Suchen

1 - 25 von 36 Ergebnissen
Trans Mountain – eine Ölpipeline beschädigt den Lebensraum indigener Communitys

Trans Mountain – eine Ölpipeline beschädigt den Lebensraum indigener Communitys

Kanada In der Gegend von Vancouver endet eine Trasse, durch die Bitumen geleitet wird: Trotz jahrelanger Proteste wurde die Ölpipeline Trans Mountain fertiggestellt. Verloren haben dabei die Natur, das Klima, vor allem aber indigene Gemeinschaften

Amnesty-Menschenrechtspreis: Die Umweltaktivistin Yuli Velásquez ist im Visier von Milizen

Amnesty-Menschenrechtspreis: Die Umweltaktivistin Yuli Velásquez ist im Visier von Milizen

Porträt Im Nordosten Kolumbiens kämpft Yuli Velásquez mit FEDEPESAN für Klima- und Umweltschutz. Der Verbund von Fischerei-Genossenschaften verlangt mehr Kontrolle bei der Erdölförderung. Velásquez wird von Amnesty geehrt – und zu Hause bedroht

Nurai Island: Wie ich zur Villa von Spaniens Ex-König Juan Carlos geschwommen bin

Nurai Island: Wie ich zur Villa von Spaniens Ex-König Juan Carlos geschwommen bin

Reportage Spaniens abgedankter König residiert heute auf der Privatinsel „Nurai Island“ vor Abu Dhabi. Unser Reporter schwamm zu seiner Villa, überwand dabei unter anderem eine Hundertschaft schwarzer Seeigel – dabei wäre das gar nicht nötig gewesen

Our-Ocean-Konferenz in Athen: Wie Arielle zugrunde ging

Our-Ocean-Konferenz in Athen: Wie Arielle zugrunde ging

Meinung Mit 21,1 Grad wurde diesen Februar die höchste globale Meerestemperatur aller Zeiten registriert. Doch statt die Ausbeutung der Ozeane zu beenden, betont eine Konferenz in Griechenland ihr „Potenzial“. So wird das nix mit Meeresschutz

Kutter bei die Fische: Wie sich die Ausbeutung der Meere aufhalten lässt

Kutter bei die Fische: Wie sich die Ausbeutung der Meere aufhalten lässt

Honduras Länder wie Honduras leiden unter den Folgen der industriellen Fischerei und des Klimawandels. Weil die großen Lösungen fehlen, hilft die Organisation Rare den Fischer:innen im Kleinen. Über Vorbilder an einem lebensgefährlichen Ort

Von Svenja Beller | Blue New Deal
Meeresschutzbeauftragter: „Der größte deutsche Fischerhafen ist der Frankfurter Flughafen“

Meeresschutzbeauftragter: „Der größte deutsche Fischerhafen ist der Frankfurter Flughafen“

Im Gespräch Sebastian Unger ist der erste Meeresschutzbeauftragte der Bundesregierung. Er erarbeitet die „nationale Meeresstrategie“, mit der Deutschland zum Vorreiter werden will – obwohl Nord- und Ostsee in schlechtem Zustand sind. Was hat er vor?

Von Julia Lauter | Blue New Deal
Schwule Wale inflagranti erwischt: Warum unsere Ozeane diverser sind, als wir oft denken

Schwule Wale inflagranti erwischt: Warum unsere Ozeane diverser sind, als wir oft denken

Tierisch Jetzt ist es offiziell: Zwei männliche Buckelwale hatten Sex! Tatsächlich ist die hohe See queerer, als die Wissenschaft bisher angenommen hat. Oder wussten Sie, dass es nicht-binäre Meeresbewohner gibt? Was wir vom Tierreich lernen können

Von Philip Hoare | The Guardian
Das Geheimnis der Seegurke: Wie eine asiatische Delikatesse die Welt von morgen verändert

Das Geheimnis der Seegurke: Wie eine asiatische Delikatesse die Welt von morgen verändert

Reportage Der Hunger nach Meerestieren wächst, doch Raubbau und Klimawandel bedrohen die Bestände und das Überleben von Millionen von Fischerfamilien. In Madagaskar setzt eine Kooperative auf nachhaltige Aquakultur. Hoffnungsträger: eine Meereswurst

Von Martin Theis | Blue New Deal
Neue Studie: Atlantische Umwälzzirkulation steht kurz vor einem „verheerenden“ Kipppunkt

Neue Studie: Atlantische Umwälzzirkulation steht kurz vor einem „verheerenden“ Kipppunkt

Erwärmung der Meere Utrechter Forschern warnen: Ein Zusammenbruch des Atlantischen Meeres-Strömungssystems, das zur Regulierung des globalen Klimas beiträgt, könnte so schnell erfolgen, dass eine Anpassung unmöglich wäre. Mit weitreichenden Folgen

Von Jonathan Watts | The Guardian
San-Bernardo-Archipel: Karibik-Inseln sind dem Untergang geweiht

San-Bernardo-Archipel: Karibik-Inseln sind dem Untergang geweiht

Klima Die Lage des San-Bernardo-Archipels ist typisch für tief gelegene Territorien weltweit: Sie alle drohen vom Meer überspült zu werden, wenn der Klimawandel weiter an Fahrt aufnimmt

Die Ungeheuer von Langeneß: Wie sich die Halligen vor dem Meeresspiegelanstieg retten

Die Ungeheuer von Langeneß: Wie sich die Halligen vor dem Meeresspiegelanstieg retten

Reportage Weil seit 1980 der Nordseepegel deutlich schneller steigt, könnten die winzigen Halligen in den Fluten versinken. Unser Reporter eilte den Nordfriesen zur Hilfe und wollte über die Untergangsgefahr berichten – doch das ging gründlich schief

Schiffe versenken in Asien: Der Kampf gegen das Abwracken alter Frachter im Globalen Süden

Schiffe versenken in Asien: Der Kampf gegen das Abwracken alter Frachter im Globalen Süden

Abfall Auf den Ozeanen herrscht Gesetzlosigkeit: Deswegen können Reedereien ihre alten Schiffe unter schlimmsten Bedingungen in Südasien verschrotten lassen. Doch eine Allianz aus ErmittlerInnen und JuristInnen will das ändern.

Von Julia Lauter | Blue New Deal
Schelfeisschmelze unvermeidlich: New York und Hamburg werden im Meer versinken

Schelfeisschmelze unvermeidlich: New York und Hamburg werden im Meer versinken

Apokalypse Das westantarktische Schelfeis wird schmelzen, auch wenn die Erderwärmung auf 1,5 Grad begrenzt wird. Dadurch werden die weltweiten Ozeane bis zu fünf Meter ansteigen. Damit wäre nicht nur New York dem Untergang geweiht – sondern auch Emden

An der Grenze zu Russland: Wie Norwegen beim Fischfang mit dem Nachbarland kooperiert

An der Grenze zu Russland: Wie Norwegen beim Fischfang mit dem Nachbarland kooperiert

Konflikt Trotz Ukrainekrieg unterhält Russland in der Barentssee freundschaftliche Beziehungen zu Norwegen – zumindest in Sachen Fischereirechte. Diese Woche werden die Fangquoten für das nächste Jahr verhandelt. Wird die Kooperation weiterlaufen?

Von Miranda Bryant | The Guardian
Wettlauf gegen die Zeit: Kann Austin Bowden-Kerby die Korallen Fidschis retten?

Wettlauf gegen die Zeit: Kann Austin Bowden-Kerby die Korallen Fidschis retten?

Fidschi Der Klimawandel tötet Korallenriffe viel schneller als Prognosen das vorhergesagt hatten. Zu Besuch bei einem, der versucht, ihr Sterben aufzuhalten

Von Svenja Beller | Blue New Deal
Warum wir einen Blue New Deal brauchen

Warum wir einen Blue New Deal brauchen

Ozeane Die Bedeutung der Meere für das Klima und das Überleben der Menschheit wird gefährlich unterschätzt. Unsere Serie „Blue New Deal“ soll das ändern

Von Julia Lauter | Blue New Deal
Klimaforscher Mojib Latif: „Das Meer bestimmt Tempo und Ausmaß des Klimawandels“

Klimaforscher Mojib Latif: „Das Meer bestimmt Tempo und Ausmaß des Klimawandels“

Blue New Deal Er ist einer der bekanntesten Klimaforscher Deutschlands: Mojib Latif warnt vor einem Massenaussterben in den Ozeanen, wenn wir weitermachen wie bisher

Von Martin Theis | Blue New Deal
Von Göttern zu Monstern: Wie kam es dazu, dass wir den Hai fürchten?

Von Göttern zu Monstern: Wie kam es dazu, dass wir den Hai fürchten?

Gefahr aus der Tiefe Während Hochseekulturen ihn als Gottheit anbeteten, denken wir heutzutage beim Hai nur noch an fletschende Zähne und abgetrennte Hände. Können wir unsere Beziehung zum letzten großen Raubtier ins Gleichgewicht bringen, bevor es zu spät ist?

Die Ozeane verändern ihre Farbe: Grün, grün, grün sind alle meine Meere

Die Ozeane verändern ihre Farbe: Grün, grün, grün sind alle meine Meere

Klimawandel Die Farbe der Weltmeere verändert sich durch die Erderwärmung. Eine Studie, die in „Nature“ veröffentlicht wurde, zeigt auf, wie das Wasser grüner wird. Die NASA will mehr über dieses Phänomen herausfinden. Wie bedroht ist unser Ökosystem?

Von Sofia Quaglia | The Guardian
Plastik: Verlieren Fischer ihre Netze im Meer, hat das tödliche Folgen

Plastik: Verlieren Fischer ihre Netze im Meer, hat das tödliche Folgen

Müll „Geisternetze“ der Fischerei-Industrie machen ein Fünftel des Plastiks in den Meeren aus. Oftmals enden sie als Müllteppiche im Meer. Tiere verenden elendig darin. Ein internationales Abkommen könnte das Problem lösen

Von Emma Bryce | The Guardian
Dünnere Fische, magerer Fang: Kann Japans Sushi-Kultur den Klimawandel überleben?

Dünnere Fische, magerer Fang: Kann Japans Sushi-Kultur den Klimawandel überleben?

Klimafolgen Die globale Erderwärmung erhöht die Meerestemperaturen und verändert die Wanderrouten von Lachsen und Tunfischen. Das hat Auswirkungen auf die japanische Esskultur

Von Justin McCurry | The Guardian

Inseln heben? China hilft!

Kiribati Der Pazifikstaat will wegen des steigenden Meeresspiegels Land aufschütten – das hat auch politische Folgen

Von Christopher Pala | The Guardian
Unten ohne

Unten ohne

Brainstorming Eigentlich fehlt es diesem Foto an nichts. Oder etwa doch? Jetzt sind Sie wieder gefragt

Ohne Meer kein Leben

Ohne Meer kein Leben

Klimakrise Seit Montag wird in New York über einen weltweiten Ozeanvertrag verhandelt. Wenn es gut läuft, steht am Ende ein Netz aus Meeresschutzgebieten

Von Gillian Anderson | The Guardian
Hört auf, Fisch zu essen!

Hört auf, Fisch zu essen!

Umwelt Unreguliert und von Gewinnsucht getrieben ist die Fischindustrie die größte Bedrohung für unsere Meere. Es ist Zeit, sie zu stoppen

Von George Monbiot | The Guardian