Suchen

1 - 25 von 38 Ergebnissen
Von wegen Klimaterrorismus: Widerstand in Lützerath ist Pflicht

Von wegen Klimaterrorismus: Widerstand in Lützerath ist Pflicht

Meinung Aktivist:innen stemmen sich gegen die Räumung des Dorfes Lützerath. Juristisch ist die Sache klar, der Energiekonzern RWE ist im Recht. Aber ziviler Ungehorsam ist trotzdem geboten. Es geht um mehr als Eigentum: um unsere Zukunft

Verkehrte Welt: Die Grünen schlagen sich in Lützerath auf die Seite der Kohle

Verkehrte Welt: Die Grünen schlagen sich in Lützerath auf die Seite der Kohle

Klimapolitik Die Grünen sind gerade dabei, das 1,5-Grad-Ziel zu reißen. Und sie gestehen RWE mehr Profit zu, als die CDU vorgesehen hatte. In Lützerath zeigt sich eine Krise der Demokratie

Guckt mal nach Lützerath: Wer ist hier der Klimaterrorist?

Guckt mal nach Lützerath: Wer ist hier der Klimaterrorist?

Meinung RWE macht Lützerath platt, die Bundesregierung hilft dabei: Aber das sind nicht die einzigen, die Gewalt gegen unseren Planeten ausüben

Lützerath: Mit Beton und Barrikaden gegen den Kohlebagger

Lützerath: Mit Beton und Barrikaden gegen den Kohlebagger

Braunkohle Die Zukunft des Dorfes im rheinischen Kohlerevier entscheidet über Deutschlands Beitrag zum 1,5 Grad-Ziel. Die Räumung soll noch diesen Monat kommen. Vor Ort rüsten sich Aktivisten für die Verteidigung. Ein Besuch

Energy Charter Treaty (ECT):  Austreten oder Modernisieren?

EB | Energy Charter Treaty (ECT): Austreten oder Modernisieren?

Energiecharta-Vertrag Es steht die Veränderung eines wichtigen Vertragswerks an: Der Energy Charter Treaty (ECT). Man muss allerdings aufpassen, dass dieser Prozess nicht weitgehend unbemerkt von der Öffentlichkeit abläuft.

Vergesellschaftung? Diese Konferenz macht Hoffnung

Vergesellschaftung? Diese Konferenz macht Hoffnung

Kolumne Ob Wohnungskonzerne oder RWE: In Berlin erzählten Menschen aus den Bewegungen für Vergesellschaftung auch von Tiefschlägen in ihren Kämpfen. Warum das ein gutes Zeichen ist

Die Grünen: Abgebaggerte Ideale

Die Grünen: Abgebaggerte Ideale

Meinung Es war einmal eine Partei namens „Die Grünen“, die im Bundestag für eine Klimapolitik rebellisch kämpfte. Heute verteidigen radikale Aktivisten deren Ideale auf der Straße

Kohleausstieg: RWE verpasst sich grünen Anstrich und macht weiter fett Kohle

Kohleausstieg: RWE verpasst sich grünen Anstrich und macht weiter fett Kohle

Meinung Der Energiekonzern RWE hat angekündigt, 2030 aus der Kohle auszusteigen und den fossilen Brennstoff nicht mehr zu fördern. Trotzdem wird der Konzern viel mehr CO₂ ausstoßen, als die deutschen Klimaziele erlauben

Gasumlage: Krisengewinnler stoßen sich gesund

Gasumlage: Krisengewinnler stoßen sich gesund

Meinung Ohne Umlage drohte der Zusammenbruch des Gasmarkts, warnte Robert Habeck. Jetzt zeigt sich: Von der Umlage profitieren nicht nur gefährdete Unternehmen, sondern auch Krisengewinnler

Verstaatlicht die Unternehmen

Energiekrise Die Privatisierung staatlicher Unternehmen hat nur wenigen Profite gebracht. Die von ihnen verursachten Krisen baden wir aber alle aus. Zeit für eine Kehrtwende

Was den letzten Garzweiler-Bauern in die Knie zwang

Was den letzten Garzweiler-Bauern in die Knie zwang

Braunkohletagebau Eckardt Heukamp wurde als letzter Bauer am Tagebau Garzweiler zu einer Symbolfigur der Klimabewegung. Jetzt hat er seinen Hof an RWE verkauft – weil ihn Politik und Justiz im Stich ließ

Kommt bald der Bagger?

Kommt bald der Bagger?

Lützerath Das Oberverwaltungsgericht Münster hat das Dorf am Tagebau Garzweiler zum Abriss für den Kohleabbau freigegeben. Deutschlands Klimaziele stehen auf der Kippe

Fridays in die Produktion!

Klima Noch wird in Deutschland gebaggert. Aktivist*innen wollen den Kohleausstieg nun aber beschleunigen – per Enteignung von „RWE & Co.“

Raus aus dem Energiecharta-Vertrag!

Raus aus dem Energiecharta-Vertrag!

Gastbeitrag Das Beispiel RWE zeigt, wie Konzerne mit internationalen Klagen versuchen, Klimamaßnahmen zu torpedieren, um Milliarden an Entschädigungen zu erhalten

Strahlende Geschäfte

Skandalfirma Atomausstieg? Urenco reichert munter weiter Uran an – mit offizieller Rückendeckung

Aus Scham wird selten Wut

Aus Scham wird selten Wut

Konsum Haben Sie ein schlechtes Gewissen, wenn Sie fliegen? Dann halten Sie sich fest

Hör mir auf mit der Besiedelung Grönlands!

Hör mir auf mit der Besiedelung Grönlands!

Erwiderung Stefan Aust, Herausgeber der „Welt“, meint: Die Deutschen hypen den Klimaschutz, um sich mal wieder als Vorbild aufzuspielen. Seine Argumente sind schnell erschöpft

Niemand wird kommen, um uns zu retten

Gastbeitrag Die Kohlekommission war von Anfang an ein vergiftetes Angebot. Denn angesichts dieser Krise ist Klimaschutz nicht verhandelbar, schreibt die Sprecherin von "Ende Gelände"

Attraktiv wie Schweinebauch

CO2 Der Emissionshandel soll den Ausstoß von Treibhausgasen drosseln. Lange brachte er nichts. Jetzt ziehen die Preise an

Falsche Freunde in der Grube

Klima Statt sich für einen sozialverträglichen Kohleausstieg zu engagieren, vertieft eine Gewerkschaft den Graben zwischen Beschäftigten und Umweltschutzaktivisten

Verdi rettet die Welt

Klima Die Gutmenschen blockieren die Grube, die Arbeiter verlieren ihre Jobs? Erste Gewerkschafter knacken den Widerspruch

Der alte weiße Mann unter den Großkonzernen

Der alte weiße Mann unter den Großkonzernen

Hambacher Forst Der Energiekonzern RWE schafft weiterhin Fakten und zeigt damit sein wahres Gesicht. Der größte CO2-Emittent Europas ist autoritär, ignorant, stur, unbeweglich

Gemeinsam aufbäumen

#HambiBleibt Drei der Baumhaussiedlungen im Hambacher Forst werden aktuell geräumt. Am Wochenende sind große Proteste geplant – das gibt den Besetzern Hoffnung

Sie werden wiederkommen

Sie werden wiederkommen

Hambacher Forst Die Räumung des besetzten Waldes ist im Gange – unter fadenscheinigen Begründungen. Doch die Klima-Aktivist*innen werden weiter kämpfen

Widerstand aus dem Unterholz

Widerstand aus dem Unterholz

Hambacher Forst Zu Besuch bei Klima-Aktivisten in dem Waldstück, das RWE für den Braunkohle-Tagebau roden lassen will – Tage vor der nun mutmaßlich beginnenden Eskalation