause.

Jetzt kostenlos testen

Digital

Ohne Limits auf dem Gerät Ihrer Wahl: Entdecken Sie Freitag+ auf unserer Website und lesen Sie jede Ausgabe als E-Paper.

Jetzt kostenlos testen

Das Beste aus F+

Gibt es ein „russisches Narrativ“? In Deutschland ersetzt dieses Pseudoargument sachliche Auseinandersetzungen

Wie haben sich die Medien im Ukraine-Krieg verändert?

Medientheorie Russlands Angriff auf die Ukraine war ein einschneidendes Ereignis. Seitdem haben sich auch in der deutschen Medienlandschaft die Grenzen des Sagbaren verschoben. Das Overton-Fenster erklärt diese Diskursverschiebung
Zwerg-Proll-Alarm: Ist das jetzt die neue Mode?

Aufs Kleinvieh mit Gekläff

Sozialstudie „Bröckelt die Mittelschicht?“, fragt sich die OECD. Unsere Kolumnistin hat nachgeforscht – und ist auf den Hund gekommen
Der Haifische, der hat Zähne, und die zeigt er im Gesicht … Darin, aber eigentlich nur darin, unterscheiden sie sich vom deutschen Oligarchen

Superreiche Deutsche: Als ob es Oligarchen nur in Russland und der Ukraine gäbe

Quandt und Co. Sie protzen zwar nicht mit Jachten, aber die deutschen Superreichen bewegen sich dennoch in oligarchischen Strukturen

Meistgelesen

So sieht Urlaub aus – Idylle allerdings nicht

Warum Mütter nicht gerne in den Urlaub fahren

Ferien Sommerzeit ist Urlaubszeit. Was nach Entspannung klingt, ist mit Kind das Gegenteil. Zwischen Packen, Anreise und schreiendem Nachwuchs sehnt man sich vor allem nach dem Alltag
Patricia Schlesinger

Der Fall Schlesinger offenbart die schwelende Systemkrise der ARD

RBB Die Kollateralschäden, die der Abgang der RBB-Intendantin Patricia Schlesinger verursacht, sind noch nicht absehbar, aber die Legitimationsdefizite des öffentlich-rechtlichen Rundfunks werden noch einmal größer
Die Empörung über die „Luxusintendantin“ (Bild) Patricia Schlesinger ist groß

RBB-Skandal: Das öffentlich-rechtliche System fault von innen heraus

Rundfunk Die Empörung über die Luxusausgaben der zurückgetretenen rbb-Intendantin ist berechtigt. Dass gerade der Springer-Konzern den Skandal auswalzt, hat einen Grund

Veranstaltung

Foto: Julia Baumgart Photography

Freitag-Salon: Jakob Augstein im Gespräch mit Margot Käßmann

Ankündigung Kann man nach dem russischen Angriff auf die Ukraine noch pazifistisch sein? Margot Käßmann glaubt das schon. Über die Gründe spricht sie im September mit „Freitag“-Verleger Jakob Augstein im Kaminzimmer des Berliner Literaturhauses
Achtsamkeitswashing bringt es nicht

Achtsamkeitswashing bringt es nicht

Meinung Selbstdarstellung statt wirksames Handeln: Man kann die Umwelt schützen und ressourcenschonend leben – oder man kann nur so tun

Grenzgebiet: Durch den Belowescher Urwald schallt russisches Radio

Grenzgebiet: Durch den Belowescher Urwald schallt russisches Radio

Polen Zu Besuch im letzten polnischen Dorf vor der Grenze zu Belarus, wo der Grenzzaun jede Migration verhindert und die Armee zur stärksten in der EU werden will

Heinrich Amadeus Wolff ist neuer Richter in Karlsruhe: Der Unberechenbare

Heinrich Amadeus Wolff ist neuer Richter in Karlsruhe: Der Unberechenbare

Porträt Heinrich Amadeus Wolff ist seit Juni neuer Richter am Bundesverfassungsgericht. Sein Spezialgebiet ist die Innere Sicherheit. Da wankt er zwischen einer liberalen und einer konservativen Haltung. Wie wird er im Zweifelsfall entscheiden?

Evakuierung afghanischer Ortskräfte: Ein Jahr später dauert das Fiasko an

Evakuierung afghanischer Ortskräfte: Ein Jahr später dauert das Fiasko an

Taliban Deutschland versprach ihnen Sicherheit, dann scheiterte 2021 die Evakuierung. Ein Jahr später warten tausende Ortskräfte noch immer darauf, dass die Bundesregierung ihr Versprechen einlöst
Salman Rushdie scheute sich nie, Anstoß zu erregen – anders als so viele heute

Salman Rushdie scheute sich nie, Anstoß zu erregen – anders als so viele heute

Meinung Die brutalen Verletzungen, die der Schriftsteller Salman Rushdie erlitten hat, werden seine Überzeugung nicht auslöschen können, dass das Unsagbar gesagt werden muss

Wucht und Magie im Big Apple

Wucht und Magie im Big Apple

New-York-Roman Was für ein Fantasy-Spektakel für Fans von H.P. Lovecraft! Und nicht nur für sie: N.K. Jemisins „Die Wächterinnen von New York“ ist hochspannende, fantastische und vor allem politsche Literatur

Hochgelobt: Andreas Schäfer über „Die Schuhe meines Vaters“

Hochgelobt: Andreas Schäfer über „Die Schuhe meines Vaters“

Interview Der Schriftsteller Andreas Schäfer hat ein Buch über seinen verstorbenen Vater geschrieben, der in der Mitte der Gesellschaft lebte und sich am Rand wiederfand

Züri brännt – ein kleines bisschen im Kunsthaus

Züri brännt – ein kleines bisschen im Kunsthaus

Kunsttagebuch Fühlen Sie sich in der Schweiz auch immer, als hätten Sie etwas falsch gemacht? Umso mehr bewundert unsere Kolumnistin im Kunsthaus in Zürich die starken Charaktere, die Federico Fellini gezeichnet hat
Rassistische Dreadlocks? Warum berechtigte Kritik zu oft die Falschen trifft

Rassistische Dreadlocks? Warum berechtigte Kritik zu oft die Falschen trifft

Popkultur Nach Ronja Maltzahn wurde nun die Band Lauwarm wegen „kultureller Aneignung“ gecancelt. Was steckt dahinter?

Pro & Contra: Braucht der Sport noch „Sextests“?

Pro & Contra: Braucht der Sport noch „Sextests“?

Inklusion Testosteronwerte? Chromosomen? Oder ganz einfach die Selbstverortung? Vor 50 Jahren wurden Überprüfungen des biologischen Geschlechts bei Olympia eingeführt. Soll diese Praxis beibehalten werden?

Krisenzeiten: Die Unvernünftigen sterben aus

Krisenzeiten: Die Unvernünftigen sterben aus

Fehlender Debattenraum Ukraine-Krieg, Klimakrise: Verunsicherung ist in Krisenzeiten nicht vermittelbar, nicht einmal mehr Zaudern. Aber wie sollen wir bei all den Katastrophen eigentlich nicht den Verstand verlieren?

Vier Gänge in zwei Stunden: Im Zug nach London steht Status auf der Speisekarte

Vier Gänge in zwei Stunden: Im Zug nach London steht Status auf der Speisekarte

Eurostar „Coronation Salad“ und distinguierte Appetitlosigkeit: Ein kulinarischer Ausflug in die erste Wagenklasse
Kai Lindemann: „Der Neoliberalismus begünstigt die Plünderung des Staates“

Kai Lindemann: „Der Neoliberalismus begünstigt die Plünderung des Staates“

Interview Kai Lindemann forscht zu den „Rackets“: Netzwerken, mit denen sich Eliten ihre Macht und ihr Vermögen sichern, ob in Europa, China oder dem Nahen Osten. Wie kann man diese Gemeinschaft der Superreichen verstehen?

Ukraine-Krieg: Zeit für eine Abrüstung des Hungers

Ukraine-Krieg: Zeit für eine Abrüstung des Hungers

Hunger Der Ukrainekrieg und die Blockade der Häfen führt zu einer Ernährungskrise in Nahost und Afrika. Doch die Verantwortung dafür liegt bei Weltbank, IWF, bei den G7 und den Getreidespekulanten

Ökonom Jens Südekum: „Bei einem Gasstopp ist die Schuldenbremse nicht zu halten“

Ökonom Jens Südekum: „Bei einem Gasstopp ist die Schuldenbremse nicht zu halten“

Gaskrise Durch die Pipeline „Nord Stream 1“ fließt wieder Gas. Doch die Unsicherheit wird uns noch lange begleiten. Die Bundesregierung steckt in der Zwickmühle, meint der Ökonom Jens Südekum im Interview

Drohender Gasstopp: Die einen gehen ans Ersparte, die anderen zur Tafel

Drohender Gasstopp: Die einen gehen ans Ersparte, die anderen zur Tafel

Energie Was macht es mit uns, wenn wir nicht wissen, worauf wir uns vorbereiten sollen? Oder nicht die Mittel haben, zuversichtlich zu sein?
Salman Rushdie scheute sich nie, Anstoß zu erregen – anders als so viele heute

Salman Rushdie scheute sich nie, Anstoß zu erregen – anders als so viele heute

Meinung Die brutalen Verletzungen, die der Schriftsteller Salman Rushdie erlitten hat, werden seine Überzeugung nicht auslöschen können, dass das Unsagbar gesagt werden muss

Neues Klimagesetz könnte die CO2-Emissionen der USA um 40 Prozent reduzieren

Neues Klimagesetz könnte die CO2-Emissionen der USA um 40 Prozent reduzieren

Klimapolitik Die historische Zustimmung des US-Senats für Präsident Joe Bidens Klima- und Sozialpaket in Milliardenhöhe bringt eine Wende in der Klimapolitik des Landes in greifbare Nähe

Israel/Palästina: Unser Traum vom Frieden und sein Ende

Israel/Palästina: Unser Traum vom Frieden und sein Ende

Nahost 1997: Er war Palästinenser, ich Israeli. Eines Sommers hatten wir eine Vision: Verständigung. Als er kurz darauf während der zweiten Intifada starb, starb mit ihm auch meine Hoffnung

Afrikas vergessener Reichtum

Afrikas vergessener Reichtum

Ernährung Teff, Maniok, Hirse, Hülsenfrüchte: Mit der Förderung indigener Getreidesorten kann in ganz Afrika die Nahrungsmittelsicherheit gehoben und damit Hungersnöten vorgebeugt werden. Die Abhängigkeit von Weizen und Co. ist in diesen Zeiten fatal
Fischsterben in der Oder: Das Problem ist größer als gedacht

Fischsterben in der Oder: Das Problem ist größer als gedacht

Umweltkatastrophe In polnischen Laboren wird derzeit nach rund 300 Stoffen gefahndet, die für das massenhafte Fischsterben in der Oder verantwortlich sein könnten. Die polnische Regierung reagiert mit Symbolpolitik – und gibt gefährliche Tipps

Neues Klimagesetz könnte die CO2-Emissionen der USA um 40 Prozent reduzieren

Neues Klimagesetz könnte die CO2-Emissionen der USA um 40 Prozent reduzieren

Klimapolitik Die historische Zustimmung des US-Senats für Präsident Joe Bidens Klima- und Sozialpaket in Milliardenhöhe bringt eine Wende in der Klimapolitik des Landes in greifbare Nähe

Dürre in Portugal: Streit um einen Staudamm

Dürre in Portugal: Streit um einen Staudamm

Klima Hitzewelle in Portugal und Spanien: Was bedeutet die Hitze für die Landwirtschaft und was muss unternommen werden, um die Zerstörung ganzer Landstriche zu verhindern? Ein Staudamm, der Plantagen bewässern soll, scheidet die Geister

Energieexperte Volker Quaschning: „Wir bräuchten Wärmepumpen, aber subventionieren Gas“

Energieexperte Volker Quaschning: „Wir bräuchten Wärmepumpen, aber subventionieren Gas“

Interview Sechs Millionen Wärmepumpen will Robert Habeck bis 2030 in Deutschland installieren. Wie realistisch ist dieses Ziel? Der Energieexperte Volker Quaschning erklärt im Interview, welche Hürden dafür noch aus dem Weg geräumt werden müssen
New York City, 2015: Demonstrant:innen fordern Barrierefreiheit im öffentlichen Raum

Mit einer Behinderung zwischen den Welten

Barrierefreiheit Ich kann nicht mehr laufen und bin mit Scooter und Assistenzhund in zwei Welten unterwegs: den USA und Deutschland . Barrierefreiheit ist überall Thema, allerdings mit klaren Unterschieden.
Pittoresk – eine Tram des Typ E2 vor Wiener Landschaft

„Mein Beruf ist ein unbedingtes Wollen“

Beruf Peter Bures lebt in Wien seinen Traumberuf als Trambahnfahrer. Auf Instagram erreicht er damit tausende begeisterte Fans

Verzockt im Energiepoker

Gastbeitrag Laut einer Umfrage befürchet eine knappe Merhheit der Deutschen, dass die Boykott-Politik eher zulasten Deutschlands als Russlands geht. Sie hat Recht

Here we are now, in containers

Gesellschaft Was eine feministische Neuinterpretation der Menschheitsgeschichte mit den Krisen der Gegenwart zu tun hat

Katechismus in Aktion

Kommentar Gibt es auch eine andere Geschichte der documenta 15? Die deutschen Feuilletons verweisen gebetsmühlenartig auf den Antisemitismus. Das ist scheinheilig und wird der Kunstschau nicht gerecht