Suchen

1 - 8 von 8 Ergebnissen

„Syntax, ihm egal“

Klassiker Mit „Tristram Shandy“ hat Laurence Sterne zeitlose Weltliteratur verfasst, seit 1982 ist Michael Walter sein Übersetzer. Literaturkritiker Michael Maar hat ihn interviewt

Et voilà: ein Homme de Lettres

Essays Friedhelm Kemp war Übersetzer und Literat, wie er im (französischen) Buch steht
Alles „Ungawa“

Alles „Ungawa“

Störgeräusche Was reden die Autochthonen in „Tarzan“-Filmen? Der Swahili-Übersetzer Guido Korzonnek klärt auf
Kleist-Bär und Übersetzer Harry Rowohlt

Kleist-Bär und Übersetzer Harry Rowohlt

Nachruf Das Pompöse und Humorlose war so gar nicht sein Genre, alles Aufgeblasene traf sein Spott. Zum großen Schaden der Literatur und der Nachwelt ist Harry Rowohlt tot

Richard Underwood III.

Fernsehserien Wie viel Shakespeare steckt tatsächlich in „House of Cards“? Der Übersetzer Frank Günther gibt Auskunft
Feine Sache: ein Preis für die Übersetzer

Feine Sache: ein Preis für die Übersetzer

Buchmesse Nie wurde so viel übersetzt, nie so fix, nie so gewissenhaft. Ja, Übersetzen ist sogar anspruchsvoller, als selbst etwas zu schreiben. In Leipzig weiß man das zu würdigen
Harry Rowohlt

EB | Harry Rowohlt

Freitagssalon Ein Melancholiker mit amüsantem Tiefsinn

Alben gibt es in der Jukebox nicht

Porträt Clara Drechsler hat „Spex“ mitgegründet und überträgt heute Pop-Romane ins Deutsche. Aktuell hat sie Tom Wolfs "Sound" übersetzt