Suchen

1 - 25 von 216 Ergebnissen
Klaus Dörre im Podcast: Vier Ideen, wie wir die AfD besiegen können

Klaus Dörre im Podcast: Vier Ideen, wie wir die AfD besiegen können

Rechtsruck Was tun gegen die AfD? Wer sich diese Frage stellt, sollte mit Klaus Dörre reden. Der Soziologe hat mit Hunderten Arbeiterinnen und Arbeitern gesprochen – auch mit denen, die die AfD wählen wollen. Er weiß, wie man einige zurückgewinnt

Niederlande: Vorerst kann Geert Wilders nicht regieren

Niederlande: Vorerst kann Geert Wilders nicht regieren

Regierungsbildung Das vorläufige Scheitern der Koalitionsgespräche in der Niederlande wirft die Frage auf: Setzen die verbliebenen Parteien auf eine rechte Minderheitsregierung oder bringt eine neue Formel andere Möglichkeiten ins Spiel?

Angstlieferant der AfD: Renaud Camus und der „Große Austausch“

Angstlieferant der AfD: Renaud Camus und der „Große Austausch“

Rechtsradikalismus Der Stichwortgeber der Identitären Bewegung lebt zurückgezogen in einem südfranzösischen Schloss. „Der Große Austausch“ von Renaud Camus ist die Bibel der „Neuen Rechten“. Aus aktuellem Anlass hat Katharina Körting das Buch gelesen

Antifaschismus reloaded: Jetzt wieder alle zusammen gegen die AfD? Kann helfen, aber …

Antifaschismus reloaded: Jetzt wieder alle zusammen gegen die AfD? Kann helfen, aber …

Meinung Zehntausende gehen gegen die AfD und deren Deportationspläne auf die Straße. Das ist gut, konfrontiert Linke jedoch mit mehreren Dilemmata

Juli Zeh: „Die Bauernproteste zu diskreditieren, macht die Sache noch schlimmer“

Juli Zeh: „Die Bauernproteste zu diskreditieren, macht die Sache noch schlimmer“

Interview Die Schriftstellerin Juli Zeh lebt seit 20 Jahren auf dem Dorf. Ihr vor genau einem Jahr veröffentlichter Roman „Zwischen Welten“ liest sich wie ein Hintergrundprotokoll zu den Bauernprotesten heute. Zeh sieht das mit Stolz und Ambivalenz

Protest gegen Javier Mileis „Megadekret“: Noch ist Argentinien nicht verloren

Protest gegen Javier Mileis „Megadekret“: Noch ist Argentinien nicht verloren

Meinung Der neue Präsident Javier Milei fackelt nicht lange. Mit einem Monstergesetzeswerk, das noch nicht durch den Kongress ist, will er für zwei Jahre den Notstand ausrufen, um eine Agenda ultraliberaler Reformen durchzusetzen

Stadt versus Land: Nicht überall haben die Linken die Arbeiterklasse verloren

Stadt versus Land: Nicht überall haben die Linken die Arbeiterklasse verloren

Analyse Ist der Rechtsruck unvermeidlich? Sind die Arbeiter für Progressive verloren? Die französischen Star-Ökonomen Julia Cagé und Thomas Piketty haben tief in die Geschichte geschaut. Und zeigen, wie die Linke wieder stärker werden kann

Rechtspopulist Javier Milei in Argentinien: Nennt mich Mozart

Rechtspopulist Javier Milei in Argentinien: Nennt mich Mozart

Porträt Javier Milei führt in den Umfragen für die Präsidentschaftswahl in Argentinien. Geschickt hat der Ultraliberale sich als halb wahnsinniger, halb genialer Anti-Politiker inszeniert und kapitalisiert so die Wut der Bevölkerung

Trotz großem Konfliktpotenzial: Die Gesellschaft ist nicht gespalten

Trotz großem Konfliktpotenzial: Die Gesellschaft ist nicht gespalten

Konfliktmanagement Populisten kennen die „Triggerpunkte“ der aktuellen Gesellschaft und nutzen sie für ihre Zwecke: Ob Heizungshammer oder Sozialtourismus – die Debatten werden hitzig geführt. Warum der Schein einer Spaltung der Gesellschaft trügt

Andächtig schweigt der Stammtisch, wenn AfD-Mann Maximilian Krah eine Rede hält

Andächtig schweigt der Stammtisch, wenn AfD-Mann Maximilian Krah eine Rede hält

Reportage „Dann seid ihr nicht mehr diese vergessenen Männer und Frauen, über die man in Berlin lacht“: Zu Besuch bei einem Stammtisch der AfD in Neustrelitz mit Maximilian Krah, dem Spitzenkandidaten der Rechten für die Europawahl 2024

Podcast: Wie rechts ist der Osten? Jakob Augstein im Gespräch mit Ilko-Sascha Kowalczuk

Podcast: Wie rechts ist der Osten? Jakob Augstein im Gespräch mit Ilko-Sascha Kowalczuk

Podcast In Sachsen kommt die AfD in Umfragen auf 35 Prozent. „Freitag“-Verleger Jakob Augstein hat sich mit dem DDR-Historiker Ilko-Sascha Kowalczuk getroffen und wollte wissen: Ist der Rechtsruck ein ostdeutsches Phänomen?

Andreas Zick über neue Mitte-Studie: „Diese Menschen haben Angst vor einem Abstieg“

Andreas Zick über neue Mitte-Studie: „Diese Menschen haben Angst vor einem Abstieg“

Im Gespräch 29 Prozent der für die Mitte-Studie 2023 Befragten vertreten neurechte Orientierungen – vor allem „entsicherte Marktförmige“. Wer das ist und was der Studientitel „Die distanzierte Mitte“ bedeutet, erklärt Mitherausgeber Andreas Zick

Populismus-Experte: „Auch Greta Thunberg ist gegen die Eliten“

Populismus-Experte: „Auch Greta Thunberg ist gegen die Eliten“

Im Gespräch Sind Fridays for Future und Co. „Ökopopulisten?“ Oder reden nur Rechte dem Volk nach dem Mund? Der Politikwissenschaftler Aron Buzogány erklärt, für wen die Bezeichnung Populist taugt – und ob es auch Faschisten im grünen Gewand gibt

Frank-Walter Steinmeier und die Verteidigung der Demokratie: Wo steht der Feind?

Frank-Walter Steinmeier und die Verteidigung der Demokratie: Wo steht der Feind?

Meinung Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat sich beim Festakt anlässlich 75 Jahre Verfassungskonvent wieder als großer Mahner und Warner positioniert. Als wolle er die Demokratie retten, indem er sich zu deren Richter macht. Wem hilft das?

Intendant Steffen Mensching: „Wir sehen uns nicht als politische Botschafter“

Intendant Steffen Mensching: „Wir sehen uns nicht als politische Botschafter“

Interview Steffen Mensching ist Intendant am Theater in Rudolstadt. Er will Kunst für alle machen und gleichzeitig Haltung gegen rechts beziehen. Wie kann das gehen? Und wie nimmt er den erstarkenden Einfluss der AfD in Thüringen wahr?

Carsten Linnemann ist neuer Generalsekretär: Die CDU hat wieder einen General

Carsten Linnemann ist neuer Generalsekretär: Die CDU hat wieder einen General

Populismus Rechte Christdemokraten gewinnen an Terrain durch die Ernennung Carsten Linnemanns zum Generalsekretär der Partei. Der will niedrigere Steuern für Unternehmen – finanziert durch Sozialstaatsabbau. Den Auftrieb der AfD wird das nicht stoppen

Gegen rechte Identitätspolitik: Linke müssen den Kulturkampf annehmen, um ihn zu gewinnen

Gegen rechte Identitätspolitik: Linke müssen den Kulturkampf annehmen, um ihn zu gewinnen

Analyse Ist eine „Diversity-Linke“ genau die Linke, die sich die Rechte wünscht? Über das Verhältnis von Sach- und Identitätspolitik beim Kampf gegen AfD & Co.

Rechte Mütter machen mobil gegen Queers und Transgender

Rechte Mütter machen mobil gegen Queers und Transgender

Patriarchale Weiblichkeit In den USA stehen erzkonservative Mütter hinter dem „Don’t say Gay“-Gesetz. Giorgia Meloni, Dorothee Bär und Sahra Wagenknecht zeigen: Auch in Europa und Deutschland bilden konservative Frauen die Vorhut queerfeindlicher Politik

Der Clown-Prophet der Post-Demokratie: Zum Abschied von Silvio Berlusconi

Der Clown-Prophet der Post-Demokratie: Zum Abschied von Silvio Berlusconi

Nachruf Von Toten soll man nichts Schlechtes sagen. Aber gestorben ist mit Silvio Berlusconi ja nur der Maskenträger. Der Berlusconismus, die neoliberale Art der Faschisierung einer Gesellschaft, setzt ihr Zerstörungswerk fort

Die Verbonzung der Linken: Lichtenberg ist nicht Graz

Die Verbonzung der Linken: Lichtenberg ist nicht Graz

Meinung Das sagenhafte Wahlergebnis der Kommunistischen Partei Österreichs in Salzburg sorgt auch hierzulande für Aufsehen. Vor allem eines sollten sich die Genoss:innen in Deutschland abgucken. Karsten Krampitz über einen einzigartigen Aufstieg

Wie die AfD mitregiert – dank Christian Lindners FDP

Wie die AfD mitregiert – dank Christian Lindners FDP

Meinung Gegen Grüne und Asylsuchende: Die FDP lebt in einer Symbiose mit der AfD. Wenn deren Werte steigen, machen die Liberalen rechten Krawall. Wolfgang Michal über das fragile Dasein der FDP und die Folgen für die Koalition

„Reichsbürger“ von Andreas Speit: „Kraftbaum“ vorm Kopf

„Reichsbürger“ von Andreas Speit: „Kraftbaum“ vorm Kopf

Rechtsextremismus Reichsbürger sind mehr als skurrile, langzeitarbeitslose Gestrige, mehr als provinzielle Esoteriker. Der Sammelband „Reichsbürger – Die unterschätzte Gefahr“ lehrt, all die Spinner lieber ernst zu nehmen

Marine Le Pen übernimmt Fraktionsführung: So schnell kann es gehen

Marine Le Pen übernimmt Fraktionsführung: So schnell kann es gehen

Paris Ganz weit rechts: Marine Le Pen ist auf dem Durchmarsch, die Augen starr auf die Präsidentschaftswahl 2027 gerichtet. Ein weiterer Etappensieg ist ihr mit dem Einzug ihrer Partei als drittstärkste Kraft ins Parlament gelungen

Die Hüter der einen „Wahrheit“

EB | Die Hüter der einen „Wahrheit“

Bildungspolitik in Polen. Die vereinigte Rechte versucht mit neuen Zentralisierungsmaßnahmen im Schulwesen, neuen Lehrplänen, dem Abbau der politischen Bildung und der Einführung eines neuen Fachs für jüngste Geschichte eine ganze Generation ideologisch zu formen

Populismus: @braun88 schimpft, @linke_zecke blökt zurück

Populismus: @braun88 schimpft, @linke_zecke blökt zurück

Literatur Doron Rabinovicis neuer Roman „Die Einstellung“ ist mehr als eine doppelbödige Satire über Medien und Politik