Suchen

1 - 25 von 48 Ergebnissen
Anachronistisch und antiquiert: Joe Bidens Lateinamerika-Politik

Anachronistisch und antiquiert: Joe Bidens Lateinamerika-Politik

USA Joe Biden hat den Hinterhof Nordamerikas zwar nicht völlig aus den Augen verloren, aber zuletzt mit Desinteresse bedacht – mit seiner Lateinamerika-Politik kommt der US-Präsident kaum über die Gepflogenheiten des 20. Jahrhunderts hinaus

Nach der Konterrevolution: Ein Linkstrend gibt noch keine Linkswende

Nach der Konterrevolution: Ein Linkstrend gibt noch keine Linkswende

Brasilien Nicht nur in Brasilien gab es eine Politikwende – die Rechte verliert kontinuierlich an Regierungsmacht, die Mehrheit der Staaten in Lateinamerika wird nun links regiert. Erleben wir eine zweite „progressive Welle“?

Streicheleinheiten für Gabriel Boric

Streicheleinheiten für Gabriel Boric

Chile Der neue Präsident Gabriel Boric bekennt sich zum Vermächtnis Salvador Allendes und zur Integration Lateinamerikas

Die Generalität salutiert

Die Generalität salutiert

Chile Maya Fernández, Enkelin des einstigen Präsidenten Salvador Allende, wird neue Verteidigungsministerin. Ein Porträt

Lektionen der Diktatur

Lektionen der Diktatur

Peru Keiko Fujimori gibt sich als schärfste Widersacherin des neu gewählten linken Präsidenten Pedro Castillo

Von Dan Collyns | The Guardian

Gebranntes Kind

Porträt Daniel Ortega will zum vierten Mal hintereinander und ohne relevante Gegner Präsident Nicaraguas werden

Wölfe – und Löwinnen

Serie „Die Meute“ imaginiert ein perfides Spiel, in dem Männer Jagd auf Frauen machen. Die wehren sich aber

Die Angst des weißen Establishments

Die Angst des weißen Establishments

Peru Ob der linke Wahlsieger Pedro Castillo jemals regieren kann, bleibt ungewiss

Reparatur lohnt nicht mehr

Reparatur lohnt nicht mehr

Brasilien Der indigene Aktivist Ailton Krenak ruft zum radikalen Wandel auf, um ein Ende der Welt zu vermeiden

Kap der Unruhe

Kap der Unruhe

Peru Drei Jahre, vier Präsidenten: Das Land verfolgt eine anhaltende Instabilität. Die jetzige Wahl wird daran nichts ändern

Wut schwappt durch die Straßen

Wut schwappt durch die Straßen

Kolumbien Die Proteste gegen die rechtsgerichtete Regierung dauern an. Hier berichten junge Demonstrantinnen und Demonstranten von ihren Erfahrungen

Mitten ins Gesicht

Chile Um sozialen Aufruhr zu ersticken, werden die Corona-Maßnahmen mit besonderer Härte durchgesetzt

Kein Ausweg in Sicht

Kein Ausweg in Sicht

Venezuela Bei der Parlamentswahl siegt zwar Präsident Nicolás Maduro – aber nur bei 31 Prozent Wahlbeteiligung

Brennende Fincas

Kolumbien Der Farmer Eliceo Enciso Quevedo will sich mit Drogenhändlern und Waffengewalt nicht arrangieren. Es hat ihn schnell altern lassen

Die Kopfgeldjäger kehren zurück

Die Kopfgeldjäger kehren zurück

Venezuela Die USA kriminalisieren die Regierung Maduro und torpedieren so einen politischen Kompromiss

Das ist hier das Paradies

Das ist hier das Paradies

Katalonien Unabhängigkeit – ja, nein? Ich frage die vielen Migranten Barcelonas, bis ein Pflaumen-Hausbrand die Recherche beendet

Katholiken und Evangelikale in Lateinamerika

EB | Katholiken und Evangelikale in Lateinamerika

Entsakralisierung An einen wichtigen Gesichtspunkt, den Columbus in die Diskussion über das jüngste Papst-Schreiben eingebracht hat, möchte ich hier anknüpfen und die Analyse fortführen

Satan, weiche

Bolivien Vor der Präsidentenwahl Anfang Mai wird die religiöse Rechte immer stärker

Von Tom Phillips | The Guardian
Das blutigste Jahr

Das blutigste Jahr

Mexiko Präsident López Obrador bleibt den versprochenen inneren Frieden vorerst schuldig

Diktatur als Ansporn

Diktatur als Ansporn

Brasilien Staatschef Jair Bolsonaro erinnert sich gern jener Zeit, als Staatsterror beim Regieren dazugehörte

Der Amtsbegehrer

Porträt Juan Guaidó will seit einem Jahr vom selbst ernannten zum tatsächlichen Präsidenten Venezuelas aufsteigen

„Ich will bald zurück sein“

„Ich will bald zurück sein“

Bolivien Evo Morales kandidiert nicht bei den Neuwahlen. Aber später vielleicht. Ein Besuch im Exil

Von Jo Tuckman | The Guardian
Müllkippen-Mittelschicht

Müllkippen-Mittelschicht

Chile Die „Chicago Boys“ dachten einst, sie hätten ein Wirtschaftswunder geschaffen. Die Realität sieht ganz anders aus

Von Richard Davies | The Guardian
Abgewürgte Aufbrüche

Abgewürgte Aufbrüche

Lateinamerika Der Neoliberalismus steckt tief in der Krise, doch gibt es eine Alternative? Die Bilanz linker Regierungen kann nur teilweise überzeugen

Das war Evos Verbrechen

Das war Evos Verbrechen

Bolivien Was der Staatsstreich gegen Präsident Morales für Indigene wie mich bedeutet

Von Nick Estes | The Guardian