Suchen

1 - 25 von 199 Ergebnissen
Ulrike Herrmann: „Die Lösung der Klimakrise? Grünes Schrumpfen!“

Ulrike Herrmann: „Die Lösung der Klimakrise? Grünes Schrumpfen!“

Im Gespräch Ulrike Herrmann hat ein Buch über „Das Ende des Kapitalismus“ vorgelegt. Sie glaubt: Nur eine „Kriegswirtschaft“ kann die CO₂-Emissionen rasch senken. Im Gespräch mit Jakob Augstein erklärt sie, wie dieser Übergang gelingen kann

COP27 in Ägypten: Klimakonferenz mit Realitätsverlust

COP27 in Ägypten: Klimakonferenz mit Realitätsverlust

Gastbeitrag Noch wird auf der COP27 um die Finanzierung von Schäden durch die Klimakrise gerungen. Die Klimaaktivistin und Bundestagsabgeordnete Kathrin Henneberger fragt, wer Verantwortung übernimmt und wie weit unsere Solidarität geht

Die afrikanischen Länder können sich nicht einfach an die Klimakrise „anpassen“

Die afrikanischen Länder können sich nicht einfach an die Klimakrise „anpassen“

Cop27 in Sharm el-Sheikh Die ugandische Klimaaktivistin Vanessa Nakate erlebt tagtäglich die verheerenden Auswirkungen der Klimakrise auf ihre Heimat. Sie fordert: Die Verursacher müssen für den Schaden zahlen

Von Vanessa Nakate | The Guardian
Dünnere Fische, magerer Fang: Kann Japans Sushi-Kultur den Klimawandel überleben?

Dünnere Fische, magerer Fang: Kann Japans Sushi-Kultur den Klimawandel überleben?

Klimafolgen Die globale Erderwärmung erhöht die Meerestemperaturen und verändert die Wanderrouten von Lachsen und Tunfischen. Das hat Auswirkungen auf die japanische Esskultur

Von Justin McCurry | The Guardian
Oxfam-Studie: Superreiche sind Treiber der Klimakrise

Oxfam-Studie: Superreiche sind Treiber der Klimakrise

Meinung Reiche und Konzerne sind beim Kampf gegen die Erderwärmung außen vor. Das muss sich ändern. Sonst scheitern wir alle

Tadzio Müller: „Ihr macht mich zur Zielscheibe, um die Klimakrise zu verdrängen“

Tadzio Müller: „Ihr macht mich zur Zielscheibe, um die Klimakrise zu verdrängen“

Interview In den Angriffen auf Klimaaktivisten zeigt sich, dass Menschen ihre eigene Verantwortung für die Klimakatastrophe nicht wahrnehmen wollen, sagt Tadzio Müller. Seinen pietätlosen Tweet nach dem Tod einer Radfahrerin bereut er

„Letzte Generation“: Der Shitstorm ist unberechtigt

„Letzte Generation“: Der Shitstorm ist unberechtigt

Meinung Nach dem Unfall einer Radfahrerin in Berlin werden die Klimaaktivisten vom „Aufstand der letzten Generation“ heftig angegangen – zu Unrecht, findet unsere Autorin

Richard David Precht trifft Luisa Neubauer: Eine Diskussion am Abgrund

Richard David Precht trifft Luisa Neubauer: Eine Diskussion am Abgrund

Kritik Der Talkmaster Richard David Precht verlässt im Gespräch mit Luisa Neubauer seine Rolle als Fragender und monologisiert. Leider bleibt auch die Klimaschutzaktivistin gefangen in ihrer Weltuntergangslogik

Die Grünen: Abgebaggerte Ideale

Die Grünen: Abgebaggerte Ideale

Meinung Es war einmal eine Partei namens „Die Grünen“, die im Bundestag für eine Klimapolitik rebellisch kämpfte. Heute verteidigen radikale Aktivisten deren Ideale auf der Straße

Warum es im Kampf gegen die Klimakrise auch Gründe für (vorsichtigen) Optimismus gibt

Warum es im Kampf gegen die Klimakrise auch Gründe für (vorsichtigen) Optimismus gibt

Klimakatastrophe Ob Dürre, Hitze oder die Flut in Pakistan: Wir erleben täglich, wie groß die Gefahr der Klimakatastrophe ist. Aufgeben sollten wir jedoch nicht. Denn einige Entwicklungen machen auch Hoffnung

Von Adam Morton | The Guardian
Patagonia-Milliardär verschenkt Unternehmen zur Bekämpfung der Klimakrise

Patagonia-Milliardär verschenkt Unternehmen zur Bekämpfung der Klimakrise

Umweltschutz Patagonia ist eine der erfolgreichsten Sportbekleidungsmarken der Welt. Gründer Yvon Chouinard kündigt an, dass alle Gewinne des Unternehmens in die Rettung des Planeten fließen sollen

Von Erin McCormick | The Guardian
Der „einsamste Baum der Welt“ soll Klimafragen beantworten

Der „einsamste Baum der Welt“ soll Klimafragen beantworten

Klimaforschung Die Sitka-Fichte ist der einzige Baum auf der neuseeländischen Campbell-Insel. Forscher:innen zufolge könnte sie deshalb viel über den Südlichen Ozean als CO₂-Speicher aussagen

Von Eva Corlett | The Guardian
Extreme Wetterereignisse zeigen: Wir leben bereits tief im Zeitalter der Klimazerstörung

Extreme Wetterereignisse zeigen: Wir leben bereits tief im Zeitalter der Klimazerstörung

Klimakrise Eine groß angelegte Guardian-Analyse wissenschaftlicher Studien belegt, dass die vom Menschen verursachte globale Erwärmung auf dem ganzen Planeten häufigere und tödliche Katastrophen antreibt

Umweltprobleme als Folge der Aufklärungsphilosophie?

Umweltprobleme als Folge der Aufklärungsphilosophie?

Technikgläubigkeit Max Horkheimer und Theodor W. Adorno haben in ihrem Werk „Dialektik der Aufklärung“ die technisch-rationalen Bürger mit ihrem Hang zur Naturunterwerfung kritisiert. Doch der starke Fokus auf Technologien wird weiterhin nicht hinterfragt

Von Litus | Community
Neues Klimagesetz könnte die CO2-Emissionen der USA um 40 Prozent reduzieren

Neues Klimagesetz könnte die CO2-Emissionen der USA um 40 Prozent reduzieren

Klimapolitik Die historische Zustimmung des US-Senats für Präsident Joe Bidens Klima- und Sozialpaket in Milliardenhöhe bringt eine Wende in der Klimapolitik des Landes in greifbare Nähe

Von Oliver Milman | The Guardian

Wer rettet die Welt? Die Arbeiterklasse oder die junge Generation?

Klimakrise Für die Klimabewegung stellt sich angesichts der drohenden Katastrophe die Strategiefrage: Wie könnte eine Radikalisierung aussehen? Darüber diskutiert Freitag-Autor Sebastian Friedrich mit Laura Meschede und Tadzio Müller

Klimaforscher Dieter Gerten im Interview: „Ganz oben auf der Agenda“

Klimaforscher Dieter Gerten im Interview: „Ganz oben auf der Agenda“

Dürre Der Klimaforscher Dieter Gerten weiß, wie man die globale Wasserkrise bekämpfen kann: Sparen ist gut, aber Umverteilen ist besser

Wasserknappheit in Brandenburg: Auf dem Trockenen

Wasserknappheit in Brandenburg: Auf dem Trockenen

Klimakrise Die Sommer werden heißer, das Trinkwasser immer weniger. Aber statt gegenzusteuern, macht die Politik viele Fehler – zum Beispiel in Brandenburg

Here we are now, in containers

Here we are now, in containers

Gesellschaft Was eine feministische Neuinterpretation der Menschheitsgeschichte mit den Krisen der Gegenwart zu tun hat

Von Max Pieper | Community
Friedrich Merz und seine Denkverbote: Für Freiheit und ein Tempolimit

Friedrich Merz und seine Denkverbote: Für Freiheit und ein Tempolimit

Debatte Friedrich Merz „glaube nicht“, dass ein Tempolimit Deutschlands Erdgas-Abhängigkeit von Russland verringern könnte. Genau das tut es aber – und noch viel mehr

Emissionshandel mit CO₂-Zertifikaten soll auf Privatleute ausgedehnt werden

Klimakrise Die CO₂-Emissionen der energieintensiven Industrie sind in den vergangenen Jahren kaum gefallen. Eine Reform des Emissionshandels ist überfällig. Doch das EU-Parlament verpasst eine große Chance

Po in Italien: „Wir haben Angst, dass unser Fluss verschwindet“

Po in Italien: „Wir haben Angst, dass unser Fluss verschwindet“

Klimakrise Norditalien wird von der heftigsten Dürre seit 70 Jahren heimgesucht. Wie dramatisch die Folgen sind, zeigt sich vor allem in der Po-Ebene. Dort bedroht die Hitze nicht nur den Fluss, sondern auch die Wirtschaft, die auf ihn angewiesen ist

Von Angela Giuffrida | The Guardian
Energiecharta-Vertrag: In den Fesseln der Fossilen Industrie

Energiecharta-Vertrag: In den Fesseln der Fossilen Industrie

Energiewende Das in den 1990ern geschaffene Abkommen garantiert einen freien Energiemarkt. Und erlaubt Fossilen Unternehmen Staaten für ihre Klimapolitik auf Milliarden zu verklagen. Wie kommen wir da raus?

Sicherheitspakt mit China: Salomonen verteidigen das Abkommen

Sicherheitspakt mit China: Salomonen verteidigen das Abkommen

Pazifik Als im März bekannt wurde, dass der Inselstaat ein Sicherheitsabkommen mit China geschlossen hat, führte das zu einem Aufschrei im Westen. Aber sind die Sorgen überhaupt berechtigt?

Von Georgina Kekea | The Guardian
Jetzt drehen die Ölkonzerne richtig auf: Fossile Industrie greift Klima an wie nie zuvor

Jetzt drehen die Ölkonzerne richtig auf: Fossile Industrie greift Klima an wie nie zuvor

CO₂-Bomben Ein Rechercheteam des britischen „Guardian“ deckte auf, wie die Konzerne ihre Förderung ausweiten wollen. Wird dies Realität, ist es das Ende aller Klimaziele

%sparen