Suchen

1 - 25 von 167 Ergebnissen
Johannes Groschupfs „Die Stunde der Hyänen“: In Berlin brennen Autos

Johannes Groschupfs „Die Stunde der Hyänen“: In Berlin brennen Autos

Thriller Ein Prophet ohne Jünger, eine Polizistin, die sich behaupten muss und ein schüchterner Pyromane: Johannes Groschupf flicht in seinem dritten Berlin-Thriller „Die Stunde der Hyäne“ einen durchweg packenden Plot

„Solothurn blickt in den Abgrund“ von Christof Gasser: Die Leichen im Keller der Schweizer

„Solothurn blickt in den Abgrund“ von Christof Gasser: Die Leichen im Keller der Schweizer

Blutzoll Was die Schweiz verdrängt, holt Krimiautor Christof Gasser in seinen Romanen hervor: Wer viel Geld anzieht, hat auch viel Blut an den Händen

Esoterik, Erzengel, Emanzen: Ziemlich machohaft ist das Turin von Davide Longo

Esoterik, Erzengel, Emanzen: Ziemlich machohaft ist das Turin von Davide Longo

Krimi In deutschen und italienischen Feuilletons wird Davide Longo für seinen literarischen Anspruch gelobt. Jetzt ist wieder ein Roman von ihm erschienen: „Schlichte Wut“

„Tote Winkel“ bei Sophie Sumburane: Selbstwahrnehmung, Fremdwahrnehmung

„Tote Winkel“ bei Sophie Sumburane: Selbstwahrnehmung, Fremdwahrnehmung

Gewalterfahrung Psychologisches Dickicht: Die Figuren in Sophie Sumburanes Roman „Tote Winkel“ belügen und manipulieren nicht andere, sondern in erster Linie sich selbst

Tod im Wahlkampf: Attica Lockes neuer Krimi „Pleasantville“

Tod im Wahlkampf: Attica Lockes neuer Krimi „Pleasantville“

Texas Schwarzer Demokrat gegen weiße Republikanerin: Die Stimmung im Bürgermeisterwahlkampf in Houston ist schon angespannt, da wird ein Mädchen getötet. Meisterhaft und spannend erzählt Attica Locke von der komplizierten texanischen Gemengelage

So viel Unrecht

So viel Unrecht

Reservat „Winter Counts“ von David Heska Wanbli Weiden ist viel mehr als ein Krimi. Das Buch erzählt eindrücklich und humorvoll vom Alltag der Lakota in South Dakota

Dem Sonderling ist alles zuzutrauen

Dem Sonderling ist alles zuzutrauen

True Crime Patrick McGuinness analysiert Englands Klassengesellschaft im Krimiformat. Ein realer Justizskandal über einen vermeintlichen Mörder bildete die Vorlage

Jedes Detail muss stimmen

Jedes Detail muss stimmen

London Wie eine perfekt geölte Erzählmaschine schnurren kann, beweist Elisabeth George mit „Was im Verborgenen ruht“

Labyrinth aus Büchern

Rätselhaft Fabio Stassis Detektiv hat einen seltsamen Beruf: Bibliotherapeut

Postpubertäre Fans

Postpubertäre Fans

Marktanalyse Warum wimmelt es nur so von Retro-Krimis und Neuauflagen von Klassikern? Unser Autor hat da einen Verdacht

Reingeschlittert ins Verbrechen

Typenkabinett Ein spröder Mathematiker erbt einen Abenteuerpark – und erlebt den „Kaninchen-Faktor“

Lust auf Kleinstadt?

Lust auf Kleinstadt?

C’est la mort Bevor Sie nach Cochem, Krefeld oder Husum umziehen, sollten Sie sich mit den ortsansässigen Räubern und Gendarmen vertraut machen, dazu rät unsere Krimi-Kolumnistin Ute Cohen

Irre Konzepte? Her damit!

Irre Konzepte? Her damit!

Kritik Das Krimi-Genre muss sich erneuern, anstatt nur modernen Diskursen hinterherzurennen – sonst droht Bedeutungslosigkeit

Leben und feiern

Leben und feiern

Sozialdrama „Verlorener Horizont“ spielt auch in der Hölle des nahen Calais

Dieser Klima-Krimi ist real

Literatur Eigentlich schreibt Fred Vargas Romane. Nun klagt sie die Umweltpolitik an und gibt Tipps, wie jeder einzelne aktiv werden kann

Mörderjagd im Naturparadies

EB | Mörderjagd im Naturparadies

Krimi Eigene Anschauung und ausrecherchierte Settings lohnen sich auch im belletristischen Metier. Wie Christian Piskullas Thriller „Pacific Crest Trail Killer“ zeigt

1991: Letztes Geleit

Zeitgeschichte Im Kriminalfilm „Thanners neuer Job“ wird Hauptmann Fuchs auf dem Altar des Zeitgeistes geopfert und ein Plot bemüht wie nie zuvor im „Polizeiruf 110“

Fluffige Bombe

Fluffige Bombe

Literatur Kate Atkinson nimmt sich das Thema Kindesmissbrauch vor, mit dabei: Jackson Brodie

Augen leuchten

Augen leuchten

Zeitgeschichte Der Nimbus der RAF ist ungebrochen, davon profitieren auch Krimis

Mensch, Android

Mensch, Android

Literatur Sozialer Realismus fantastisch erzählt, so klingen die „Mars“-Geschichten der Kroatin Asja Bakić

Voll, der Koffer

Literatur Raubkunst, Terror, Offshore, Flucht – „Der letzte Grund“ ist etwas überfrachtet

Nouvelle Vague auf Sizilianisch

Nouvelle Vague auf Sizilianisch

Literatur Leonardo Sciascia hob den italienischen Kriminalroman auf eine neue Stufe. Vor hundert Jahren wurde er bei Agrigent geboren

Space-Opera mit Volvos

Literatur Simon Stålenhags illustrierter Roman „Things from the Flood“ mixt rostige Stahlmonster und Zeitsprünge

Van Goghs Kirschblüte

Literatur Ein handverlesenes, üppig bezahltes Expertenteam löst „Das letzte Mysterium“

Schlimmer geht immer

Schlimmer geht immer

Literatur Kann das gut ausgehen? Unser Autor saß bei „Der Bruch“ bis zum Schluss auf glühenden Kohlen

%sparen